Mit Payback Miles&More Meilen sammeln

Payback ist das größte deutsche Treueprogramm und wird den meisten bekannt sein. Was möglicherweise manch einer noch nicht weiß, ist dass Payback wohl eine der effizientesten Arten ist, um bei seinen alltäglich anfallenden Einkäufen Miles&More Prämienmeilen zu sammeln.

In diesem Guide möchte ich Euch das Payback Programm kurz vorstellen und im Detail erklären, wie Ihr Paybackpunkte in Miles&More Meilen umwandelt um somit bei fast jedem täglichen Einkauf zusätzliche Meilen zu sammeln und zwar zusätzlich zu den Meilen, welche Ihr für das Bezahlen mit der Miles&More Kreditkarte, oder der AMEX Gold Card erhaltet. Payback kann eine wirklich große Hilfe beim Sammeln von Miles&More Meilen sein und damit auch zu Eurem Prämienticket in der First- oder Business Class.

Was ist Payback?

Payback ist mit über 29 Millionen aktiven Kunden Deutschlands größtes Kundenbindungsprogramm und wird von einer Vielzahl von verschiedenen Partnern, meist aus dem Einzelhandel, genutzt. Zu den bekanntesten Payback Partnern gehören REWE, REAL, ARAL, Kaufhof und DM. Allerdings kann man auch bei weiteren Partnern wie Sixt, der Telekom, in Hotels, oder mit Zeitschriften Payback Punkte sammeln.

Das Konzept von Payback ist denkbar einfach. Jedesmal wenn man bei einem teilnehmenden Partner etwas einkauft, bekommt man für den Einkauf Paybackpunkte gutgeschrieben. Meist 1 Punkt pro 2 Euro Umsatz. Durch das Ausnutzen von vielen Aktionen kann man allerdings deutlich mehr Payback Punkte sammeln.

Der Kunde soll durch die Prämien an die angeschlossenen Partner gebunden werden.

Die gesammelten Punkte lassen sich bei Payback gegen Sachprämien einlösen, oder auch bei vielen Partnern gegen Leistungen, wie Einkaufsgutscheine, oder auch Miles&More Prämienmeilen.

Payback Punkte in Miles&More Meilen umwandeln

Payback Punkte lassen sich in Verhältnis von 1:1 in Miles&More Meilen umwandeln. Die Umwandlung selbst ist sehr einfach und lässt sich online in Eurem Payback Account veranlassen. Auch wenn der Vorgang, Payback Punkte auf Euer Miles&More Konto zu transferieren, sehr einfach ist, möchte ich Euch hier eine Step- by- Step Anleitung geben.

Sobald Ihr Euch in Euer Payback Konto eingeloggt habt, müsst Ihr unter dem Reiter „Punkte Einlösen“, die Option „Weitere Einlösemöglichkeiten“ auswählen. Hier wird Euch das Einlösen von Payback Punkten, gegen Miles&More Prämienmeilen angeboten.

Nun habt Ihr die Wahl, ob Ihr Payback Punkte nach Bedarf in Meilen umwandeln wollt, oder das Meilenabo aktivieren wollt. Beim Meilenabo werden alle 6 Monate Eure gesamten Payback Punkte auf das Miles&More Konto übertragen. Diese Option bietet sich insbesondere für diejenigen an, welche Ihr Paybackkonto nicht managen wollen und regelmäßig überwachen. Da ich die Kontrolle nicht gerne aus der Hand gebe, transferiere ich immer nach Bedarf.

Anschließend müsst Ihr nur noch Eure Miles&More Servicekarten Nummer angeben und die Anzahl von Payback Punkten (min. 200 Punkte) wählen, welche Ihr in Meilen umwandeln wollt. Sobald Ihr auf „weiter“ klickt, werden die Punkte dem Payback Konto abgezogen und können nicht mehr zurück transferiert werden.

Der Transfer soll laut Payback bis zu drei Tage dauern. Meistens sind die Meilen allerdings spätestens am nächsten Tag auf Eurem Miles&More Konto.

Mit Payback Miles&More Meilen sammeln | Frankfurtflyer Kommentar

Payback Punkte sind eine tolle Ergänzung zum „regulären“ Meilen sammeln. Ich kann es daher nur jedem empfehlen, solltet Ihr es nicht sowieso schon tun, auch Paybackpunkte bei Euren täglichen Einkäufen zu sammeln. Hier kommt meist einiges zusammen.

Es gibt auch immer wieder tolle Angebote um für sehr schmales Geld eine sehr beachtliche Anzahl von Payback Punkten und damit Miles&More Meilen zu generieren. Daher ist Payback für den Miles&More Meilensammler fast unerlässlich.

1 Kommentar

  1. Das habe ich schon sehr lange.Das ich mit meiner Payback auch Meilen sammeln kann.

    Ab 200 Paybackpunkte kann man es umwandeln zu Meilen.

Kommentar verfassen