Vorstellung des neuen Airbus A350 von Vietnam Airlines in Frankfurt

Seit kurzem bedient Vietnam Airlines die Strecke Frankfurt (Main) – Ho-Chi-Minh-City – Hanoi mit dem neuesten Flottenzuwachs, dem Airbus A350-900.

Um einen adäquaten Eindruck des neuen Produktes zu bekommen, lud die Airline am 9. Januar 2018 zu einer offiziellen Pressevorstellung am Frankfurt Airport ein, an der auch wir von Frankfurtflyer.de teilgenommen haben.

Vorstellung des neuen Airbus A350 von Vietnam Airlines – das Event

Zu Beginn des Events gab es mehrere kleine Willkommensansprachen seitens des Frankfurt Airports und der Airline Vietnam Airlines. Anschließend ging es durch die Sicherheitskontrolle und in einen eigenen Vorfeldbus, der uns zu der fabrikneuen Maschine an einer Außenposition brachte.

Hier wurde der A350 noch einmal „offiziell“ und unter anderem auch mit einem Vertreter der Botschaft der Sozialistischen Republik Vietnam begrüßt.

Anschließend führten unsere Wege in das Innere der Maschine, wo in mehreren Reden die gute Zusammenarbeit des Frankfurt Airports mit der Airline und die Bedeutung des neuen Flugzeugtyps für die Strecke nach Frankfurt hervorgehoben wurde. Ebenso wurde auch noch einmal erwähnt, dass die Wahl des Airbus-Modells für diese Strecke auch eine Verbindung zu Europa, also dem Kontinent, auf dem das Flugzeug entworfen und gebaut wurde, suggerieren soll.

Danach wurde das kleine Buffet, mit leckeren belegten Broten und Getränken, feierlich mit dem Anschneiden einer „Begrüßungstorte“ eröffnet.

Nun konnte sich jeder Gast einen individuellen Eindruck des Airlinesproduktes, das in drei Klassen angeboten wird, machen.

Vorstellung des neuen Airbus A350 von Vietnam Airlines – die Business Class

In der neuen Business Class bietet Vietnam Airlines eine 1-2-1-Sitzkonfiguration an.

Selbstverständlich lassen sich die bequemen Sitze auch mit der Lie-Flat-Funktion in ein waagerechtes Bett verwandeln und bieten so einen zeitgemäßen Standard. Eine Massagefunktion ist natürlich ebenfalls integriert.

Auch ein recht umfangreiches Inflight-Entertainment-System wird auf großen Bildschirmen angeboten. Hierbei ist besonders hervorzuheben, dass auch deutscher Inhalt angeboten wird, was für Airlines aus Fernost nicht unbedingt selbstverständlich ist.

Zur besseren Privatsphäre und als kleinen „Schutz“ zum Gang, gibt es auch eine kleine ausfahrbare Wand, wie sie auch in diversen anderen Business Class-Produkten angeboten wird. Der Fußraum des Sitzes war völlig ausreichend und bot auch in der Liegeposition noch genug Platz.

Diese Diashow benötigt JavaScript.

 

Vorstellung des neuen Airbus A350 von Vietnam Airlines – die Premium Economy Class

Vietnam Airlines bietet im Airbus A350 auch eine Premium Economy Class an, die eine 2-4-2-Sitzkonfiguration besitzt.

Hier haben die Sitze einen größeren Neigungswinkel, sind gefühlt ein wenig breiter und besitzen zudem eine Bein- sowie eine Fußstütze, um den Komfort gegenüber der „normalen“ Economy Class zu erhöhen. Auch hier gibt es das bereits beschriebene umfangreiche Inflight-Entertainment-System auf vergleichsweise großen Bildschirmen, sodass noch einmal eine Erhöhung des Komforts geschaffen wird.

Der Sitzabstand in der Premium Economy Class war „branchenüblich“ und durchaus für Langestreckenflüge annehmbar.

Vorstellung des neuen Airbus A350 von Vietnam Airlines – die Economy Class

Die im A350 verbaute Economy Class entspricht dem branchenüblichen Standard. Sie ist in einer 3-3-3-Sitzkonfiguration verbaut.

Auch der Sitzabstand entspricht den allgemein üblichen, gewohnten Maßen in modernen Langstreckenjets. Vietnam Airlines bietet darüber hinaus natürlich auch in der „Holzklasse“ Decken und Kissen kostenfrei an, die einen im Vergleich recht hochwertigen Eindruck machten.

Vorstellung des neuen Airbus A350 von Vietnam Airlines – Fazit

Mit dem Airbus A350-900 bietet Vietnam Airlines ein sehr zeitgemäßes und komfortables Produkt auf der Frankfurter Route. Auch die Aufteilung des Airlineproduktes in drei Klassen und das Anbieten einer Premium Economy Class treffen den Zahn der Zeit. Für eine Reise in Richtung Asien oder auch nach Australien würde ich Vietnam Airlines durchaus auswählen, da die Airline ab ihren Drehkreuzen in Ho-Chi-Minh-City und Hanoi sehr einladende Strecken zu attraktiven Preisen anbietet. Durch die Mitgliedschaft in der Sky Team Allianz können sich hier zudem auch Einlöse- und Sammelmöglichkeiten für Meilen ergeben.

Vietnam Airlines bedient Frankfurt (Main) täglich. Der Flug startet zu einer sehr angenehmen Zeit, nämlich am frühen Nachmittag um 13:55 Uhr, die Ankunft in Vietnam ist am Morgen des folgenden Tages.

Vielen Dank an Vietnam Airlines für die Einladung zu dem interessanten Event!

Das könnte Euch auch interessieren

Ersten Kommentar schreiben

Antworten

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.


*