China Southern Airlines

China Southern Airlines ist die größte Airline Chinas, Mitglied der Sky Team Allianz um Delta Airlines, Air France und KLM, mit einem Hub in der Megastadt Guangzhou, keine 100 Kilometer von Hongkong entfernt im Süden von China. Die Airline betreibt als einzige chinesische Airline den Airbus A380 und setzt diesen unter anderem auf einem der kürzesten Linienflüge für diesen Flugzeugtyp von Guangzhou nach Peking mit weniger als drei Stunden Flugzeit ein.

Und das war es auch schon, was ich über China Southern Airlines wusste. Mit diesem Geständnis will ich diesen Beitrag einmal beginnen. Ich gehe davon aus, dass es vielen von Euch ähnlich geht und Ihr noch nicht so viele Berührungspunkte mit der Airline hattet. Daher wollen wir Euch die Airline in diesem Beitrag einmal kurz vorstellen.

Um China Southern ein wenig in unserem Gedächtnis zu verankern, hat uns China Southern Deutschland freundlicherweise einige Modelle und Giveaways zukommen lassen, welche wir gerne an Euch in zwei Gewinnspielen, weiterreichen wollen.

China Southern Airlines | Die größte Airline Asiens

Ich wusste, dass China Southern die größte Airlines Chinas ist, allerdings ist sie auch die größte Airline Asiens und gehört zu den größten Airlines der Welt. Mit über 780 Flugzeugen in der Flotte, über 100.000 Mitarbeitern weltweit und über 127 Millionen Passagieren pro Jahr ist man auch wahrlich eine riesige Airline.

Besonders überrascht war ich von der Flotte von China Southern Airlines. Chinesische Airlines haben nicht unbedingt den Ruf, eine junge Flotte zu betreiben, auch wenn dies oft nicht stimmt. Im Fall von China Southern Airlines, liegt das Durchschnittsalter der Flotte bei lediglich 6,2 Jahren und man betreibt eine ganze Reihe von hochmodernen Flugzeugen beider großer Hersteller, Airbus und Boeing.

In der China Southern Langstreckenflotte befinden sich neben den fünf Airbus A380 super Jumbos auch nagelneue Boeing 787 Dreamliner, Boeing 777-300er und Airbus A330. Auf der Kurzstrecke bildet das Rückgrat der Flotte die Airbus A320 Familie mit über 250 Einheiten und über 150 Exemplare der Boeing 737-700/800.

China Southern Airlines | Die Ziele

China Southern betreibt ein extrem dichtes Streckennetz innerhalb von China und Asien. Neben dem Hub in Guangzhou, unterhält man auch noch Drehkreuze in Peking, Chongquing, Ürümqi.

In Europa fliegt China Southern Airlines nach Frankfurt, Amsterdam, Paris, London, Rom und Moskau und bietet von hier Direktflüge nach China an. Von dort findet man Umsteigeverbindungen nach ganz Asien und auch nach Australien (Perth, Sydney, Melbourne und Brisbane,) sowie nach Neuseeland (Auckland und Christchurch).

Etwas überrascht hat mich der Flug von Chinas Southern Airlines zwischen Frankfurt und Changsha, welcher drei mal die Woche (dienstags, donnerstags und samstags) mit einem Airbus A330-200 mit drei Klassen durchführt (First- , Business- und Economy Class).

CZ 332 Frankfurt  14:15Uhr  nach Changsha 6:45 Uhr +1

CZ 331 Changsha 0:05Uhr nach Frankfurt 6:10Uhr

Der Flug wird übrigens noch unter der gleichen Flugnummer nach Guangzhou weitergeführt.

China Southern Airlines | Der Service

Ich selbst bin nich nie mit China Southern Airlines geflogen, aber die Airline ist definitiv in den Fokus meines Interesses gerutscht und ich würde sehr gerne einmal mit der Airline fliegen und eine bzw. mehrere Reviews über sie schreiben.

Auch wenn chinesische Airlines im Ruf stehen nicht den besten Service zu bieten, haben sie sich in den letzten Jahren sehr gut weiterentwickelt, so zumindest meine Beobachtung. Das Ranking von Skytrax ist zwar umstritten, allerdings gibt es einen sehr guten Anhaltepunkt über die Qualität einer Airline. China Southern wurde von Skytrax mit vier Sternen geratet, womit sie nach diesem Rating in der selben Liga wie Swiss, Austrian Airlines, Air France, KLM oder Britisch Airways fliegen. Zum Vergleich: United Airlines hat von Skytrax nur drei Sterne bekommen.

Grundsätzlich bietet China Southern vier Reiseklassen. First Class, Business Class, Premium Economy Class und Economy Class, wobei nicht alle Klassen auf jedem Flugzeugtyp verbaut sind.

In dem Video von China Southern zur Boeing 777-300er bekommt man einen ersten Eindruck von den verschiedenen Kabinen. Die Sitze in allen Klassen brauchen sich sicherlich nicht vor der Konkurrenz, auch aus Europa, verstecken.

Mit Suiten in der First Class, 180° flachen Sitzen in der Business Class (ähnlich zur Thai Airways 777-300er), Schalensitzen in der Premium Economy Class mit viel Platz und einer 3-3-3er Bestuhlung in der Economy Class, welche damit deutlich großzügiger ist, als der Branchenstandard. Die meisten Airlines verbauen in der Boeing 777-300er mit einer 3-4-3er Bestuhlung einen Sitz mehr pro Reihe.

China Southern Airlines | Frankfurtflyer Gewinnspiel

Nachdem Ihr nun China Southern etwas besser kennt, könnt Ihr auch ein kleines Stück China Southern für Zuhause gewinnen.

China Southern hat uns einige wunderschöne Flugzeugmodelle und andere Gegenstände zur Verfügung gestellt, welche wir in den kommenden Tagen auf Facebook und hier auf der Webseite verlosen werden.

  • In unserem Facebook Gewinnspiel, könnt Ihr neben zwei Airbus A380 Modellen auch ein Nackenkissen von China Southern gewinnen.

China Southern Airlines | Frankfurtflyer Kommentar

Es passiert nur selten, dass ich so wenig über eine Airline wusste, wie über China Southern, zumindest wenn man bedenkt, dass es die größte Airline Asiens ist. Dies liegt allerdings sicherlich auch daran, das China Southern in Deutschland selbst bei weitem nicht so präsent ist, wie zum Beispiel in Amsterdam oder Paris. An diesen Skyteam Hubs sieht man die Airline deutlich öfter, auch mit ihren Airbus A380.

Je mehr ich mich mit China Southern beschäftige, je mehr möchte ich mit der Airline einmal fliegen um eine, bzw. mehrere Reviews über sie zu schreiben. Aber es wäre für mich ja nicht das erste Mal, dass eine Obsession für eine Airline in einem Flug mit dieser endet. Ich erinnere nur an den Asiana Airbus A380 in Frankfurt, welcher mich auch nichtmehr losgelassen hat, bis ich ihn in der Asiana First Class zwischen Seoul und Frankfurt fliegen konnte.

Das könnte Euch auch interessieren

2 Kommentare

  1. Ist der Artikel mehr oder weniger gut getarnte Werbung oder noch redaktioneller Inhalt? Falls es ersteres ist, wäre eine Kennzeichnung schön.

    • Hallo Sepp,

      Bei diesen Beitrag handelt es sich nicht um Werbung. Wir haben von China Southern nach einem netten Gespräch auf der ITB lediglich die Modelle für unsere Gewinnspiele zur Verfügung gestellt bekommen, wie wir auch mehrfach geschrieben haben.

      Ich habe den Beitrag geschrieben, da ich ehrlich gesagt recht wenig über die Airline wusste und denke, dass es einigen so geht. Ich schreibe hier grundsätzlich über die Dinge, welche mich interessieren.

      Eine Aufforderung oder gar Bezahlung für diesen Beitrag in jeglicher Form gab es nicht, daher handelt es sich ganz klar nicht um Werbung. Wenn wir etwas umsonst bekommen oder je für einen Beitrag bezahlt würden, würden wir das selbstverständlich auch entsprechend kennzeichnen.

      VG
      Christoph

Antworten

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.


*