Review: Hilton DoubleTree Beijing

Das DoubleTree Beijing ist eines der wenigen Hotels der Marke in Asien, welches auch zur Hilton Gruppe zählt. Lange Zeit war das DoubleTree Beijing besonders bei bei Hilton Punktesammlern beliebt, da es als Kategorie 2 Hotel mit nur 10.000 Punkten ein absoluter Sweet Spot des Programms war. Inzwischen ist das DoubleTree ein Kategorie 3 Hotel und kostet somit 20.000 Punkte pro Nacht. Bei Zimmerraten um die 120-160 Euro die Nacht, ist das Hotel allerdings auch alles andere als teuer.

Die Lage im Westen der Stadt und außerhalb des Zentrums macht es für Touristen nicht ideal. Auch die Fahrt vom Flughafen zum Hotel kann durchaus über eine Stunde dauern. Bei meinem letzten Aufenthalt in Peking war die Lage des DoubleTree Beijing für mich allerdings ideal, sodass die Entscheidung das Hotel zu buchen für mich sehr einfach war.

DoubleTree Beijing | Check In

Ich bin mit dem Lufthansa Flug aus Frankfurt am Morgen in Peking gelandet und gegen 11 Uhr im Hotel eingetroffen. Von der Rezeption begleitete man mich direkt zum Fahrstuhl in die Executive Lounge auf der 21. Etage zum Check In.

Der Check In selbst war unkompliziert, wenn auch die Englischkenntnisse des Mitarbeiters ein wenig eingeschränkt waren. Er teilte mir mit, dass für mich als Hilton Diamond Member eine Suite auf der 21. Etage vorgesehen sei. Leider war diese noch nicht fertig, was bei meiner frühen Ankunft auch nicht überraschend war. Allerdings konnte ich schon wenige Minuten später, etwa um 11:30 Uhr meine Suite beziehen.

Das DoubleTree Beijing hat übrigens eine sehr freundliche Upgradepolitik. So können sich Diamond und Gold Mitglieder fast immer über eine Suite freuen. Besonders mit dem Gold Status, welchen man bereits mit der Hilton Kreditkarte bekommt, ist solch ein Upgrade eine seltene Freude.

DoubleTree Beijing | King Executive Suite

Die King Executive Suite hatte mit etwa 60qm eine angenehme Größe und bestand aus einem Wohnzimmer, sowie einem separaten Schlafzimmer. Durch die Eingangstür gelangte man in das Wohnzimmer mit seiner große Fensterfront. Hier befand sich neben einem Sofa auch ein Sessel, sowie ein großer Fernseher.

Weiter vorne im Wohnzimmer befand sich als kleiner Raumtrenner ein Schreibtisch/ Esstisch, sowie eine kleine Küchenzeile.

In der kleinen Küche befand sich neben einer Mikrowelle und kleiner Kochplatte auch die Minibar.

Das Schlafzimmer selbst bestand nur aus dem großen King Bett, einem TV und einem Schminktisch.

Direkt an das Schlafzimmer angeschlossen war das Badezimmer. Neben einer Badewanne gab es hier auch eine begehbare Regenwalddusche und eine mit Glas abgegrenzte Toilette.

Sehr positiv sind mir die vielen Amenitiys im Bad aufgefallen. So gab es hier nicht nur die üblichen Seifen, Shampoo und Conditioner, sondern auch Zahnbürsten, Rasierset usw..

DoubleTree Beijing | Executive Lounge

Die Executive Lounge des DoubleTree Beijing befindet sich auf der 21. Etage und nimmt mehrere Räume im Stockwerk ein. Hier wird wie üblich morgens eine Frühstück serviert und nachmittags Kuchen und Sandwiches, sowie Snacks und alkoholische Getränke am Abend. Den ganzen Tag über erhält man hier auch alkoholfreie Getränke. Zugang zur Lounge hat man allerdings nur, wenn man ein entsprechendes Executive Zimmer, oder eine Executive Suite bucht, bzw. ein Upgrade in diese erhält. Als Hilton Gold solltet Ihr daher quasi immer Zugang zur Executive Lounge haben. Als Diamond ist dies sogar garantiert.

Die Executive Lounge selbst ist vorrangig mit Tischen und Stühlen bestückt, sowie einige Sesseln und Couches. Auch ein kleines Business Center mit einem Computer und einem Drucker befindet sich hier.

Ich habe die Lounge zweimal kurz besucht. Einmal bei den abendlichen Cocktails. Hier gab es neben einigen Salaten, mit Frühlingsrollen und Huhn auch zwei warme Snacks auf dem Buffet.

Besonders die Auswahl an alkoholischen Getränken am Abend war überschaubar. So gab es neben einigen Spirituosen nur noch je einen Weiß- und Rotwein. Typisch China gab es auch noch vier verschiedene Biere.

Am nächsten Morgen habe ich das Frühstück ebenfalls in der Executive Lounge eingenommen. Hier wurden auf dem Buffet neben kalten Speisen wie Obst, Wurst, Räucherlachs, Müsli und Salat auch Brot und süßes Gebäck angeboten.

An warmen Speisen standen neben chinesischen Optionen auch Eier, Würstchen, Speck und Hashbrowns auf dem Buffet.

Sehr schön fand ich, das man in der Lounge auch frische Eierspeisen wie Omeletts, Spiegeleier, Rühreier oder pochierte Eier zubereitet bekommt.

Ein wenig lustig fand ich die Kaffeemaschine neben der Saftbar. Der Franke Vollautomat verfügte über eine deutsche Beschriftung.

DoubleTree Beijing | Frankfurtflyer Kommentar

Ich war von meinem Aufenthalt im DoubleTree Beijing sehr positiv überrascht. Das Hotel bietet für den Preis wirklich einiges und besonders die „Status Recognition“ ist extrem gut. Hier lohnt sich ein Hilton Status überdurchschnittlich, weshalb ich nur jedem mit einem anstehenden Aufenthalt im DoubleTree Beijing empfehlen kann, die Hilton Kreditkarte zu beantragen, da Ihr hiermit den Hilton Gold Status direkt bekommt, womit Ihr im DoubleTree Beijing eine Menge Vorteile genießt.

Ersten Kommentar schreiben

Kommentar verfassen