Virgin Australia Lounge Sydney

Sydney ist eine klasse Stadt und ich könnte jedes Mal noch länger bleiben. Allerdings haben wir uns nach 7 Tage auf dem Weg nach Cairns gemacht. Schließlich wollten wir ja in vier Wochen einmal durch Queensland, von Cairns bis nach Brisbane fahren. Der Abschied aus Sydney fällt aber in der Virgin Australia Lounge Sydney doch etwas leichter. Warum das so ist, möchte ich in diesem Beitrag vorstellen.

Neben Qantas und einigen Billigfliegern gab es auch Virgin Australia zur Auswahl. Wie man wohl an meinen letzten Flügen und Reviews schon gesehen hat, fliege ich die Airline ziemlich gerne.

Virgin Australia Economy Class Boeing 737

Virgin Australia Economy Class im Airbus A330 von Perth nach Sydney

Außerdem ist es mit Gepäck dann auch gar nicht mal mehr viel teurer, als mit den Billigfliegern wie Jetstar oder Tiger gewesen. Zudem finde ich die Lounges auch immer ganz nett. Hier habe ich dank meines Etihad Status Zutritt.

Virgin Australia Lounge Melbourne

Virgin Australia Lounge Adelaide

Virgin Australia Lounge Perth

Mit American Express kann man bis zu vier kostenlose Flüge in Australien bekommen. Hätte ich den Deal früher gesehen, dann hätte ich aber wahrscheinlich versucht die kostenlosen Qantas Flüge durch Australien mitzunehmen.

Virgin Australia Lounge Sydney – Check In

Normalerweise würde ich eigentlich bei dem Flugreview über den Check In schreiben. Aber in der Virgin Australia Lounge Sydney ist das etwas anders. Hier gibt es im Domestic Terminal einen separaten Eingang. So muss man nicht erst am normalen Schalter einchecken und in die Lounge laufen.

Allerdings ist der Check In hier ein wenig seltsam. Für alle Gäste auf der Kurzstrecke, ohne Gepäck, und für Gäste, die auf einen Internationalen Anschlussflug gebucht sind steht der Check In und die Gepäckaufgabe zur Verfügung. Für uns, die mit Gepäck einen Inlandsflug nach Cairns antreten wollten, stand der Check In leider nicht zur Verfügung. Man fühlt sich aber schon fast wie im First Class Terminal. Direkt hinter dem Check in, befindet sich eine Sicherheitskontrolle. Wenige Schritte weiter befindet sich dann die Lounge. Im Idealfall braucht man so vom Auto bis in die Lounge nur 1-2 Minuten. Das finde ich wirklich mal cool.

Virgin Australia Lounge Sydney – Layout

Die Lounge verfügt über zwei Stockwerke. Das obere öffnet leider nur zur Rush-Hour. Trotzdem habe ich mich dort kurz umschauen dürfen. Gegenüber vom Empfang führt eine Treppe nach oben. Entlang der Fensterfront befinden sich einige Tische mit Sesseln. Diese sind übrigens überall im oberen Stockwertk der Virgin Australia Lounge Sydney verteilt. Es gibt auch eine Bar. Natürlich war diese nicht eingedeckt.

Im hinteren Teil befinden sich noch weitere Sessel. Persönlich hätte ich mich sehr gerne hier niedergelassen. Das obere Stockwerk der Virgin Australia Lounge Sydney verfügt über eine deutlich bessere Aussicht auf das Vorfeld, als das untere Stockwerk der Lounge.

Unten befindet sich der große Eingangsbereich. Neben dem Empfang sind hier auch die Toiletten und Duschen. Der Eigangsbereich ist durch undurchsichtige Wände von der Lounge abgetrennt.

Die eigentliche Lounge verfügt über diverse Sitzmöglichkeiten. Diese befinden sich überall in der Lounge. Im Eingangsbereich sind dies Sessel mit Beistelltischen. In Richtung Fensterfront gibt es noch einige dunkle Ledersessel . Entlang der Fenster gibt es mehrere Separés in denen man sitzen und entspnnen kann. Leider ist die Aussicht nicht optimal, da man auf das Terminaldach schaut.

Gut finde ich aber die große Auwahl an Sitzmöglichkeiten. Zudem gibt es wirklich viel Platz.

Wer etwas essen oder arbeiten möchte, für den gibt es mehrere Hochtishe. Diese verfügen auch über Steckdosen und USB Anschlüsse um seine Geräte zu laden. Hier habe ich Platz genommen um ein wenig zu arbeiten.

Der hintere Bereich der Lounge ist etwas ruhiger. Hier gibt es neben einer langen Bank auch noch einen Arbeitsbereich.

Virgin Australia Lounge Sydney – Catering

Das Catering in den Virgin Lounges mag ich ja persönlich sehr. Am geschwungenen Buffet gibt es eine Cafe-Bar. Hier werden dem Gast verschiedene Kaffeespezialitäten von einem Barista zubereitet.

Ein weiteres Highlight ist sicherlich die große Auswahl an Bieren. Hier wird jeder Mann (und Frauen natürlich auch) glücklich. Wenn man sich nicht entscheiden kann, dann kann man sich im Zweifelsfall immer noch einmal quer durch den Kühlschrank trinken. Weine gibt es natürlich auch.

Wer es lieber antialkoholisch mag, für den gibt es auch Softdrinks, Wasser und Säfte.

Neben einer kleinen Salatbar gibt es auch eine Sandwichstation. Hier kann man sich die Sandwiches nach eigenem Gusto belegen und im Anschluss toasten.

Virgin Australia Lounge Sydney – Fazit

Ich fühle mich in den Lounges von Virgin Australia immer wohl. Auch die Lounge in Sydney ist hier keine Ausnahme. Das Design ist modern und die Lounge wirkt neu und stylisch. Bei den vielen Sitzgelegenheiten ist für jeden etwas dabei. Die Auswahl an Speisen und insbesondere Getränken ist sehr gut. Hier kann man durchaus seine Zeit vor dem Aufenthalt verbringen.

Die letzten Teile meiner kleinen Weltreise findet Ihr hier:

Das könnte Euch auch interessieren

Ersten Kommentar schreiben

Antworten

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.


*