Review: Lufthansa First Class Lounge New York JFK

Die Lufthansa Lounge am New Yorker John F Kennedy Airport ist DIE Lufthansa Lounge außerhalb von Deutschland. Sie ist nicht nur die größte der ausländischen Lufthansa Lounges weltweit, sondern wird auch öfter als die beste Airline Lounge in den USA bezeichnet. Letzteres ist sicherlich auf die exklusiver Lufthansa First Class Lounge zurück zu führen. Daher war ich sehr froh, dass ich bei meinem letzten Besuch in New York neben der Business und Senator Lounge auch die Lufthansa First Class Lounge New York besuchen konnte.

Lufthansa First Class Lounge New York (JFK) | Lage & Zugang

Im Grunde ist die Lufthansa First Class Lounge New York ein Teil der Lufthansa Senator Lounge und befindet sich auf einem Balkon über dieser. Zugang zum First Class Bereich erhaltet Ihr entweder über Treppen in der Senator Lounge nahe der Duschen und Toiletten oder über den Fahrstuhl. In beiden Fällen muss allerdings vorher ein Mittarbeiter Euch entweder die Tür öffnen, oder den Fahrstuhl freischalten.

Die Lufthansa Lounge in New York befindet sich im Terminal 1 direkt hinter der Sicherheitskontrolle. Solltet Ihr in der First Class reisen oder über einen HON Circle Status verfügen, wird Euch ein Lufthansa Mitarbeiter vom Check In bis in die Lounge begleiten, was bei den langen Schlangen an der Sicherheitskontrolle ein wahrer Segen sein kann. Der gelbe Lufthansa Lounge Eingang ist allerdings dann auch ohne Persönlichen Assistent nur sehr schwer zu übersehen.

Zugangsberechtigt zur Lufthansa First Class Lounge New York sind alle Lufthansa und Swiss First Class Passagiere, welche über einen abfliegende oder ankommende Bordkarte eines Lufthansa oder Swiss First Class Fluges des selben Tages verfügen. Dabei darf man die Lufthansa First Class Lounge New York selbstverständlich auch besuchen, wenn man einen Weiterflug in der Business Class hat und in der Lufthansa First Class angekommen ist. Dies kommt in New York JFK wohl allerdings eher sehr selten vor, da man auch aus Terminal 1 weiterfliegen muss, um zur Lufthansa Lounge zu gelangen.

Es haben auch HON Circle Member mit einem abfliegenden oder ankommenden Staralliance Flug des selben Tages in New York Zugang zur Lufthansa First Class Lounge New York unabhängig von der gebuchten Serviceklasse.

Wichtig zu wissen ist auch, dass wenn Ihr für die First Class Lounge zugangsberechtigt seid, Ihr auch Gäste mitbringen könnt. Hierbei gilt grundsätzlich ein Gast pro Gast. Allerdings gibt es eine Ausnahme bei Kindern unter 18 Jahren, bei welchen es keine Beschränkung gibt. Gäste müssen allerdings auch eine abfliegende Staralliance Bordkarte besitzen oder mit dem gleichen Flug angekommen sein.

Lufthansa First Class Lounge New York (JFK) | Ausstattung

Die Lufthansa First Class Lounge New York wirkt auf den ersten Blick wie eine kleine Version der Lufthansa First Class Lounges in Frankfurt oder München. Direkt hinter dem Empfang befindet sich recht große Sitzgruppe mit den typischen Lufthansa First Class Lounge Sesseln.

Im hinteren Bereich der Lounge befindet sich der Restaurant Bereich, welcher mit dem großen Buffet deutlich über die Hälfte der Lounge einnimmt.

 

Neben der Garderobe bei den Fahrstühlen befindet sich noch eine große Auswahl an Zeitschriften. Die üblichen weiteren Lufthansa First Class Lounge Einrichtungen, wie Duschen und Work Stations fehlen leider in der Lufthansa First Class Lounge New York. Allerdings kann man natürlich die Duschen der Senator Lounge ein Stockwerk tiefer nutzen.

Lufthansa First Class Lounge New York | Essen & Trinken

Das Angebote eines vollwertigen pre flight Dinners für die  First Class Gäste, war sicherlich eine der Hauptmotivation für die Lufthansa First Class Lounge New York. Diese wird von Lufthansa auch manchmal nur als  First Class Wining & Dining bezeichnet. Dabei erinnert das Konzept sehr deutlich an das im First Class Terminal Frankfurt. Alle Speisen und Getränke werden von Kellnern serviert. Zusätzlich hierzu gibt es allerdings auch noch ein Buffet. Direkt nachdem ich mich gesetzt habe, wurde mir die Speisekarte überreicht.

Neben den kalten Antipasti, gab es auf dem Buffet auch noch eine Auswahl an Käse, verschieden Dessert und Obst, sowie kleine Kuchen.

Ich habe mich für einige kalte Vorspeisen vom Buffet, sowie ein 72 Hour Cooke Short Rib entschieden. Als Dessert wählte ich noch die marinierten Früchte mit Vanille Eis. Alles war sehr schmackhaft und auch die Präsentation der Speisen gefiel mir. Besonders in den USA muss man recht teuer essen gehen, um solch eine Qualität im Restaurant serviert zu bekommen.

Die Getränke wurden, wie die Speisen von den Kellnerinnen am Platz serviert. Dabei gab es neben der Auswahl an verschiedenen Weinen und Champagner auch eine nochmals deutlich größerer Auswahl an Spirituosen, als an der Bar der Senator Lounge.

Lufthansa First Class Lounge New York (JFK) | Frankfurtflyer Kommentar

Mein Aufenthalt in der Lufthansa First Class Lounge New York war einer meiner angenehmsten Lounge besuche in den USA. Zwar gibt es auch in den USA inzwischen einige top Lounges, allerdings sind diese sehr rar gesät und werden, mit Ausnahme der United Polaris Lounge in Chicago, von Ausländischen Airlines betrieben.

Die Lufthansa First Class Lounge New York kann es allerdings in meinen Augen fast mit ihren Gegenstücken in Frankfurt und München aufnehmen. Auch innerhalb des Lufthansa Konzerns ist sie beispielsweise der Austrian HON Circle Lounge in Wien überlegen.

Ersten Kommentar schreiben

Kommentar verfassen