Reisebericht: Asian Madness – Halb Asien in 9 Tagen

Ich bin viel und gerne in Asien. In den letzten Jahren war ich fast unzählige Male in Fernost, aus den verschiedensten Gründen. Häufig aus beruflichen Gründen, aber auch gerne privat. Besonders Singapur und Bali haben es mir angetan, sodass ich diese auch häufig zusammen besucht habe.

Meine mehr als bessere Hälfte Nicole, war noch nie in Asien. Grundsätzlich prallen hier fast zwei Welten aufeinander. Ich, der vor dem ersten Date schon zu ihr sagte „Also es muss Mittwochabend sein! Ich bin von Donnerstag bis Sonntag in Singapur.“

Es war einfach an der Zeit, dass wir einmal zusammen nach Asien fliegen. Ich hatte Ihr zum Geburtstag einen Strandurlaub geschenkt. Eigentlich dachte ich an Mauritius, aber wie das Leben so spielt, es kam alles anders, als ursprünglich geplant. Als Abschluss der gemeinsamen Reiseplanung wurde mir gesagt : „ Überasche mich einfach!“. Das habe ich als Aufforderung verstanden.

img_4237

Singapur hat einen besonderen Platz in meinem Herzen und damit war für mich klar, dass es nach Singapur gehen muss. Irgendwie lag damit auch für mich auf dem Tisch, dass wir damit auch nach Bali fliegen. Meine eigentlich Idee war es so zu machen, wie ich es in den letzten Jahren einige Male gemacht habe. Mit Lufthansa oder Swiss nach Singapur und anschließend mit KLM von Singapur nach Bali. Allerdings wollten mir weder Swiss, noch Lufthansa zu meinen Daten zwei First Class Plätze auf Meilen verkaufen. Ich spekulierte noch auf zwei First Class Plätze von Singapur Airlines von Mailand nach Singapur.

Um diese Einleitung nicht so lang werden zu lassen, wie alle acht Harry Potter Bücher zusammen, mache ich es kurz. Ich fand an exakt unseren gewünschten Reisedaten zwei First Class Sitze im Airbus A380 der Thai Airways von Paris nach Bangkok. Damit hatte ich eine gute Option, um nach Asien zu kommen. Einen Flug von Frankfurt nach Paris hatte sich mit Lufthansa auch sehr schnell gefunden und glücklicherweise waren auf dem täglichen Thai Airways Flug von Bangkok nach Denpasar noch zwei Business Class Sitze vorhanden. Zu unserem Glück flog auf unserem Flug auch die neue Thai Boeing 787. Damit hatten wir auf dem doch immerhin 4 Stunden Flug nach Bali ein modernes langstrecken Business Class Produkt. Einen First Class Flug nach Bali gibt es übrigens im gesamten Star Alliance Network nicht. Nur nach Jakarta werden First Class Sitze angeboten. Diese sogar mit recht guter Verfügbarkeit.

img_3399
In der Thai Airways First Class sollte es nach Asien gehen.

Die Flüge

Ich buchte diese Flüge über die Miles and More Hotline als oneway First Class Award für 105.000 Prämienmeilen pro Person. Unser Routing für den Hinflug sah wie folgt aus:

bildschirmfoto-2016-09-17-um-17-30-46

  • Lufthansa LH 1028 Fankfurt nach Paris (CDG) Business Class (I) Airbus A320
  • Thai Airways TG 931 Paris (CDG) nach Bangkok First Class (O) Airbus A380
  • Thai Airways TG 431 Bangkok nach Denpasar Business Class (I) Boeing 787

Kosten: 105.000 Meilen und mit 436,77Euro recht hohe Steuern und Gebühren.

Von Bali wollte ich nach einigen erholsamen Strandtagen nach Singapur. Ursprünglich hatte ich auf dem KLM Boeing 777 Flug von Bali nach Singapore zwei oneway Tickets in der World Business Class für je 276€ pro Person gebucht, allerdings hat uns die späte Ankunft nach Mitternacht in Singapur ein wenig gestört. Nachdem sich an unserem letzten Tag in Bali ein tropischer Regenschauer angekündigt hatte, entschieden wir uns kurzfristig diese zwei Flüge wieder zu stornieren und den Garuda Indonesia Flug nach Singapur zu buchen. Gebucht habe ich diesen Flug mit einigen meiner Delta SkyMiles. Auch, wenn dieser Flug mit 40.000 Meilen in der Business Class verhältnismäßig teuer war, wog die frühere Ankunft dies für uns auf.

img_0007

Garuda Indonesia GA842 Denpasar – Singapore Business Class Boeing 787-800

Kosten: 40.000 Delta SkyMiles und günstige 26.00 US$ an Steuern und Gebühren pro Person

Aus verschieden Gründen wollte ich am Ende dieser Reise noch nach Tokio. Hier hatte ich anfänglich an den ANA 777 Flug von Singapore nach Tokio gedacht. Allerdings hatte dieser Flug an unseren Daten keine Verfügbarkeit für zwei Personen in der First Class und der Abflug morgens um 6:35Uhr war auch nicht recht praktikabel. Auch wollte ich einen Flug nach Haneda, da die Fahrt von Narita in die Stadt gerne über eine Stunde dauert.

Beim herumspielen auf Delta.com entdeckte ich einen Garuda Indonesia Flug von Jakarta nach Tokio Haneda mit sehr guter Award verfügbarkeit. Dieser Flug war ein Nachtflug und war damit von den Flugzeiten her perfekt. Auch reizte es mich Garuda Insonesia als Skytrax 5- Sterne Airline einmal auf einem Langstreckenflug zu testen.

img_0342

Auch einen SkyTeam Flug von Singapur nach Jakarta habe ich schnell gefunden. Hier entschied ich mich für den Air France Flug von Singapur nach Jakarta, welchen sie als Verlängerung des täglichen Paris – Singapur Flug anbieten. Auf diesem Flug wird die Boeing 777-300er mit der neuen Air France Business Class angeboten.

img_0276

Diese beiden Flüge haben sich auch auf ein Ticket, als ein Delta SkyMiles Business Class Award buchen lassen. Daher ergaben sich folgende Flüge:

  • Air France AF 256 Singapur nach Jakarta Business Class Boeing 777-300er
  • Garuda Indonesia GA 847 Jakarta nach Tokio Business Class Airbus A330

Kosten: 40.000 Delta SkyMiles Meilen und nur 36.00 SG$ an Steuern und Gebühren

Auf dem Rückflug von Tokio nach Frankfurt war ich nicht mehr besonders kreativ und buchte einfach einen Flug, welchen ich schon einige Male gebucht habe. Der Lufthansaflug von Tokio Haneda nach Frankfurt hat nicht nur recht angenehme Flugzeiten, sondern hat auch eine sehr gute Verfügbarkeit für Miles and More Prämienflüge. Ein sehr angenehmer Nebeneffekt, war auch die Tatsache, dass Airlines auf Flüge aus Japan nur sehr geringe Steuern und Gebühren erheben dürfen. Auch konnte ich unsere zwei Flugtickets als HON, als Companion Award buchen und so auf das zweite Ticket 50% der benötigten Prämienmeilen sparen. Bei 105.000 Meilen für einen First Class oneway Award aus Fernost Asien nach Europa spart man so immerhin stolze 52.500 Meilen.

lufthansa_first_class-1

Ich habe also auch wieder über die Miles and More Hotline folgende Flüge gebucht.

  • Lufthansa LH 717 Tokio (HND) nach Frankfurt First Class (O) Boeing 747-8

Kosten: 78.750 Miles and More Meilen und 76.00 Euro Steuern und Gebühren

Hotels:

Die Wahl der Hotels war für mich schnell getroffen. Als Hhonors Diamond wählte ich Hotels der Hiltonkette. Durch den Status hatte ich einige Vergünstigungen, wie Loungezugang, kostenloses Frühstück und auch das ein oder andere Upgrade. Auch habe ich hierbei auf Hotels gesetzt welche ich schon kannte.

img_3586 img_3575

Für Bali buchte ich daher das Conrad Bali für 165 US$ pro Nacht für 5 Nächte als prepayed Rate innerhalb eines Sales

In Singapore ist mein „Stammhotel“ das Conrad Singapore. Dieses war allerdings am Tag unserer Ankunft in Singapur ausgebucht. Daher buchte ich für die erste Nacht in Singapur das Hilton Singapur und für die zweite Nacht das Conrad Singapore. Bezahlt habe ich beide Hotels mit je 60.000 Hhonors Punkten pro Nacht. Bei Preisen von über 400 SG$ pro Nacht war dies für mich ein guter Gegenwert.

img_8897

In Tokio buchte ich das Conrad Tokyo für 80.000 Hhonors Punkte für eine Nacht. Diese Hotel zählt zu den besten Hotels in Tokio. Allerdings lagen die Zimmerpreise bei über 650€ pro Nacht, daher schienen mir die 80.000 Hilton Punkte hier gut investiert.

img_0404

Die Planung war immerhin zwei Tage vor dem Abflug abgeschlossen und unsere Reiseroute für die neun Tage Asien sah wie folgt aus:

bildschirmfoto-2016-09-17-um-17-45-03

 


 

Dieser Reisebericht besteht aus folgenden Teilen:

Das könnte Euch auch interessieren

Ersten Kommentar schreiben

Antworten

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.


*