Review: Batik Air Business Class im Airbus A320

Auf meiner kleinen Weltreise hatte ich auch die Möglichkeit die Batik Air Business Class im Airbus A320 zu fliegen. Da ich noch einen Freund in Jakarta besuchen wollte, ist meine Familie alleine von Singapur nach Langkawi geflogen. Ich habe den kleinen Umwag über Jakarta und Kuala Lumpur genommen. Es gibt sicherlich viele Flüge und Airlines, die von Singapur nach Jakarta fliegen. Allerdings hatte ich nur begrenzt Lust mit einem der Billigflieger in der Eocnomy Class zu fliegen. Da kam das Business Class Angebot von Batik Air wirklich sehr gelegen. Für 85 Euro gab es bereits das oneway Ticket. Hier war dann auch bereits das Gepäck enthalten. Das war übrigens billiger, als Singapore Airlines oder Garuda Indonesia in der Economy Class. Und den Mehrpreis von 30 Euro gegenüber der Billigkonkurrenz sehe ich, als mehr denn gerechtfertigt.

Batik Air Business Class im Airbus A320 – Check In und Boarding

Der Check In erfolgt in Singapur in Terminal 3. Hier gibt es übrigens separate Schalter für Economy und Business Class. Das Gepäck war schenll aufgegeben und ich erhielt meine Boardkarte. Auf Nachfrage wurde mir erklärt, dass es keinen Loungezugang gäbe. Das war aber auch nicht so schlimm. Schließlich hatte ich nur noch gute 40 Minuten bis zum Boarding.

Das Boarding erfolgte ein paar Minuten verspätet, da der Flieger mit etwas Verspätung gelandet war. Los ging es mit den Gästen der Business Class. Als nächstes wurden Familien mit Kindern ins Flugzeug gebeten. Anschließend war die Economy Class dran.

Bei 65 Passagieren war das Boarding dann auch recht schnell beendet. Neben mir nahmen noch zwei Gäste in der Batik Air Business Class im Airbus A320 Platz.

Batik Air Business Class im Airbus A320 – Kabine und Layout

Batik Air betreibt eine Flotte von Airbus A320 und Boeing 737. Die Airline ist zwar kein Full-Service-Carrier, aber auch kein Billigflieger. So gibt es eine echte Business Class, von der wir in Europa nur träumen können. Auch die Economy Class sah ziemlich gut aus. Hier gab es rot/schwarze Lederstühle. Jeder verfügt über einen eigenen Monitor im Vordersitz. Insgesamt gibt es in der Business Class 12 und in der Economy Class 145 Sitze. Der Flieger hat auf mich einen neuen Eindruck gemacht. Alles war auf den ersten Blick in einem guten Zustand. Allerdings war bei genauerem Hinsehen alles ziemlich dreckig. Neben Krümeln auf dem Boden, war das Kissen auf dem Sitz voller Essen und auch die Sitzfläche war alles andere als sauber. Ich habe zur Vorsicht mal alles mit dem heißen Tuch, welches verteilt wurde, abgewischt.

Batik Air Business Class im Airbus A320 – Der Sitz

Der Business Class Sitz bei Batik Air ist mit drei Reihen in einer 2-2 Anordnung bestuhlt. Der Sitzabstand beträgt 45 Zoll oder 112 Zentimeter. Wenn man bedenkt, dass die Airline damit teilweise bis nach Indien oder Perth fliegt, ist das immer noch ein angenehmer Weg zu reisen. Man kann die Beine unter den Vordersitz ausstrecken und den Sitz in eine bequeme Position nach hinten stellen.

Zwischen den beiden Sitz befindet sich eine Ablagefläche, sowie ein kleiner ausziehbarer Tisch. Hier lassen sich die Getränke abstellen.

In der Armlehne zwischen den Sitzen befanden sich auch zwei Steckdosen. Im Vordersitz gab es einen eigenen Monitor für das Inflight Entertainment. Die Auswahl an Filmen war okay und es war doch einiges auf englisch verfügbar. Unterhalb vom Monitor befand sich auch noch ein USB Anschluss.

Aus der Armlehne am Gang, beziehungsweise am Fenster lies sich der Tisch ausklappen.

Batik Air Business Class im Airbus A320 – Catering und Service

Während des Boardings wurden bereits Getränke angeboten. Kurz darauf wurden Kopfhörer in einer Tasche gereicht. Hier hatte ich mich schon gefreut. Allerdings war die Qualität eher eine Enttäuschung.

Neben Saft gab es auch Wasser. Kurz darauf wurden die warmen Tücher gereicht. Meines habe ich zum Putzen des Sitzes benutzt.

Sogar auf kurzen Hüpfern gibt es in der Batik Air Business Class etwas warmes zu Essen. Die Crew brachte hier noch vor dem Start alle drei Gerichte und präsentierte sie dem Gast. Eine Speisekarte gab es nicht. Ich habe mich für das Hühnchen mit Erdnusssoße entschieden. Gut sah es zwar nicht aus, allerdings war es wirklich lecker. Dazu gab es noch einen Muffin und eine Banane.

Im Nachgang wurde noch Kaffee und Tee angeboten. Letzterer war ziemlich gut. Der Kaffee hingegen ein absoluter Witz. Instantkaffee verstehe ich ja noch, aber so eine Brühe ist eine Zumutung. Aber hey, immerhin wird alles auf oder in Porzellangeschirr serviert 😉  Trotzdem wünscht man nicht mal seinem Feind so einen Kaffee. So genug gemeckert.

Nach der Landung in Jakarta wurden die Gäste der Business Class mit einem eignenen Van abgeholt. Das war ja vom Gefühl her ein bisschen wie der Limosinen-Service im Lufthanss First Class Terminal.

Batik Air Business Class im Airbus A320 – Kommentar

Dass Batik Air ein Hybrid Carrier ist, dürfte man wohl hauptsächlich in der Economy Class merken. Hier kostet ziemlich viel extra. In der Business Class hat man aber ein solides Produkt. Damit meine ich den Sitz. Der Zustand der Kabine und der Kaffee waren eine Zumutung. Die Crew war nett und freundlich, aber sehr schüchtern. Trotzdem habe ich meinen kurzen Flug nach Jakarta genossen. Bei dem Preis und dann noch in der Business Class kann man nicht klagen. Natürlich wäre ich lieber Garuda Indonesia oder Singapore Airlines geflogen, allerdings sind dort die Tickets doch deutlich teurer. Würde ich Batik Air wieder fliegen? Wahrscheinlich. Das Preis-Leistungsverhältnis stimmt. Allerdings würde ich mir vorher Desinfektionstücher einpacken.

Hier lest Ihr die anderen Teile meines Tripreports:

  1. SAS Economy Class in der Boeing 737 von Frankfurt nach Stockholm
  2. Jumbo Hotel Stockholm Airport
  3. SAS Gold Lounge Stockholm Airport
  4. Singapore Airlines Business Class im Airbus A350 (die Kabine) von Stockholm nach Moskau
  5. AUA Lounge Moskau
  6. Singapore Airlines Business Class im Airbus A350 von Moskau nach Singapur
  7. Crowne Plaza Changi Airport
  8. Singapore Airlines KrisFlyer Business Lounge Singapur Terminal 3
  9. Singapore Airlines Business Class im Airbus A380 von Singapur nach Sydney
  10. The Harbour Rocks Hotel in Sydney
  11. InterContinental Sydney Double Bay
  12. Virgin Australia Business Class Lounge Sydney
  13. Virgin Australia Economy Class in der Boeing 737 von Sydney nach Cairns
  14. Holiday Inn Cairns
  15. Eine kleine Weltreise Zwischenfazit
  16. Air New Zealand Economy Class im Airbus A320
  17. Chateau on the Park Christchurch by Double Tree
  18. Best Western Plus Fino Christchurch
  19. Braemer Lodge Hammer Springs
  20. Air New Zealand Domestic Lounge Christchurch
  21. Air New Zealand Economy Class in der ATR72 von Christchurch nach Wellington
  22. InterContinental Wellington
  23. Crowne Plaza Auckland
  24. Air New Zealand Lounge Auckland
  25. Singapore Airlines Airbus A380 von Auckland nach Singapur
  26. Villa Samadhi Hotel Singapur
  27. Batik Air Business Class von Singapur nach Jakarta
  28. Kempinski Hotel Indonesia in Jakarta
  29. Pura Indah Lounge Jakarta
  30. Malaysian Airlines Business Class in der Boeing 737-800
  31. Malaysian Airlines Domestic Lounge Kuala Lumpur
  32. Malaysian Airlines First Class im Airbus A350 von Kuala Lumpur nach Bangkok
  33. Avani Atrium Hotel Bangkok
  34. Thai Airways Domestic Lounge Bangkok
  35. Thai Airways Business Class im Airbus A350 von Bangkok nach Chiang Mai
  36. Hotel Chiang Mai
  37. Bangkok Airways Economy Class Lounge Chiang Mai
  38. Bangkok Airways Economy Class von Chiang Mai nach Bangkok
  39. Hotel Bangkok Airport
  40. EVA Air Lounge Bangkok
  41. Thai Airways Business Class in der Boeing 777 von Bangkok nach Bali
  42. Hotel Seminyak
  43. HOSHINOYA UBUD
  44. Karma Kandara Bali
  45. Sal Secret Bali
  46. Prasana Villas Uluwatu Bali
  47. KLM Economy Class in der Boeing 777 von Bali nach Singapur
  48. Conrad Singapur
  49. Conrad 135 Tour
  50. Kris Flyer Gold Lounge Singapur
  51. Singapore Airlines Buiness Class im Airbus A350 von Singapur nach Stockholm
  52. Business Class Lounge Moskau
  53. SAS Business Class Lounge Stockholm
  54. Eine kleine Weltreise Fazit

Das könnte Euch auch interessieren

Ersten Kommentar schreiben

Antworten

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.


*