Review: Lufthansa First Class Lounge München Satellit

Am 26. April wurde in München das neue Satellitenterminal als Erweiterung von Terminal 2 eröffnet. Dieses Terminal wird exklusiv von Lufthansa und ihren Partnerairlines genutzt. Lufthansa hat im Satellitenterminal fünf neue Lounges eröffnet. Anfang Mai habe ich mich daher auf dem Rückweg einer USA Reise dazu entschlossen über München zu fliegen und Euch alle fünf neuen Lufthansa Lounges einmal vorzustellen.

Lufthansa First Class Lounge München Satellit

Die Lufthansa First Class Lounge München Satellit befindet sich in der Nähe von K11/L11. Der Zugang zu dieser Lounge ist recht gut versteckt, allerdings weist ein kleines Schild auf diese Lounge hin. Die Lufthansa First Class Lounge im Satellitenterminal, ist wie die First Class Lounge im Hauptterminal eine gemischte Schengen/ non Schengen Lounge. Passagiere mit einem Schengen Flug erreichen den Eingang zur Lounge über eine Treppe oder Fahrstühle bei Gate K11. Wer im non Schengen abfliegt, oder im Transit von zwei non Schengen Flügen ist, erreicht die Lounge bei Gate L11. Hier steht Lufthansa First Class Passagieren eine eigene Passkontrolle zur Verfügung.

lufthansa_first_class_lounge_muc_satellit-1

 

Passagiere, welche sich im Non- Schengen Transit befinden und somit nicht in die Europäische Union einreisen, müssen vor dem Betreten der Lounge ihren Pass bei der Passkontrolle abgeben. Beim Verlassen der Lounge erhält man diesen natürlich zurück. Dies ist der Tatsache geschuldet, dass die Lufthansa First Class Lounges in München sich beide in einer „Grauzone“ bewegen. Sie sind weder richtig im Schengen Bereich, noch im Non Schengen Bereich des Flughafens.

Zugangsberechtigt zur Lufthansa First Class Lounge München Satellit sind alle Lufthansa und Swiss First Class Passagiere, welche über einen abfliegende oder ankommende Bordkarte eines Lufthansa oder Swiss First Class Fluges des selben Tages in Zürich, Genf, Frankfurt, München oder Düsseldorf verfügen. Dabei darf man die Lufthansa First Class Lounge München Satellit selbstverständlich auch besuchen, wenn man einen Weiterflug in der Business Class hat und in der Lufthansa First Class angekommen ist, oder München das Ende der Reise darstellt. Damit kann die Lufthansa First Class Lounge München Satellit auch als „Arrivals Lounge“ für First Class Passagiere genutzt werden.

Es haben auch HON Circle Member mit einem abfliegenden oder ankommenden Staralliance Fluges des selben Tages in München Zugang zur Lufthansa First Class Lounge München Satellit unabhängig von der gebuchten Serviceklasse.

Wichtig zu wissen ist auch, dass wenn Ihr für die First Class Lounge zugangsberechtigt seid ,auch Gäste mitbringen könnt. Hierbei gilt grundsätzlich ein Gast pro Gast. Allerdings gibt es eine Ausnahme bei Kindern unter 18 Jahren, bei welchen es keine Beschränkung gibt. Gäste müssen allerdings auch eine abfliegende Staralliance Bordkarte besitzen, oder mit dem gleichen Flug angekommen sein.

Wer mit einem Staralliance Partner wie zum Beispiel United Airlines oder Singapore Airlines in der First Class aus München abfliegt erhält keinen Zugang zur Lufthansa First Class Lounge München Satellit. Für diese Gäste ist die Lufthansa Senator Lounge als First Class Lounge vorgesehen.

Lufthansa First Class Lounge München Satellit | Ausstattung

Die Lufthansa First Class Lounge München Satellit ist grundsätzlich wie ein großes L geschnitten. Dabei ist an der gesamten Langseite der Lounge eine bodentiefe Fensterfront mit einem tollen Vorfeldblick. Die Deckenhöhe war für mich überraschend hoch. Gepaart mit der Großzügigkeit der Lounge und dem modernen Lufthansa First Class Lounge Design, wirkte die Lufthansa First Class Lounge München Satellit auf mich fast ein wenig steril, wobei dies natürlich ein sehr subjektiver und persönlicher Eindruck ist.

Beim Betreten der Lounge trifft man, wie in allen Lufthansa First Class Lounges, auf den Empfang an welchem die Personal Assistents der Lufthansa (PA) empfangen. Diese checken Euch in die Lounge ein, geben wenn es gewünscht wird eine kleine Tour durch die Lounge und kümmern sich um alle Eure Anliegen rund um den Flug. Direkt gegenüber vom Empfang befindet sich der Lufthansa Limousinen Service. Hier werden für Euch Limo Transfers mit einem Porsche oder Mercedes S- Klasse zu Eurem Flugzeug organisiert, wenn Euer Flug von einer Außenposition abgefertigt wird. An diesem Desk werdet Ihr auch von Eurem Fahrer im Falle eines Limo Transfers abgeholt.

lufthansa_first_class_lounge_muc_satellit-2

Direkt rechts neben dem Empfang befindet sich ein absolute Highlight der Lufthansa Fist Class Lounge München Satellit. Die Dachterrasse. Auf dieser befinden sich einige Sitzgruppen mit Sonnenschirmen. Natürlich hat man von hier auch perfekten Vorfeldblick. Die Terrasse ist zwar etwas kleiner als ich erwartet habe, allerdings ist sie mit über 20 Sitzplätzen für die First Class Lounge sicherlich ausreichend groß. Was mich persönlich allerdings ein wenig gestört hat war, dass die Terrasse ein Raucherbereich ist. Als Nichtraucher kann dies unangenehm werden.

lufthansa_first_class_lounge_muc_satellit-29 lufthansa_first_class_lounge_muc_satellit-28 lufthansa_first_class_lounge_muc_satellit-30

Hinter dem Limousinen Service Desk befinden sich die Workstations. Diese sind absolut funktional eingerichtet und damit zum Arbeiten perfekt. Die Kabienen sind komplett geschlossen und damit auch sehr ruhig. Mehrerer Stromanschlüsse, USB Anschlüsse und schnelles WLAN stehen in der gesamten Lounge zur Verfügung. Einige der Workstations verfügen auch über einen Desktop PC, sollte man sein eigenes Gerät nicht dabei haben.

Im Anschluss auf der rechten Seite befinden sich die Toiletten, sowie die Bäder der Lufthansa First Class Lounge München Satellit. Alle Bäder sind mindestens mit Regenwalddusche und Toiletten ausgestattet. Einige verfügen auch über eine Badewanne mit Wirlpoolfunktion. Wenn Ihr baden wollt, solltet Ihr die Damen vom Housekeeping explizit danach fragen.

lufthansa_first_class_lounge_muc_satellit-36

Neben Schampoo, Bodywash, Conditioner und Bodylotion könnt Ihr Euch vom Housekeeping auch alles geben lassen was Ihr benötigt, wie zum Beispiel Rasiersets, Zahnbürsten, Haarbürste, Deo oder natürlich auch die berühmten Lufthansa Enten. Nach den Enten könnt Ihr übrigens auch einfach fragen, wenn ihr nicht duscht. Diese werden sehr gerne als Souvenir verschenkt.

Entlang der Fensterfront der Lounge befinden sich mehrere Sitzgruppen aus Sesseln und Sofas. Auf allen Tischen findet man Süßigkeiten oder Knabberreien wie Nüsse und Früchte. Was mir auch besonders gut gefallen hat, waren die Sessel mit Ottomanen, mit welchen man auf das Vorfeld blicken konnte. Wer mich einmal sucht, findet mich vermutlich hier.

lufthansa_first_class_lounge_muc_satellit-27 lufthansa_first_class_lounge_muc_satellit-3 lufthansa_first_class_lounge_muc_satellit-42 lufthansa_first_class_lounge_muc_satellit-41 lufthansa_first_class_lounge_muc_satellit-8 lufthansa_first_class_lounge_muc_satellit-26

Inmitten von den Sitzgruppen befindet sich noch ein weiterer Service Desk. Hier können Euch Lufthansa Mitarbeiter bei komplexeren Dingen beraten, wie zum Beispiel, wenn ihr neue Flüge buchen müsst, kann man Euch hier direkt die Flüge heraussuchen und auspreisen. Es wirkt immer etwas seltsam, zumal hier sehr selten jemand ist, allerdings ist es sehr angenehm, wenn man es einmal benötigt.

lufthansa_first_class_lounge_muc_satellit-38

Im hinteren Bereich der Lounge befindet sich auf der kompletten Kurzseite des Ls der Restaurantbereich. Hier gibt es sowohl einen Buffet mit frischen Speisen, sowie auch ein á la carte Menü. An mehreren wunderschön eingedeckten Tischen könnt Ihr hier sehr ausgiebig essen.

 

lufthansa_first_class_lounge_muc_satellit-39 lufthansa_first_class_lounge_muc_satellit-9 lufthansa_first_class_lounge_muc_satellit-24

lufthansa_first_class_lounge_muc_satellit-13 lufthansa_first_class_lounge_muc_satellit-10

Natürlich gibt es auch eine vollwertige Bar. An dieser könnt Ihr eine umfangreiche Auswahl an Getränken erhalten. Auch Cocktails werden hier frisch zubereitet.

lufthansa_first_class_lounge_muc_satellit-40

Neben der Bar befindet sich noch die Cigar Lounge. Dies ist gleichzeitig, neben der Terrasse der Raucherbereich der Lounge. In dem komplett mit Glas abgetrennten Raum befinden sich mehrere Sessel und eine kleine self service Bar. Auch Zigarren und Zigarillos werden den Gästen in einem Humidor angeboten.

Was natürlich immer wieder beeindruckend ist, ist die riesiege Auswahl an Magazinen und Zeitungen in der First Class Lounge. Hier findet man auch für den längsten Flug ausreichend Lesestoff.

lufthansa_first_class_lounge_muc_satellit-25

Lufthansa First Class Lounge München Satellit | Essen & Trinken

Wie alle Lufthansa First Class Lounges und das Lufthansa First Class Terminal in Frankfurt bietet die Lufthansa First Class Lounge München Satellit natürlich auch einen hochwertiges á la carte Restaurant an. Der Restaurantbereich befindet sich im hinteren Bereich der Lounge auf der Kurzseite des Ls. Die Tische sind mit weißen Tischdecken eingedeckt und auch eine weiße Rose steht hier auf den Tischen. Das hat mich etwas Überrascht, da das Markenzeichen der Lufthansa First Class seit Jahrzehnten die rote Rose ist. Trotz allem, war die Eindeckung der Tische sehr geschmackvoll.

lufthansa_first_class_lounge_muc_satellit-18 lufthansa_first_class_lounge_muc_satellit-19

Auf den Tischen steht eine Speise- und Getränkekarte bereit. Dabei kann man bei den Kellnern einige Speisen á la carte bestellen. Diese werden frisch für Euch zubereitet und daher sind auch Sonderwünsche möglich. Wenn Ihr nichts auf der Karte findet, könnt Ihr Euch auch einfach beraten lassen. Die Köche sind auch gerne etwas kreativ. Ich habe mich an diesem Tag für die geschmorten Kalbsbäckchen entschieden.

lufthansa_first_class_lounge_muc_satellit-21

Am Buffet findet Ihr eine Außwahl an Vorspeisen wie italienische Antipasti, Lachs, Thunfisch, Sushi oder kalte Gänsebrust. Auch eine große Auswahl an Brot steht bereit. Hierzu bekommt Ihr von den Kellnern übrigens frische Butter und verschiedene, immer wieder wechselnde Aufstriche.

lufthansa_first_class_lounge_muc_satellit-11 lufthansa_first_class_lounge_muc_satellit-12 lufthansa_first_class_lounge_muc_satellit-15 lufthansa_first_class_lounge_muc_satellit-14

Auch Käse und Dessert steht auf dem Buffet. Dabei gibt es neben dem Käsebrett verschiedene Süßspeisen und Früchte. Übrigens gibt es auch Eiscreme und Sorbet, welches Ihr bestellen könnt.

lufthansa_first_class_lounge_muc_satellit-22 lufthansa_first_class_lounge_muc_satellit-23

Wie in einem guten Restaurant oder Hotel, verfügt die Lufthansa First Class Lounge auch über eine voll ausgestattete Bar. Die Getränkekarte umfasst mehrere Seiten und bietet eine breite Auswahl an Säften, verschieden Wassersorten und Softdrinks. Auch die Auswahl an Bier, Weinen und Champagner kann sich absolut sehen lassen. Natürlich gibt es auch eine umfangreiche Auswahl an Spirituosen. Diese alle hier aufzulisten, ist fast unmöglich. Wenn Ihr wollt, könnt Ihr in der Getränkekarte ein wenig schmökern oder euch von den Barkeepern beraten lassen.

Auch eure Lieblingscocktails werden Euch hier gemixt, auch wenn diese nicht auf der Karte steht. Das Personal ist hier gerne kreativ und versucht alles ihnen mögliche um Eure Wünsche zu erfüllen.

lufthansa_first_class_lounge_muc_satellit-20

Auch Kaffe und Tee kann man natürlich in der First Class Lounge bekommen. Hierbei greift man allerdings nicht auf einen WMF Vollautomaten zurück, wie in den Lufthansa Senator- oder Business Lounges sondern die Kaffeespezialitäten werden mit einer Profimaschine „Wie beim Italiener“ frisch zubereitet.

Lufthansa First Class Lounge München | Frankfurtflyer Kommentar

Ich war von meinem Besuch in der neuen Lufthansa First Class Lounge München Satellit mehr als begeistert. Alle Kritikpunkte, die ich immer wieder an der Lufthansa First Class Lounge im Hauptterminal geäußert habe, wurden verbessert, beziehungsweise beseitig. Die First Class Lounge im Hauptterminal war durch das schnelle Wachstum der Lufthansa in München deutlich zu klein geworden. Daher war sie immer etwas eng für eine First Class Lounge. Auch die Tatsche, dass es keine Tageslichtfenster gab war immer wieder ein Kritikpunkt.

Die neue Lufthansa First Class Lounge München Satellit verfügt nicht nur über eine riesige Fensterfront mit Vorfeldblick und ist hierdurch mit Tageslicht durchflutet, sondern ist auch sehr großzügig eingerichtet. Hierdurch hat man natürlich ein sehr privates Ambiente und die Lounge wird dadurch auch sehr ruhig. Allerdings wirkte die Lounge auf mich fast schon etwas steril, aber das ist natürlich absolut subjektiv.

Der Service war, wie in der anderen Münchner First Class Lounge sehr aufmerksam und persönlich. Auch das Servicekonzept im Restaurant ist noch einmal etwas überarbeitet worden. So findet man z.B. neues goldenes Besteck vor.

Wenn Ihr einmal die Möglichkeit habt, die Lufthansa First Class Lounge Satellit in München zu besuchen, kann ich es euch nur empfehlen dies zu tun. Das Warten auf den nächsten Flug ist hier ausgesprochen angenehm.

Habt Ihr die Lufthansa First Class Lounge München Satellit schon einmal besucht?

Das könnte Euch auch interessieren

3 Kommentare

    • Die Geschmäcker sind ja verschieden, aber auch ich finde die neue Swiss First Lounge im E Terminal Zürich schöner und der Blick auf den Flughafen ist noch mal eine Spur besser. Reviews zu den drei neuen Swiss Lounges in Zürich E Terminal werde ich demnächst hier veröffentlichen.
      Beim Essen steht die Lufthansa FCL in MUC der FCL in Zürich allerdings meiner Meinunng nach in nichts nach. Das Buffet finde ich sogar gut, da man so auch schnell etwas essen kann, wenn man sehr wenig Zeit hat. Was stört dich denn am Buffet?

      Viele Grüße
      Christoph

  1. Hallo Christoph,
    angenommen Ich habe ein LH-First Class – Ticket und mein Freund ein Eco.
    Dürfte er mich in FCT in FRA bzw. begleiten ? Danke + Gruß MD

Antworten

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.


*