10 Miles&More Meilen bei Marriott je US$, zusätzlich zu Marriott Bonvoy Punkten!

Seit der Fusion von Marriott und Sheraton ist Marriott die größte Hotelkette der Welt und mittlerweile hat man ein neues Hotelprogramm, Marriott Bonvoy, welches alle der fast 30 Hotelketten unter einem Dach vereint. Normalerweise sollte man Hotels von Hotelketten immer direkt bei den Ketten über die Webseite buchen, da man nur so auch Punkte und Nächte für seine Aufenthalte gutgeschrieben bekommt. Im Falle von Marriott müsste man also über marriott.com buchen.

Miles&More hat nun aber eine tolle neue Promotion aufgelegt, bei welcher Ihr 10 Miles&More Prämienmeilen je US Dollar Zimmerpreis sammeln könnt und zwar zusätzlich zu den regulären Punkten und Nächten, welche man bei Marriott Bonvoy sammeln würde.

Miles&More bietet Euch aktuell 10 Prämienmeilen je US Dollar Zimmerpreis an, wenn Ihr direkt über die Miles&More Seite zu Marriott wechselt und hier bucht. Dabei leitet man Euch einfach zur normalen Marriott Homepage weiter und hier könnt Ihr ganz normal buchen.

Die Miles&More Webseite spricht sogar davon, dass man 12-Fach Meilen sammeln kann, dies bedeutet aber, dass man bei Marriott anstelle der Punkte Miles&More Meilen sammeln würde. Von dieser Option raten wir ab, jedoch lohnen sich die 10 Meilen pro US$ auf jede Buchung sehr, weshalb Ihr aktuell über das Miles&More Buchungsportal buchen solltet.

Hier kommt Ihr zur Angebotsseite von Miles&More

Wieso kann Miles&More Meilen und Punkt/Nächte gutschreiben lassen?

Normalerweise bekommt man bei der Buchung über einen Drittanbieter, wie z.B. Expedia.de, keine Punkte oder Nächte bei dem jeweiligem Hotelprogramm gutgeschrieben. Zusätzlich werden auch Statusvorteile nicht immer gewährt. Dies liegt einfach daran, dass Hotels an Buchungsportale eine recht hohe Provision zahlen müssen, welche etwa bei 10-20 Prozent liegt.

Bei dieser Miles&More Aktion handelt es sich um eine Aktion des Miles&More Online Shopping Portals. Dieses leitet Euch direkt auf die Hotelseite und Ihr tätigt die Buchung hier dann so wie immer und Miles&More erhält eine Provision von Marriott für die Vermittlung des Kunden. Einen Teil dieser Provision gibt Miles&More an Euch in Form von Meilen weiter.

Wie bekomme ich die 10 Meilen je US Dollar Zimmerpreis?

Um die zehn Miles&More Prämienmeilen je US Dollar Zimmerpreis bei Marriott zu bekommen, müsst Ihr über die Angebotsseite bei Miles&More im Onlineshopping Portal aufrufen. Hier müsst Ihr Eure Miles&More Servicekarten Nummer eintragen und werdet dann zur Homepage von Marriott weitergeleitet.

Die Meilen werde Euch nach dem Aufenthalt, etwa 6-8 Wochen später gutgeschrieben.

Diese Aktion läuft noch bis zum 31.08.2020. Wenn Ihr wollt, könnt Ihr sogar für bis zu neun Zimmer pro Buchung die 10 Miles&More Meilen pro US$ bekommen. Wenn man also für eine größere Gruppe die Zimmer bucht, erhält man eine Menge an zusätzliche Meilen. Ansonsten gibt es keine Einschränkung, wie viele Meilen Ihr sammeln könnt.

Marriott Bonvoy & Lufthansa Miles and More Promotion | Strategie

Hier meine Strategie: Da man 60.000 Marriott Bonvoy Punkte in 25.000 Miles & More Meilen umwandeln kann, würde ich lieber 10 Marriott Bonvoy Punkte (Basispunkte) als 2 Meilen pro US-Dollar verdienen.

Bei Variante 1 muss man 12.500 US-Dollar bei Marriott ausgeben, um mit den 2 Meilen pro US-Dollar 25.000 Miles & More Meilen zu erhalten. Wenn man die Möglichkeit des Tauschs von Punkten gegen Meilen in Betracht zieht, erhält man die 25.000 Miles & More Meilen bereits für Buchungen über 6.000 US-Dollar.

Daher mein Tipp: Sammelt Punkte bei Marriott Bonvoy und bucht über das Miles&More Portal!

Sofort Marriott Bonvoy Gold Status mit der American Express Platinum Karte

Ein Hotelstatus macht den Aufenthalt in der entsprechenden Kette immer deutlich angenehmer. Wusstet Ihr, dass man nur durch den Besitz der American Express Platinum Karte schon den Marriott Bonvoy Gold Status bekommt, ohne dass man die sonst benötigten 25 Nächte pro Jahr bei Marriott schlafen muss?

Mit dem Marriott Gold Status erhaltet Ihr schon Vorteile wie Zimmerupgrades, Late Check-Out und Bonus Punkte.

Mit der AMEX Platinum Card sammelt Ihr auch noch 30.000 Membership Rewards Punkte (24.000 Meilen bei vielen Airlines). Natürlich sammelt Ihr auch pro Euro Umsatz bis zu 1,5 Membership Rewards Punkte.

DIE Karte für Vielflieger mit enormen Vorteilen!

10 Miles&More Meilen bei Marriott je US$, zusätzlich zu Marriott Bonvoy Punkten! | Frankfurtflyer Kommentar

Normalerweise empfehle ich immer und unter allen Umständen bei einer Hotelkette direkt zu buchen, in diesem Fall macht der Umweg über Miles&More allerdings mehr als Sinn, denn Ihr sammelt so eine ganze Menge Meilen für Eure Hotelbuchungen und dies zusätzlich zu den normalen Punkten der Hotels.

So behandeln die Hotels diese Buchungen wie normale Direktbuchungen, sodass ihr auch von Promotionen profitieren könnt. Wenn man z.B. einen Urlaub bucht und hier die Hotels innerhalb dieser Aktion bucht, kann man schnell einige tausend Miles&More Prämienmeilen sammeln.

Hier kommt Ihr zur Angebotsseite von Miles&More

Das könnte Euch auch interessieren

2 Kommentare

  1. Hi Christoph, danke für deinen Artikel.
    Meines Wissens nach, ist dieser aber inhaltlich nicht korrekt.
    Seit geraumer Zeit ist eine Umwandlung von Bonvoy Punkten in Meilen nicht mehr möglich.
    …. oder weißt du etwas Aktuelles?
    Liebe Grüße Timo

  2. Die Umwandlung der Hotelpunkte zu Miles and More sind „auf Eis“. Das Sammeln ist jedoch immer noch möglich. Es ist ja noch nicht sicher, welche Auswirkungen das derzeitige Gerichtsverfahren hat. Grundsätzlich gehen alle Vertragspartner von keiner Negativauswirkung aus, sichern sich nur ab und unterbrechen deshalb den Transfer von Punkten / Meilen.

Antworten

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.


*