Mit Condor Meilen sammeln

Condor A321

Mit Condor Meilen sammeln? Dies ist ein Satz, den wir hier bei Frankfurtflyer öfters hören. Besonders nachdem Tim mit Condor in die Karibik geflogen ist, haben wir hierzu einige Fragen bekommen. Denn sowohl der Flug in der Condor Business Class, als auch der Condor Premium Economy Class, war durchaus gut! Auch auf Kurzstrecken kann man durchaus angenehm mit Condor fliegen. Doch Condor kommt den meisten von uns nicht in den Sinn, wenn es um das Thema Meilensammeln geht.

Condor zeichnet sich durch viele Direktverbindungen in die Urlaubsregionen dieser Welt aus und hat hierfür meist auch sehr gute Angebote. Doch was vielen nicht bewusst ist, auch mit Condor kann man sehr gut Meilen sammeln. Daher wollen wir dem Thema einmal einen eigenen Guide widmen und Euch auch zeigen, dass es durchaus sehr lohnend sein kann, mit Condor Meilen zu sammeln.

Hier könnt Ihr Euren nächsten Condor Flug buchen und dabei viele Meilen sammeln

Mit Condor Meilen sammeln | Die Partnerprogramme

Condor hat kein eigenes Vielfliegerprogramm, allerdings unterhält man eine Partnerschaft mit den Vielfliegerprogrammen zweier Airlines. Neben der Partnerschaft mit dem Lufthansa Miles&More Programm, unterhält man auch seit neustem eine Partnerschaft mit dem Vielfligerprogramm von Alaska Airlines, Alaska Mileage Plan. Besonders die Partnerschaft mit Alaska Airlines machen Condor zu einer der lohnendsten Airlines, wenn es um das Thema Meilensammeln geht.

Alaska Mileage Plan bietet eine ganze Reihe von Vorzügen, wie z.B. einer extrem hohen Sammelrate, sehr lohnenden Möglichkeiten zum Einlösen der Meilen und die Meilen verfallen nicht, sodass man auch Jahre auf seine Flugprämie sparen kann.

Condor Meilen sammeln

Condor Meilen sammeln | Miles&More

Miles&More ist der klassische Partner von Condor. Dies ist auch nicht weiter überraschend, da es das Vielfliegerprogramm der ehemaligen Muttergesellschaft Lufthansa ist. Wenn Ihr für Eure Condor Flüge bei Miles&More Meilen sammelt, werden Euch feste Meilenwerte je nach Buchungsklasse und Flugstrecke gutgeschrieben. Allerdings sammelt man bei Miles&More nur Prämienmeilen, wenn man mit Condor Meilen sammelt.

Auf der Kurz- und Mittelstrecke mit Condor sammelt Ihr immer zwischen 125 Meilen und 600 Meilen, je nach Buchungsklasse. In den allermeisten Fällen, werden Euch also pro Flug innerhalb Europas (inkl. Kanaren und Nordafrika) 125 Prämienmeilen pro Flug gutgeschrieben.

Auf Langstreckenflügen sammelt Ihr auch in Abhängigkeit der Buchungsklasse Prämienmeilen bei Miles&More mit Condor Flügen. Für günstige Economy Class Tickets sind dies nur ab 250 Prämienmeilen pro Flug, 1.250 Prämienmeilen in der Premium Economy und 2.500 Prämienmeilen in der Business Class.

Condor Meilen sammeln Miles&More

Wie man hierbei schnell feststellt, sammelt man nicht besonders viele Meilen, wenn man seine Condor Flüge bei Miles&More gutschreiben lässt.

Hier könnt Ihr Euch bei Miles&More kostenlos anmelden

Condor Meilen sammeln | Alaska Mileage Plan

Wer mit Condor Flügen im Alaska Mileage Plan Meilen sammelt, der bekommt deutlich mehr Meilen gutgeschrieben. Neben Prämienmeilen, sammelt man bei Alaska Mileage Plan übrigens auch Statusmeilen mit Condor Flügen. Zwar bringt ein Alaska Status bei Condor Flügen keine Vorteile, allerdings kann man mit einem Alaska Status bei anderen Airlines Vorteile genießen, wie z.B. kostenlose Upgrades in die First Class bei Alaska oder Lounge Zugang in London bei British Airways.

Wenn man mit Condor Meilen bei Alaska Airlines sammelt, werden die Meilen nach der geflogenen Distanz und der gebuchten Klasse gutgeschrieben.

Condor Meilen sammeln Alaska

 

Zusätzlich bekommt man mit einem Vielfliegerstatus noch einmal zwischen 50% und 125% Bonus Meilen gutgeschrieben, jeweils auf die Standard Meilen in der zweiten Spalte.

Hier könnt Ihr Euch beim Alaska Mileage Plan kostenlos anmelden

Beispiel:

Hin- und Rückflug von Frankfurt nach Phoenix, Arizona. Die reine Flugstrecke liegt bei 11.274 Meilen für beide Flüge.

Bild Condor Meilen sammeln

Im günstigsten Tarif würde man 11.274 * 0,5 Meilen sammeln, also 5.637 Meilen. Wenn man einen Vielfliegerstatus besitzt, erhält man noch einen Bonus von bis zu 125%, als 11.274 Meilen *0,5 + 11.274 * 0,5 * 1,25 = 7.046 Status- und Prämienmeilen bei Alaska Airlines.

In der Premium Economy Class sammelt man bereits 11.274 Meilen * 1,25 = 14.092 Meilen oder mit Vielfliegerstatus sogar bis zu 11.274 Meilen * 1,25 + 11.274 * 1,25 = 28.184 Meilen.

In der Business Class sammelt man extrem viele Meilen. 11.274 Meilen * 3 Meilen 33.822Meilen ohne Status oder mit Status sogar 11.274 Meilen * 3 + 11.274 * 1,25 = 47.914 Meilen.

Übrigens benötigt man für einen Vielflieger Status bei Alaska Mileage Plan lediglich zwischen 25.000 und 90.000 Meilen und ist damit auch mit Condor Flügen recht einfach zu erreichen.

Alaska Mileage Plan | Vorteile beim Meilensammeln mit Condor

Die großen Vorteile des Alaska Mileage Plan sind, dass Ihr für Condor Flüge nicht nur extrem viele Meilen gutgeschrieben bekommt. Auch sind diese Meilen extrem wertvoll und lassen sich für tolle Prämienflüge einlösen.

Die Cathay Pacific First- und Business Class sind wirklich sehr gute Produkte und die Airline aus Hongkong hat nicht ohne Grund 5 Sterne von Skytrax. Prämienflüge von Europa nach Asien, lassen sich über Alaska Mileage Plan buchen. Für einen oneway mit Cathay Pacific ab Europa nach Hongkong oder zurück fallen folgende Meilenwerte an.

  • Business Class 42.500 Meilen
  • First Class 70.000 Meilen

Für eine Reise nach Asien ist auch interessant, dass ihr Flüge durch Asien sehr günstig bei Cathy Pacific buchen könnt.

  • Business Class durch Asien: 22.500 Meilen
  • First Class durch Asien: 27.500 Meilen

Auch mit anderen Partnern könnt Ihr sehr günstige durch Asien fliegen. Wenn man bedenkt, wie groß die Zone Asien bei Alaska gefasst ist (von Dubai bis Japan), dann kann man hier tolle Prämienflüge buchen.

  • Hainan Airlines Business Class durch Asien: 22.500 Meilen
  • Hainan Airlines First Class durch Asien: 27.500 Meilen
  • JAL Business Class durch Asien: 25.000 Meilen
  • JAL First Class durch Asien: 30.000 Meilen
  • Korean Air Business Class durch Asien 60.000 Meilen

Wer schneller zum Prämienflug kommen möchte, kann fehlende Meilen auch einfach bei Alaska Airlines kaufen. Hierfür gibt es immer wieder sehr lohnende Aktionen. In unserem Beitrag zum Alaska Meilen kaufen, haben wir auch noch weitere extrem lohnende Optionen aufgelistet, um Alaska Meilen einzulösen.

Ein weiterer Vorteil von Alaska Mileage Plan ist, dass die Meilen nie verfallen und man so auch über lange Zeit die Meilen für einen Prämienflug sammeln kann. Vorraussetzung hierfür ist, dass man alle 24 Monate mindestens eine Meile bei Alaska Mileage Plan sammelt. Diese müssen aber nicht mit Flügen gesammelt werden, sondern können auch aus einer Hotelübernachtung oder einer Autoanmietung kommen.

Lufthansa Miles&More Meilen verfallen hingegen nach 36 Monaten. Allerdings kann man auch hier z.B. durch den Besitz der Miles&More Kreditkarte den Meilenverfall aussetzen. Mehr zu dem Thema könnt Ihr in unserem Guide lesen.

Condor Meilen sammeln | Frankfurtflyer Kommentar

Bei Condor Meilen sammeln? Ja das geht! Und dabei kann man seit der Partnerschaft zwischen Condor und Alaska Airlines sogar mehr Meilen mit Condor sammeln, als mit fast jeder anderen Airline in Deutschland.

Alaska Meilen sind so wertvoll und man sammelt bei Condor Flügen hier so viele Meilen, dass es sich schon fast lohnen würde, nur wegen der Meilen mit Condor zu fliegen. Allerdings sind die Ziele der Airline wirklich zu schön um dort nicht auch Urlaub zu machen.

Unsere Empfehlung ist daher, Condor Flüge im Alaska MileagePlan gutschreiben zu lassen. Hier sammelt Ihr für Condor Flüge deutlich mehr und wertvollere Meilen. Einzige Ausnahme sind alle die, welche sehr intensiv bei Miles&More Meilen sammeln und sich sicher sind, dass sie nur sehr selten mit Condor fliegen werden.

Hier könnt Ihr Euren nächsten Condor Flug buchen und dabei viele Meilen sammeln. 

4 Kommentare

  1. Und im schlimmsten Fall wird man dann von der Fluggesellschaft vergessen udn die Meilen werden anderen Gut geschrieben.

  2. Es passiert tatsächlich ab und an, dass Meilen nicht automatisch gutgeschrieben werden. Allerdings kann man sie immer nachträglich anfordern. Ich hatte noch nie einen Flug, welcher nicht gutgeschrieben wurde…. Das sich jemand anderes über die Meilen freut, bezweifle ich…. Ich habe sehr viel Aktivität auf meinem Meilenkonto und noch nie einen Flug gutgeschrieben bekommen, der nicht von mir war.

    LG
    Christoph

  3. Danke für die spannende Info. Der Titel des Beitrags hat mich neugierig gemacht, denn ich dachte vor dem Lesen, warum solch eine Reiseseite über die mickrigen Condor-Meilen bei M&B berichtet. Mit Alaska sieht das natürlich viel spannender aus. Ich hatte zwar irgendwo mal die News gelesen, allerdings es nicht weiter verfolgt. Mit der hier geposteten Einlösetabelle würden Condor-Flüge auf einmal meilentechnisch wieder sehr interessant werden.

    Wisst Ihr zufällig, ob ich für einen Flug mit DE im März noch Alaska-Meilen claimen kann, wenn ich noch nicht beim Programm angemeldet bin und ich den Flug eigentlich mit M&M-Vielfliegernummer angetreten habe, die Meilen aber noch nicht gutgeschrieben wurde (und auch nicht mehr werden, ich müsste sie über den Postweg claimen)?

  4. Hey,

    Ich habe das jetzt nicht genau im Kopf, und müsste selbst suchen.
    Bei meinem letzten Flug habe ich die Meilen vier Wochen nach dem Flug geclaimt. Sollte also gehen. Bei den meisten Airlines geht dies sogar einige Monate.
    Wende dich doch mal an: mileage.plan@alaskaair.com und frage nach.

    Grüße,

    Tim

Antworten

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.


*