Review: Lufthansa First Class Lounge München

Die Lufthansa First Class Lounge in München bildet das Gegenstück zu dem Lufthansa First Class Terminal in Frankfurt und den Lufthansa First Class Lounges in Frankfurt. Die Lufthansa First Class Lounge München ist aufgrund des großen Wachstums der Lufthansa in München in den letzten Jahren deutlich an ihre Kapazitätsgrenzen gestoßen. Daher hat Lufthansa im April 2016 im neuen Satelliten Terminal eine weitere sehr beeindruckende First Class Lounge eröffnet. Alle fünf neuen Lufthansa Lounges im Satelliten Terminal habe ich bereits vorgestellt. Da ich diese Lounges vorher noch nie besucht hatte war dies auch der Hauptgrund für meinen Besuch in München bei meiner Rückreise aus Houston.

Lufthansa First Class Lounge | Lage & Zugang

Die Lufthansa First Class Lounge München befindet sich direkt neben Gate G21/H21. Dabei ist die Lufthansa First Class Lounge in München sowohl über die Schengen als auch non-Schengen Ebene zu erreichen. Die Lounge verfügt über eine eigene Passkontrolle, sodass man hier auch durch die Lounge nach Deutschland einreisen kann. Die Lounge ist zwar sehr gut ausgeschildert, allerdings sollen durchaus schon Passagiere Probleme gehabt haben den Eingang zu finden. Die Tür zur Lufthansa First Class Lounge München ist tatsächlich sehr dezent.

Zugangsberechtigt zur Lufthansa First Class Lounge München sind alle Lufthansa und Swiss First Class Passagiere, welche über einen abfliegende oder ankommende Bordkarte eines Lufthansa oder Swiss First Class Fluges des selben Tages in Zürich, Genf, Frankfurt, München oder Düsseldorf verfügen. Dabei darf man die Lufthansa First Class Lounge München selbstverständlich auch besuchen, wenn man einen Weiterflug in der Business Class hat und in der Lufthansa First Class angekommen ist, oder München das Ende der Reise darstellt. Damit kann die Lufthansa First Class Lounge München auch als „Arrivals Lounge“ für First Class Passagiere genutzt werden.

Es haben auch HON Circle Member mit einem abfliegenden oder ankommenden Staralliance Flug des selben Tages in München Zugang zur Lufthansa First Class Lounge München unabhängig von der gebuchten Serviceklasse.

Wichtig zu wissen ist auch, dass wenn Ihr für die First Class Lounge zugangsberechtigt seid, ihr auch Gäste mitbringen könnt. Hierbei gilt grundsätzlich ein Gast pro Gast. Allerdings gibt es eine Ausnahme bei Kindern unter 18 Jahren, bei welchen es keine Beschränkung gibt. Gäste müssen allerdings auch eine abfliegende Staralliance Bordkarte besitzen, oder mit dem gleichen Flug angekommen sein.

Wer mit einem Staralliance Partner wie zum Beispiel United Airlines, Thai Airways oder Singapore Airlines in der First Class aus München abfliegt erhält keinen Zugang zur Lufthansa First Class Lounge München. Für diese Gäste ist die Lufthansa Senator Lounge als First Class Lounge vorgesehen.

Lufthansa First Class Lounge München | Ausstattung

Die Lufthansa First Class Lounge München ist überraschenderweise eine recht überschaubare Lounge und wohl die kleinste Lufthansa First Class Lounge. Dabei befindet sich beim Eingang auf der Schengen Ebene nur eine Rezeption und der Limosinen Service Desk. Die eigentlich Lounge befindet sich eine Etage höher auf der non-Schengen Ebene des Terminals.

Direkt nach dem Eintreten in die Lounge gelangt man rechts zum Bar und Restaurant Bereich der Lounge, welcher einen großen Teil der Lounge einnimmt. Hier befinden sich eine Vielzahl an Tischen im Lufthansa First Class Lounge üblichen Design.

An einem Buffet gibt es einige Speisen zur Selbstbedienung. Weitere Speisen kann man von einer Karte bei den Kellnern bestellen, welche anschließend frisch in der Küche zubereitet werden.

In der Lufthansa First Class Lounge München gibt es natürlich auch einige Sitzgruppen. Diese sind allerdings aufgrund der Größe der Lounge deutlich enger gestellt als im First Class Terminal in Frankfurt oder auch der zweiten Lufthansa First Class Lounge in München.

Die bekannten Sessel mit Ottomanen aus dem anderen Lufthansa First Class Lounges findet man natürlich auch in der Lufthansa First Class Lounge München. Diese befinden sich allerdings hier vor einem Fernseher. Die übliche Ausrichtung hin zum Fenster ist in dieser Lounge in München leider nicht möglich, da die Lufthansa First Class Lounge München über keine Tageslichtfenster verfügt, was ich auch als das größte Manko der Lounge ansehe.

Im hinteren Bereich befinden sich noch drei Workstations in welchen man in Ruhe arbeiten kann. Natürlich verfügt die Lufthansa First Class Lounge München auch über schnelles WLAN.

Immer wieder beeindruckend ist die Auswahl an Zeitungen und Zeitschriften in der Lufthansa First Class Lounge München. Hier findet man auch für sehr lange Flüge ausreichend Lesestoff.

Hinter den Workstations befinden sich die Toiletten, sowie die Duschen. Einer der Duschräume verfügt auch über eine Badewanne. Übrigens bekommt Ihr von den Damen bei den Duschen auch die berühmten Lufthansa First Class Badeenten.

Lufthansa First Class Lounge München | Essen & Trinken

Grundsätzlich findet man zwar in der ganzen Lounge verteilt allerlei Leckereien, wie Pralinen, Kuchen oder frisches Obst. Die Lufthansa First Class Lounge München verfügt allerdings über ein bedientes á la carte Restaurant. Hier könnt Ihr von einer kleine Karte verschiedene Gerichte bestellen. Die angebotenen Speisen werden regelmäßig überarbeitet, sodass es auch den Vielfliegern nicht langweilig wird, aber auch saisonale Gerichte frisch angeboten werden können.

Für Vorspeisen, sowie besonders eilige Gäste gibt es ein kleines Buffet. Hier wird eine Außwahl an Vorspeisen oder Snacks, sowie Desserts angeboten. Auch ein wechselndes warmes Gericht gibt es immer auf dem Buffet. Dies ist insbesondere praktisch, wenn man nur wenige Minuten in der Lounge zum Essen hat. Allerdings kann die Küche auch einige Gerichte sehr schnell <10Minuten zubereiten. Wenn Ihr den Kellnern mitteilt wie viel Zeit Ihr habt, wird man Euch noch fast immer etwas frisch gekochtes servieren können.

Die Bar der First Class Lounge München ist vollständig ausgestattet. Die Getränkekarte umfasst mehrere Seiten. Allerdings ist die Auswahl nicht so extrem groß wie in der First Class Lounge Frankfurt. Ich würde allerdings behaupten, dass hier jeder etwas finden wird.

Besonders die Wein und Champagner Auswahl in der First Class Lounge in München ist etwas hochwertiger, als im First Class Terminal in Frankfurt. Wobei Wir hier über absolute „first world problems“ sprechen.

Lufthansa First Class Terminal | Frankfurtflyer Kommentar

Ich bin sehr gerne in der Lufthansa First Class Lounge in München. Sie bietet im großen und ganzen alles, was auch die Lufthansa First Class Lounges in Frankfurt bieten. Besonders der gute und schnelle Service in der Lounge ist in München immer sehr angenehm. Dies ist allerdings aufgrund der recht geringen Größe der Lounge auch nötig. Für eine First Class Lounge bietet die Lufthansa First Class Lounge in München verhältnismäßig wenig Platz, wobei sich die Situation durch die neue First Class Lounge München Satellit deutlich entspannt hat.

Das größte Manko an der Lufthansa First Class Lounge München sehe ich darin, dass es kein Tageslicht oder Fenster in der Lounge gibt.


 Dieser Reisebericht besteht aus folgenden Teilen:

 

Das könnte Euch auch interessieren

Ersten Kommentar schreiben

Antworten

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.


*