Lufthansa First Class Sale ab Athen – Asien ab 2.490 Euro

Achtung: Nur noch bis Ende der Woche, lassen sich die Lufthansa First Class Kracher zum sensationellen Preis buchen. Diesmal fliegt man ab Athen mit der Lufthansa und Swiss First Class. Und das Beste, die Tickets werden NICHT! als Partnerspecial verkauft.

Die Lufthansa First Class Preise ab Athen stellen die nicht besten Preise dar, welche wir bisher in der First Class gesehen haben, aber sie reichen fast an die Tarife ab Moskau und Kiew heran. Hier musste man allerdings immer zu zweit reisen.

Buchen lässt sich der Tarif einfach über die Homepage von Lufthansa

Hier kann man die Verfügbarkeit ganz einfach über die Bestpreissuche finden

Alternativ, könnt Ihr auch reine Swiss Verbindungen direkt auf der Webseite von Swiss buchen.

Lufthansa First Class Sale ab Athen | Bedingungen

  • Mindestaufenthalt: 3 Tage
  • Maximalaufenthalt: 3 Monate
  • Buchungszeitraum: bis vorraussichtlich 29.4.2018
  • Umbuchung: 410 Euro
  • Erstattung: nicht möglich
  • Buchungsklasse: First Class A (Zubringer in der Business Class J)

Lufthansa First Class Sale ab Athen | Ziele&Preise

Folgende Preise wurden von mir auf Lufthansa.de mit Abflug in Athen ermittelt. Preise können bei anderen Streckenführungen leicht abweichen.

  • Shanghai ab  2.494 Euro
  • Peking ab 2.494 Euro
  • Hongkong ab 2.494 Euro

Lufthansa First Class Sale ab Athen | Meilengutschrift

Seit dem 12. März werden die Prämienmeilen für Lufthansa Flüge nach dem Ticketpreis berechnet.  Status-, Select und HON Circle Meilen, werden allerdings weiterhin nach der geflogenen Distanz berechnet. Auf Flügen in der First Class sammelt Ihr 300% der geflogenen Distanzmeilen bei Miles&More. Mögliche Zubringerflüge in der Business Class werden Euch mit 1.500 Meilen je Flug gutgeschrieben (gilt nicht für Prämienmeilen). Frequent Traveller, Senatoren und HON Circle Member erhalten zudem noch 25% Executive Bonus.

Damit sammelt Ihr auf einem Flug von Athen über Frankfurt, Zürich und München nach Hongkong bis zu 46.477 Status-, HON Circle und Prämienmeilen bei Lufthansa Miles&More.

Für jeden Euro Ticketpreis (ohne Steuern) erhält man bei Miles&More 4 Meilen ohne Vielfliegerstatus und 6 Prämienmeilen mit Vielfliegerstatus gutgeschrieben. Dank einer aktuellen Aktion, sammelt Ihr allerdings noch bis August 50% mehr Prämienmeilen, wenn Ihr direkt über Lufthansa.com bucht. In diesem Fall sammelt man 6 Prämienmeilen pro Euro oder sogar 9 Meilen je Euro mit Vielfliegerstatus.

Wer die Prämienmeilenvergabe bei Miles&More noch weiter optimieren möchte, dem empfehle ich unseren Beitrag, welcher genau dieses Angebot als Beispiel verwendet.

Bei www.wheretocredit.com könnt Ihr noch einmal nachsehen, wie viel Meilen Ihr in Eurem bevorzugten Programm sammelt.

Bei SAS Eurobonus, Aegean Miles+Bonus und Ethiopian Airlines sammelt man z.B. ebenfalls 300% der geflogenen Distanzmeilen. Bei SAS Eurobonus benötigt man übrigens nur 45.000 Meilen für einen Star Alliance Gold Status, welchen man mit diesem Ticket sofort erhalten würde.

Die Lufthansa First Class

Nicht ohne Grund wird die Lufthansa First Class immer wieder angeführt, wenn es um die besten First Class Produkte der Welt geht. Dies liegt insbesondere auch am nahtlosen, persönlichen und exklusiven Service von der Ankunft am Flughafen bis zum Zielort.

Alle Lufthansa Langstreckenflugzeuge sind seit letztem Jahr mit der neuen First Class, wie sie im Airbus A380 eingeführt wurde, ausgestattet. Die 8 First Class Sitze lassen sich auf Wunsch in ein vollwertiges über 2 Meter langes und 80 cm breites Bett von der Crew umbauen. Dabei wird eine Matratze auf den Sitz gelegt, welche ein Höchstmaß an Schlafkomfort bietet. Besonders auf den Nachtschlaf wurde bei der Entwicklung der Lufthansa First Class Wert gelegt.

Die maximal 8 First Class Passagiere werden in der Lufthansa First Class von 2 Flugbegleitern liebevoll umsorgt. Dabei wird an Bord ein Menü angeboten, welches von renommierten Sterneköchen kreiert wurde. Dazu gibt es erlesenen Wein. Durch das „Dine on demand“ Konzept ist es dem Passagieren in der Lufthansa First Class möglich, den Serviceablauf selbst zu steuern. Dabei kann man seine Mahlzeiten zu jedem Zeitpunkt des Fluges nach seinen Wünschen einnehmen.

Als Lufthansa First Class Passagier erhaltet Ihr auch besondere Serviceleistungen am Boden. So werden Euch vor Abflug und nach der Landung ein Personal Assistent zur Seite gestellt. Dieser kümmert sich um all Eure Anliegen. Als Lufthansa First Class Passagier könnt Ihr auch die Lufthansa First Class Lounges, sowie das Lufthansa First Class Terminal in Frankfurt nutzen. Diese zählen nicht ohne Grund zu den besten Airport Lounges der Welt. Lufthansa bietet ihren First Class Passagieren in Frankfurt und München auch einen Limousinen Transfer zum Flugzeug an.

Die Swiss First Class

Die Swiss First Class bietet ein Höchstmaß an Komfort. Angefangen am Boden mit einer eigenen Check In Lounge in Zürich, oder der fantastischen Swiss First Class Lounge. Seit wenigen Tagen, könnt Ihr neben der tollen Swiss First Class Lounge E auch die neue Swiss First Class Lounge A genießen, wenn Ihr in der Swiss First Class fliegt.

In der Luft erwarten Euch riesige private Sessel in einer privaten Kabine mit nur acht First Class Sitzen. Der Sitz lässt sich auf Wunsch von den Flugbegleitern in ein vollwertiges Bett verstellen. Auch mehrgängige Gourmetmenüs erwarten Euch an Bord der Swiss First Class.

Bei Abflug in Frankfurt oder München, könnt Ihr auch das Lufthansa First Class Terminal für den Zubringer nutzen, oder die tolle Lufthansa First Class Lounge in München.

Lufthansa First Class Sale ab Athen | Frankfurtflyer Kommentar

Die Preise sind zwar nicht ganz so attraktiv wie ab Kiew oder Moskau, allerdings handelt es sich hier um ein Angebot, welches man alleine abfliegen kann. Die Positionierungsflüge nach Athen sind relativ einfach und günstig zu bekommen. Es ist auch möglich Flüge mit Swiss und Lufthansa auf ein Ticket zu buchen und so einmal beide First Class Produkte zu testen. Insgesamt ist es ein absolut geniales Angebot. Bisher haben wir leider nur drei Destinationen gefunden.

Buchen lässt sich der Tarif einfach über die Homepage von Lufthansa

Alternativ, könnt Ihr auch reine Swiss Verbindungen direkt auf der Webseite von Swiss buchen.

 

Danke für den Tipp an unseren Leser Chris!

Das könnte Euch auch interessieren

9 Kommentare

  1. Hallo Zusammen,
    Vielen Dank für eure Antworten! Nun habe ich das Thema schon mal verstanden!

    Wie ist das mit dem Code Share zu verstehen?
    Wenn ich auf der Lufthansa Homepage einen Lufthansa Flug buche erhalte ich die ca. 9000 Prämienmeilen, jedoch wenn ich den Swiss Flug buche, erhalte ich die 3-fachen Prämienmeilen.
    Habe ich das korrekt verstanden?

    Gruß

    Brov

  2. 1.
    Es gibt Aussagen, die behaupten, auf United sei das buchbar. Ich konnte allerdings nichts finden. War jemand anders da erfolgreicher?

    2.
    Click&MIx bei Expedia geht mit ein paar Euros mehr. Geben diese tickets nicht auch die vollen Prämienmeilen? Sind doch dann tour operator tickets?

    3.@Jan
    Muss ich Klaus M. recht geben, du solltest zuerst selber besser lesen, bevor du andere dazu aufforderst.

  3. Wenn ihr auf United.com bucht(was geht) dann gibt es bei Miles&More 300% Meilen, da dann LH nicht den Preis feststellen kann. Ganz easy.

  4. @Jan
    Hast du das auf united.com wirklich eingebucht bekommen?
    HKG zeigt’s mir den Hinflug in First für 2’504 an, zurück gibts dann aber immer nur Business?

  5. @Joe
    bloß weil du es als Click&Mix auf expedia buchst, müssen es nicht gleich automatisch Tour Op fares sein.
    Xp kann dir auch einfach einen Flug + Hotel einzeln buchen und das als Gesamtpaket (=Pauschalreise) verkaufen, die Flugtickets sind trotzdem die gleichen.
    Meilengutschrift ist auch bei public, private, nego und Tour op fares immer das gleiche, verkaufe alle diese selber und kenne mich daher recht gut damit aus.

  6. @Michael
    Interessant, danke für diese Info! Man weiss also immer erst NACH erfolgter Buchung, auf welchem ticketstock die Flüge sind?
    Da wärs ja ein Vorteil, bei Priceline oder Orbitz zu buchen. Die haben ja die 24h-kostenlos-stornieren Möglichkeit. Oder gibt XP bei tel. Buchung den ticketstock bekannt?

  7. Hallo Zusammen,
    ich kann bestätigen, dass man auf United.com nur Business als Rückflug erhält.
    So wie ich es verstanden habe, gibt es folglich aktuell keine Möglichkeit diese Flüge mit voller Prämien-Meilengutschrift zu buchen, außer über Try&Error per Priceline/Orbitz…
    Ist das korrekt?

    Bin kurz davor zu buchen. 🙂

    Gruß

    Brov

  8. @ Brov und Joe: Das ist ein Fehler von United. Die bezeichnen die Flüge als Business, weil das letzte Segment (z.B. FRA – ATH) nur in Business durchgeführt wird. Wenn man genauer reinklickt sieht man jedoch, dass der eigentliche Rückflug (z.B. HKG – FRA) in der First gebucht wird.

    Grüße 🙂

  9. @Jens
    Genau das wird er eben nicht, sondern in Business (P) und eben NICHT in First (A)!!
    Beispieldaten 15.05.-22.05. LH.com ~2’500 Euro, United.com Hin in F verfügbar mit LH oder LX, zurück KEINE F buchbar. Warum sollte United auf dem Rückweg First unter Business verstecken, wenn Sie es auf dem Hinweg ja auch nicht tun?

    Hast du das erfolgreich auf „016-ticket stock“ buchen können oder vermutest du einfach nur?

Antworten

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.


*