Review: Lufthansa First Class Lounge A Frankfurt

Nachdem ich nach meiner Nacht im Hilton Köln mit dem Zug nach Frankfurt gefahren bin, habe ich für meinen United Airlines Flug nach Washington D.C. eingecheckt. Die Wartezeit für meinen Flug habe ich in der Lufthansa First Class Lounge A verbracht. Dies ist eine meiner absoluten Lieblingslounges. Auch wenn sie dem Lufthansa First Class Terminal sehr ähnlich ist, empfinde ich diese Lounge als etwas angenehmer. Dies kommt allerdings alleine von der Tatsache, dass die Lufthansa First Class Lounge meist ein wenig leerer und damit ruhiger ist. Aufgrund der privaten Sicherheitkontrolle und der dadurch ersparten Zeit bevorzuge ich das First Class Terminal allerdings bei Abflügen ab Frankfurt. Da ich heute aber mit United Airlines abgeflogen bin, stellte sich die Frage nicht.

Lufthansa First Class Lounge A | Lage & Zugang

Die Lufthansa First Class Lounge A Frankfurt befindet sich in der Nähe von Gate A13. Man erreicht den Eingang, wenn man nach den Duty Free Shops nach links abbiegt. Der Eingang liegt recht unauffällig neben dem der Business Class Lounge. Die eigentliche Lounge befindet sich ein Stockwerk höher. Ihr erreicht sie entweder mit dem Fahrstuhl, oder über eine Treppe.

Da es sich bei der Lufthansa First Class Lounge A um eine reine Schengen Lounge handelt, ist diese Lounge besonders für Passagiere geeinigt, die in Frankfurt auf einen Schengen Flug umsteigen. Wer in Frankfurt als Lokalpassagier abfliegt, dem sei das Lufthansa First Class Terminal empfohlen.

Zugangsberechtigt zur Lufthansa First Class Lounge A Frankfurt sind alle Lufthansa und Swiss First Class Passagiere, die über eine Bordkarte eines abfliegenden, oder ankommenden Lufthansa oder Swiss First Class Fluges am selben Tag in Zürich, Genf, Frankfurt, München oder Düsseldorf verfügen. Dabei darf man die Lufthansa First Class Lounge A selbstverständlich auch besuchen, wenn man einen Weiterflug in der Business Class hat und in der Lufthansa First Class angekommen ist, oder Frankfurt das Ende der Reise ist. Damit kann die Lufthansa First Class Lounge A auch als „Arrivals Lounge“ für First Class Passagiere genutzt werden.

Es haben auch HON Circle Member mit einem abfliegenden oder ankommenden Star Alliance Flug am selben Tag in Frankfurt Zugang zur Lufthansa First Class Lounge A, unabhängig von der gebuchten Serviceklasse.

Wichtig zu wissen ist auch, dass wenn Ihr für die First Class Lounge A zugangsberechtigt seid, Ihr auch Gäste mitbringen könnt. Hierbei gilt grundsätzlich die Regel ein Gast pro Gast. Allerdings gibt es eine Ausnahme bei Kindern unter 18 Jahren, bei welchen es keine Beschränkung gibt. Gäste müssen allerdings auch eine Bordkarte für einen abfliegenden Star Alliance Flug besitzen, oder mit dem gleichen Flug angekommen sein.

Wer mit einem Star Alliance Partner wie zum Beispiel United Airlines oder Singapore Airlines in der First Class aus Frankfurt abfliegt, der erhält keinen Zugang zur Lufthansa First Class Lounge A. Für diese Gäste ist die Lufthansa Senator Lounge als First Class Lounge vorgesehen. Eine Ausnahme besteht für Passagiere mit United Global Service Status, welche in der United Global First Class reisen. Diese Passagiere erhalten ebenfalls Zugang zur Lufthansa First Class Lounge.

Lufthansa First Class Lounge A Frankfurt | Ausstattung

Die Ausstattung der Lufthansa First Class Lounge A Frankfurt ist mit der des First Class Terminals fast identisch. Im Detail können natürlich Unterschiede wahrgenommen werden, dennoch werden alle Services des First Class Terminals auch in der First Class Lounge angeboten.

Nachdem man die Lounge betritt, werden die Bordkarten und gegebenenfalls HON Circle Karten von den Personal Assistent (PA) eingescannt. Sollt der Flug auf einer Vorfeldposition stehen, wird vom PA ein Limousinentransfer arrangiert. Mehr hierzu könnt Ihr weiter unten lesen. Direkt nach dem Empfang befinden sich auf der linken Seite die Toiletten, Duschen und Day Rooms. Zwei der vier Duschen sind neben Regenwald-Duschen auch mit einer Badewanne ausgestattet. Wenn Ihr duschen oder baden wollt, beziehungsweise euch in einem der Day Rooms ausruhen wollt, könnt Ihr Euch einfach an die Damen und Herren vom Housekeeping wenden. Übrigens erhaltet Ihr vom Housekeeping unter anderem auch Zahnbürsten, Rasiersets und die berühmten Lufthansa First Class Enten.

Auf der rechten Seite nach dem Eingang befinden sich die Workstations. Diese kleinen Räume sind absolut funktional eingerichtet. Neben einem Schreibtisch inklusive Schreibmaterial und Telefon, stehen in zwei der vier Workstations auch Computer zur Verfügung. Natürlich findet Ihr hier auch einige Steckdosen. WLAN ist in der gesamten Lounge vorhanden.

Im hinteren Bereich der Lufthansa First Class Lounge A Frankfurt ist der eigentliche Loungebereich untergebracht, der sich zu einer großen Fensterfront mit fantastischem Vorfeldblick hin ausrichtet. Hier durch hat man in der gesamten Lounge jede Menge Tageslicht, was sehr angenehm ist.

Neben einigen Ruhesesseln, die an der Fensterfront stehen, gibt es verschiedene Sitzgruppen mit Couches und Sesseln. Alle Einrichtungselemente sind in dunklen Erdtönen gehalten, was der Lounge eine sehr gediegene Atmosphäre verleiht. Auf den Tischen innerhalb der Sessellandschaften steht überall eine Auswahl an Nüssen und Trockenfrüchten als Snacks bereit.

Ein Bereich, der in der Lufthansa First Class Lounge A Frankfurt einzigartig ist, ist die Bibliothek. Hier stehen dem Gast hochwertige Bildbände von internationalen Künstlern und Fotografen zur Verfügung.

Direkt neben der Bibliothek befindet sich der Eingang zur Cigar Lounge. Hier können Raucher Zigaretten, Pfeifen und Zigarren rauchen. Auch ein Humidor mit kostenlosen Zigarren, sowie eine kleine Selbstbedienungsbar steht den Gästen der Cigar Lounge zur freien Verfügung.

Natürlich verfügt die Lufthansa Fist Class Lounge A Frankfurt ebenso wie das Lufthansa First Class Terminal auch über eine vollständig ausgestattete und bediente Bar sowie einen Restaurantbereich.

Wenn Euch der Aufenthalt in der Lufthansa First Class Lounge A in Frankfurt gefallen hat, schreibt doch etwas nettes ins Gästebuch. Die Mitarbeiter freuen sich sehr!

Lufthansa First Class Lounge A Frankfurt | Essen & Trinken

Die Bars in den Lufthansa First Class Lounges bieten eine sehr umfangreiche Auswahl an alkoholfreien und alkoholischen Getränken. Die Barkarte umfasst mehrere Seiten mit einer riesigen Auswahl. Ich persönlich kenne nur wenige Bars, die eine derartig große Auswahl an verschiedenen Getränken besitzt. Nur um einige Beispiele zu nennen: Es gibt über 14 verschiedene Sorten Wasser, 10 verschiedene Gin und über 80 Whisky/Scotch Sorten. Auch Cocktails werden vom Barkeeper nach Euren Wünschen zubereitet.

Der Restaurantbereich wird von Lufthansa mit Dining & Vining beschrieben. Hierbei orientiert man sich am Angebot der gehobenen Gastronomie, wobei man durchaus auch bemüht ist bodenständige Gerichte anzubieten. Ein Klassiker ist hierbei sicherlich das berühmte Lufthansa First Class Wiener Schnitzel.

Im Restaurantbereich werden den gesamten Tag über Speisen sowohl vom Buffet, als auch á la carte angeboten. Dabei wird das Angebot zwar der Tageszeit angepasst, allerdings könnt Ihr als Gast ganz nach Eurer eigenen inneren Uhr wählen. So ist es möglich um 6 Uhr morgens ein Schnitzel zu bestellen, wie auch um 20 Uhr Abends ein Omelett.

Es werden regelmäßig saisonale Specials angeboten, etwa Spargel oder Oster-Menüs. Auch zur Fußball Europameisterschaft wurde ein spezielles Menü kreiert.

Lufthansa First Class Lounge A Frankfurt | Limousinen Service

Die Lufthansa First Class Lounge A Frankfurt ist grundsätzlich eine reine Schengen Lounge. So können hier nur Flüge in Schengen Länder abgefertigt werden. Natürlich könnt Ihr diese Lounge auch besuchen, wenn Ihr einen Abflug ab den B-, C- oder Z- Gates habt, allerdings werdet Ihr in diesem Fall nicht zum Flugzeug gefahren, sondern müsst selbst durch die Passkontrolle zu Eurem Gate laufen. In diesem Fall empfehle ich euch das First Class Terminal, oder die First Class Lounge B zu nutzen.

Wenn Euer Schengen Flug von einem der A- Gates abgefertigt wird und auch am Gebäude steht, müsst Ihr auch in diesem Fall selbstständig zum Gate laufen. Allerdings verfügt die Lufthansa First Class Lounge A Frankfurt auch über einen Limousinen Service. Dabei werdet Ihr zu eurem Flugzeug gefahren, wenn Euer Schengen Flug auf einer Außenposition abgefertigt wird, oder an einen der wenigen Schengen Gates im Abflugbereich B steht. Allerdings wird der Limousinen Service nur für Flüge angeboten, die von Lufthansa, Austrian Airlines und Swiss durchgeführt werden.

Lufthansa First Class Lounge A Frankfurt | Frankfurtflyer Kommentar

Die Lufthansa First Class Lounge A Frankfurt ist eine der schönsten Flughafenlounges der Welt. Leider sind die Zugangsregelungen entsprechend exklusiv. Wer allerdings einmal die Möglichkeit hat diese Lounge zu besuchen, sollte es sicherlich auch tun. Ich persönlich bin immer wieder sehr gerne hier und besuche die Lounge auch meist nach meiner Ankunft in Frankfurt um hier noch eine Kleinigkeit zu Essen und meist auch zu duschen.


Dieser Reisebericht besteht aus folgenden Teilen:

 

Das könnte Euch auch interessieren

Ersten Kommentar schreiben

Antworten

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.


*