Review: Thai Business Lounge Bangkok Terminal C

Nachdem wir mit unserem Thai Airways Airbus A350 Flug recht früh am Morgen in Bangkok gelandet sind, haben wir die Sicherheitskontrolle für Transferpassagiere durchlaufen und uns auf den Weg Richtung des Abfluggates unseres Weiterfluges nach Bali gemacht. In Bangkok gibt es eine ganze Reihe von Star Alliance Lounges, allerdings befand sich direkt über unserm Abfluggate die Thai Business Lounge Bangkok Terminal C, welche wir daher benutzt haben. Auf dem Weg zur Lounge konnten wir noch einmal einen Blick auf unseren wunderschönen Airbus A350 werfen.

Thai Business Lounge Bangkok Terminal C | Lage & Zugang

Die Thai Business Lounge Bangkok Terminal C befindet sich am Anfang des F Concourse über den Abfluggates. Die Lounge selbst ist auch recht gut Ausgeschildert und eigentlich nur sehr schwer zu übersehen. Der Eingang befindet sich direkt über Gate C1

Zugang zur Thai Business Lounge Bangkok Terminal C haben alle Thai Airways und Star Alliance Business Class Passagiere, mit einem Abflug aus Bangkok am selben Tag. Ebenfalls erhalten Star Alliance Gold Card Inhaber Zugang zur Thai Business Lounge, inkl. einem Gast, unabhängig von der Serviceklasse. Allerdings müssen die Gold Card Inhaber und Gast auf einen Star Alliance Flug des selben Tages aus Bangkok gebucht sein.

Thai Business Lounge Bangkok Terminal C | Ausstattung

Die Thai Business Lounge Bangkok Terminal C ist im Grunde ein Raum, welcher in verschiedene Zonen unterteilt ist. Sehr positiv ist mir aufgefallen, dass die gesamte Lounge sehr hell ist und man Vorfeldblick hat. Allerdings ist die Lounge auch offen hin zum Terminal, was sie recht unruhig machte.

In der Thai Business Lounge Bangkok Terminal F gibt es zwei große Sitzbereiche mit Sesseln in verschiedenen Sitzgruppen. Interessanterweise unterscheiden sich diese zwei Bereiche hauptsächlich in der Farbe der Sessel. Während unseres Besuchs war die Lounge recht voll, dennoch haben wir noch problemlos ein ruhiges Plätzchen gefunden.

Neben kostenlosem WIFI gab es in der Lounge auch ein kleines Business Center, mit iMacs und einem Drucker. Die Hocker im Business Center sind allerdings die unpraktischsten Sitzgelegenheiten, welche ich seit langem in einem Business Center gesehen habe. Thai geht hier scheinbar nicht davon aus, dass man hier wirklich lange arbeiten möchte.

Wie in internationalen Business Lounges üblich, gab es auch einen Auswahl an internationalen Zeitungen und Magazinen.

Die Thai Business Lounge Bangkok Terminal C verfügt auch über eigene sanitäre Einrichtungen, inkl. Duschen. Diese haben wir allerdings nicht genutzt, weshalb ich hierzu nicht mehr schreiben kann.

Thai Business Lounge Bangkok Terminal C | Essen & Trinken

An einem Buffet in der Lounge wurde eine recht große Auswahl an Speisen angeboten. Neben Salaten, Sandwiches und Kuchen, gab es auch einige warme Speisen, wie Eier, Würstchen und Schinken, Quiche, Frühligsrollen und gefüllte asiatische Teigtaschen.

Auch wenn die Auswahl für eine Business Lounge verhältnismäßig groß war, schien mir das Angebot doch recht frei zusammengewürfelt zu sein.  Wir haben in der Lounge auch nichts gegessen, da wir zum einen noch satt von unserem Flug waren und zum anderen die Speisen auch nicht extrem einladend auf uns wirkten, was auch insbesondere damit zusammenhing, dass sowohl das Buffet, als auch die Lounge nicht regelmäßig wieder hergerichtet wurden.

Die Getränkeauswahl entsprach dem, was man von einer Business Lounge erwarten kann. Neben einer weiten Auswahl an alkoholfreien Getränken, welche in Kühlschränken bereit standen, gab es auch bereits am Morgen die volle Auswahl an Alkoholika in der Thai Business Lounge.

Thai Business Lounge Bangkok Terminal C | Frankfurtflyer Kommentar

Uns hat der Aufenthalt in der Thai Business Lounge Bangkok Terminal C leider nicht wirklich beeindruckt, um es vorsichtig auszudrücken. Die Lounge bietet zwar grundsätzlich alles, was man von einer Business Lounge im Angebot erwarten kann, allerdings wirkte die Lounge bei unserem Besuch sehr schmuddelig.

Das Loungepersonal hat trotz der sehr gut besuchten Lounge nicht wirklich intensive Anstalten gemacht, die Lounge sauber zu halten. Auf fast allen Tischen standen dreckige Teller und Gläser, sowie Essensreste herum. Ich gehe allerdings nicht davon aus, dass dieses Erlebnis für alle Thai Business Lounges in Bangkok repräsentativ ist.


Dieser Tripreport besteht aus folgenden Teilen:

Das könnte Euch auch interessieren

Ersten Kommentar schreiben

Antworten

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.


*