Review: Swiss First Class Lounge A Zürich

Nachdem ich aus München in Zürich gelandet bin, habe ich mich erst einmal auf den Weg in die Swiss First Class Lounge A in Zürich gemacht. Diese Lounge war viele Jahre die einzige First Class Lounge der Swiss in Zürich und war meist sehr gut besucht. Seit Februar 2016 gibt es neben der Swiss First Class Lounge A auch noch eine weitere Swiss First Class Lounge bei den E Gates. Diese wollte ich mir bei meinem Besuch in Zürich einmal anschauen. Daher habe ich mein Gepäck in einem Garderobenschrank untergestellt und mich auf den Weg zum Terminal E gemacht.

Die drei neuen Swiss Lounges im Terminal E sind wirklich sehr schön geworden!

Leider konnte man mich nicht von der Swiss First Class Lounge A mit einer Limousinen- Shuttle in die First Class Lounge E fahren, da dies nur erlaubt sei, wenn man einen Flug ab dem Terminal E antreten würde. Alles kein Problem! Ich bin die zwei Minuten mit dem Heidi- Express gefahren.

Bei einem Langstreckenflug wird man übrigens durch eine private Passkontrolle mit einer Limousine direkt aus der Swiss First Class Lounge A in die Swiss First Class Lounge E gefahren. Dieser Service ist natürlich sehr angenehm. Auf unserem Flug nach Hongkong konnten wir dies vor kurzem einmal genießen.

Swiss First Class Lounge A Zürich | Lage & Zugang

Die Swiss First Class Lounge A Zürich befindet sich im zentralen Teil des Flughafens Zürich Kloten, direkt nach der Sicherheitskontrolle. Dabei ist die Lounge sehr gut ausgeschildert. Man erreicht sie entweder über eine Wendeltreppe, oder mit dem Fahrstuhl neben dem Customer Service Desk der Swiss.

Zugangsberechtigt zur Swiss First Class Lounge A Zürich sind alle Lufthansa und Swiss First Class Passagiere, die über eine Bordkarte eines abfliegenden oder ankommenden Lufthansa oder Swiss First Class Fluges des selben Tages in Zürich, Genf, Frankfurt, München oder Düsseldorf verfügen. Dabei darf man die Swiss First Class Lounge A selbstverständlich auch besuchen, wenn man einen Weiterflug in der Business Class hat und in der Swiss First Class angekommen ist.

Darüber hinaus haben auch HON Circle Member mit einem abfliegenden oder ankommenden Star Alliance Flug am selben Tag in Zürich Zugang zur Swiss First Class Lounge A, unabhängig von der gebuchten Serviceklasse. Wichtig zu wissen ist auch, dass wenn Ihr für die First Class Lounge A zugangsberechtigt seid, auch Gäste mitbringen könnt. Hierbei gilt grundsätzlich ein Gast pro Gast. Allerdings gibt es eine Ausnahme bei Kindern unter 18 Jahren, bei welchen es keine Beschränkungen gibt. Gäste müssen allerdings auch eine Bordkarte für einen Star Alliance Flug besitzen, oder mit dem gleichen Flug angekommen sein. HON Circle Member dürfen leider ankommend keine Gäste mehr mit in die Swiss First Class Lounge einladen, wenn sie nicht in der First Class gereist sind.

Wer mit einem Star Alliance Partner, wie zum Beispiel United Airlines oder Singapore Airlines, in der First Class aus Zürich abfliegt, der erhält keinen Zugang zur Swiss First Class Lounge A. Für diese Gäste ist die Swiss Senator Lounge als First Class Lounge vorgesehen.

Swiss First Class Lounge A Zürich | Ausstattung

Wer die Swiss First Class Lounge A in Zürich betritt, der wird von den Damen und Herren am Front Desk meist freundlich begrüßt und in die Lounge eingecheckt. Wenn Ihr von den E Gates oder einer Außenposition abfliegt wird für Euch ein Shuttle, beziehungsweise Limousinentransfer arrangiert. Leider ist der Transfer nicht ganz so persönlich und direkt zum Flugzeug, wie im Lufthansa First Class Terminal in Frankfurt. Ihr werdet entweder zu Eurem Flugzeug auf einer Außenposition gefahren, oder in die Swiss First Class Lounge E. Sollte Euer Flug von den A, B oder D Gates aus abfliegen, müsst Ihr leider zu Eurem Flug laufen. Moderne First Class Probleme eben.

Direkt hinter dem Front Desk befinden sich kleine Workstations. Diese sind mit Computern und Druckern ausgestattet. Die gesamte Lounge verfügt natürlich über WLAN. Hierfür benötigt Ihr einen Zugangscode, der Euch am Front Desk ausgehändigt wird und für bis zu sechs Monate gültig ist. Wenn Ihr in dieser Zeit noch einmal die Swiss First Class Lounge besucht, könnt Ihr denselben Code noch einmal verwenden.

Die Swiss First Class Lounge A Zürich verfügt über einen Restaurant- und Barbereich. Dieser hat leider nur sechs Tische. Allerdings hatte ich seit der Eröffnung der neuen Swiss First Class Lounge E keine Probleme mehr mit Überfüllung.

Neben dem Restaurantbereich befindet sich der Lounge-Bereich der Swiss First Class Lounge A. Hier könnt Ihr es Euch in mehreren Sitzgruppen aus Sesseln und Couches gemütlich machen. Überall in der Lounge findet Ihr auf den Tischen Süßigkeiten und Knabberreien.

Im hinteren Bereich der Lounge befindet sich die „Bibliothek“. In dieser Sitzgruppe gibt es einige Bildbände, sowie lustigerweise auch einen Fernseher. Viel gelesen wird hier allerdings auch nicht.

Die Swiss First Class Lounge A Zürich verfügt auch über Bäder mit Duschen, sowie Dayrooms. Die Duschen sind dabei Regenwald-Duschen. Den Gästen werden zudem Produkte von Bulgari zur Verfügung gestellt.

Die Lounge verfügt auch noch über zwei weitere Räume, wenn Ihr vom Front Desk nach rechts abbiegt. Hier ist es meist etwas ruhiger, allerdings verfügen diese Räume auch nur über Couches sowie eine kleine Bar mit Getränken.

Swiss First Class Lounge A Zürich – Essen & Trinken

In diesem Lounge Bereich findet Ihr auch noch ein Buffet. Neben einigen Vorspeisen und Desserts sowie Käse, Salat und Kuchen findet Ihr auf dem Buffet auch immer mehrere warme Hauptgänge zur Auswahl. Hier könnt Ihr schnell etwas zu Euch nehmen, wenn Ihr das Restaurant nicht nutzen wollt. Auch eine Auswahl an Softdrinks, Säften, Bier, Wein und Champagner steht auf dem Buffet.

Wenn Ihr etwas anderes wünscht, könnt Ihr euch an das Personal an der Bar wenden. Dort gibt es noch weitere alkoholfreie und alkoholische Getränke. Auch einen Digestifwagen mit einer Auswahl an Schnäpsen und Dessertweinen gibt es.

Der Restaurant Bereich bietet Euch eine kleine Karte, von der Ihr Gerichte und ganze Menüs bestellen könnt. Dabei variiert das Angebot je nach Tageszeit. Morgens werden alle Arten von Eierspeisen frisch zubereitet. Mittags gibt es ein Lunch Menü mit Snacks wie Salat, Sandwiches und Nudeln.

Abends werden drei unterschiedliche Menüs angeboten. Ein Swiss Menü mit Schweizer Spezialitäten, ein Gourmet Menü, das sich an der Sterneküche orientiert und ein vegetarisches Menü. Ihr könnt aber alle Gänge frei nach Eurem Belieben miteinander kombinieren.

Swiss First Class Lounge A Zürich | Frankfurtflyer Kommentar

Ich bin immer wieder sehr gerne in der Swiss First Class Lounge A. Auf den ersten Blick wirkt sie nicht sonderlich spektakulär, dennoch bietet sie sehr viel. Die Ausstattung der Räumlichkeiten sind durchaus mit dem Lufthansa First Class Terminal in Frankfurt vergleichbar. Das Angebot an der Bar mag weniger beeindruckend sein 😉 , dennoch ist der Aufenthalt hier immer sehr angenehm. Seit Eröffnung der Swiss First Class Lounge E, ist die Lounge auch zu Stoßzeiten angenehm leer.


 Dieser Reisebericht besteht aus folgenden Teilen:

 

Das könnte Euch auch interessieren

Ersten Kommentar schreiben

Antworten

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.


*