Review: Singapore Airlines First Class Lounge Hongkong

Nachdem wir nach unserem Besuch in der Thai First Class und Business Class Lounge Hongkong noch über zwei Stunden Zeit bis zu unserem Abflug nach Frankfurt hatten, haben wir uns entschieden auch die Singapore Airlines First Class Lounge Hongkong zu besuchen. Diese Entscheidung wurde nicht zuletzt dadurch motiviert, dass ich Lust auf einen Singapore Sling hatte und wo kann man wohl einen besseren Singapore Sling am Airport von Hongkong bekommen, als in der Singapore Airlines Lounge?

Aber auch Nicole war mit der Entscheidung glücklich, dass wir noch einmal die Lounge gewechselt haben. Warum, lest Ihr in dieser Review.

Singapore Airlines First Class Lounge Hongkong | Lage & Zugang

Die Singapore Airlines First Class Lounge Hongkong ist Teil der Singapore Airlines Business Lounge in Hongkong und quasi eine Lounge in der Lounge. Der Eingang zur Singapore Airlines Lounge Hongkong befindet sich Direkt nach der Zentralen Sicherheits- und Passkontrolle rechts ab in der Nähe von Gate 15. Damit ist sie auch die erste Star Alliance Lounge, auf welche die Passagiere treffen, weshalb besonders die Business Class Lounge gerne recht voll ist. Die Thai Airways Business Class Lounge und der United Club bei Gate 40 sind häufig deutlich leerer.

Innerhalb der Singapore Airlines Business Class Lounge Hongkong befindet sich links neben der Bar ein kleiner Front Desk und eine Schiebetür zur Singapore Airlines First Class Lounge Hongkong. Meistens müsst Ihr hier, oder in der Lounge nochmal Eure First Class Bordkarte vorzeigen, um Euch für die First Class Lounge zu verifizieren.

Zugang zu Singapore Airlines First Class Lounge Hongkong haben alle Singapore Airlines und Star Alliance First Class Passagiere mit einem bestätigten First Class Flug aus Hongkong am selben Tag. Anders als Business Class Passagiere, dürfen bei der Star Alliance First Class Passagiere auch immer einen Gast mit in die First Class Lounge nehmen, solange dieser auch auf einem Star Alliance Flug des selben Tages aus Hongkong abfliegt.

Neben First Class Passagieren, dürfen auch PPS Solitär Vielflieger die Singapore Airlines First Class Lounge Hongkong nutzen, unabhängig von der Reiseklasse. Bei den PPS Solitair handelt es sich um die super Vielflieger und high Spender von Singapore Airlines. Der Status ist vergleichbar mit dem Lufthansa HON Circle Status.

Singapore Airlines First Class Lounge Hongkong | Ausstattung

Die Singapore Airlines First Class Lounge Hongkong ist grundsätzlich nur ein Raum, welcher in verschiedene Zonen unterteilt ist. Dabei verfügt die First Class Lounge, genau wie die Business Class Lounge leider über keine Fenster. Besonders am Abend, nach Sonnenuntergang, war dies uns allerdings nicht so wichtig.

Die Singapore Airlines First Class Lounge Hongkong verfügt über das neuste Singapore Airlines Lounge Design und erinnert damit stark an die Lounges in London und Brisbane. Neben verschiedenen, großzügigen Sessellandschaften in verschiedenen Designs, gibt es auch die von mir sehr gerne genutzten kleinen Arbeitsbuchten. Hier hat man, wie in der gesamten Lounge einen ruhigen Ort um zu arbeiten, oder einfach nur um zu relaxen.

Neben dem Buffet im vorderen Bereich der Lounge, gibt es auch noch einen Dinning Bereich mit eingedeckten Tischen.

Grundsätzlich ist die Singapore Airlines First Class Lounge Hongkong keine vollständige Lounge. So teilt man sich mit der Business Class Lounge z.B. die Bäder und Toiletten, was allerdings kein Problem darstellt. Auch die bediente Bar gibt es nur in der Business Class Lounge, allerdings werden alle Getränke von dem immer anwesenden Kellner in der First Class Lounge serviert.

Singapore Airlines First Class Lounge Hongkong | Essen & Trinken

Für die Größe der Lounge, verfügt die Singapore Airlines First Class Lounge Hongkong über ein recht großes Buffet. Zwar kann man die Auswahl nicht ganz mit dem Angebot in der Singapore Airlines SilverKris First Class Lounge in Singapore vergleichen, dennoch ist das Angebot absolut ausreichend um ein kleines pre flight Dinner einzunehmen.

Neben einigen warmen und kalten Gerichten gab es auch Eis von Häagen Dazs, was besonders Nicole sehr glücklich gemacht hat.

Neben den Gerichten auf dem Buffet konnte man auch bei der Kellnerin verschiedene Nudelsuppen bestellen. Wir haben dieses Angebot zwar nicht genutzt, aber von vorangegangen Besuchen kann ich Euch sagen, dass diese durchaus gut sind.

Auf dem Buffet stehen auch eine Auswahl an alkoholischen und nicht alkoholischen Getränken zur Selbstbedienung bereit. Allerdings kann man sich auch bei der Kellnerin etwas bestellen, was von der Bar gebracht wird. Besonders den Singapore Sling kann ich empfehlen ;).

Singapore Airlines First Class Lounge Hongkong | Frankfurtflyer Kommentar

Zusammen mit der United Global First Lounge, ist die Singapore Airlines First Class Lounge Hongkong meine bevorzugte Star Alliance Lounge in Hongkong. Die Singapore Airlines Lounge hat den Vorteil, dass sie nicht offen zum Terminal ist und damit ist sie sehr ruhig. Auch die bediente Bar lädt wirklich zum Verweilen ein.


Dieser Tripreport besteht aus folgenden Teilen:

Das könnte Euch auch interessieren

Ersten Kommentar schreiben

Antworten

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.


*