30.000 Miles and More Meilen mit Lebensmitteleinkäufen sammeln

Ich fliege bei weitem nicht so viel wie Christoph und konnte mir und uns trotzdem schon den ein oder anderen Prämienflug leisten. Neben Studium und Arbeit fehlt mir schlicht und ergreifen die Zeit, so viel zu fliegen dass es für Prämienflüge reicht. Zum Glück gibt es immer wieder tolle Kreditkarten- und Zeitschriftendeals mit denen man am Boden wunderbar Meilen sammeln kann. Kreditkartenangebote kann man in der Regel nur einmalig nutzen und auch Zeitschriften zum Meilensammeln kosten Geld, auch wenn die Ratio oft sehr gut ist. Zum Glück kann man auch mit alltäglichen Einkäufen eine beachtliche Menge an Meilen sammeln.

30.000 Miles and More Meilen mit Lebensmitteleinkäufen | Wie funktioniert es?

Auch wenn Payback was die Gewinnspiele angeht in den letzten jähren deutlich nachgelassen hat, haben sie fast wöchentlich tolle Coupons in ihrer App, die man bei seinen täglichen Einkäufen einsetzen kann. Hierbei lohnt es sich etwas geplanter einkaufen zu gehen als sonst.

Ein Coupon den ich jedes mal nutze, wenn ich ihn angezeigt bekomme, ist der 1000 Punkte REAL Coupon bei einem Einkauf ab 100€. Normalerweise bekomme ich mit einem reinen Lebensmitteleinkauf keine 100€ zusammen, aber manche Dinge wie Waschmittel, Shampoo, Getränke und Putzmittel kann man auch etwas auf Vorrat kaufen, ohne dass sie verderben. Ein kleiner Vorratseinkauf, gepaart mit dem regulären Einkauf ergeben somit schnell die geforderten 100€ Einkaufswert. ACHTUNG! Pfandkosten zählen hierbei nicht zur Einkaufssumme. Bei bestimmten Coupons sind auch immer bestimmte Produkte (oft Guthabenkarten von iTunes etc.) ausgeschlossen.

Zudem schaue ich vor einem geplanten Wocheneinkauf immer, welches Geschäft gerade interessante Coupons bereit hält. Penny ist hierbei in der Regel sehr großzügig, aber auch mit regelmäßigen Coupons bei REWE oder dm kann man eine beachtliche Anzahl an Meilen sammeln.

Beispielsweise schauen wir, dass wir den Futtereinkauf für unsere zwei Katzen immer mit solchen Coupons verbinden, damit ist es mehr als rentabel. Christoph trinkt recht viel Kaffee und auch hier gibt es sehr regelmäßig (oft bei REWE) 10-25fach Coupons, bei welchen wir teilweise schon mehrere Hundert bis Tausend Payback Punkte generiert haben. Coupons müssen vor dem Einkauf in der App immer aktiviert werden, sonst könnt ihr sie nicht nutzen. Die App wählt beim Bezahlvoqrgang immer den „größten“ Coupon aus, weshalb es kein Problem ist mehrere Coupons eines Partners auf einmal zu aktivieren.

Wer jetzt denkt, dass sich in unserem Keller die Vorräte stapeln, liegt falsch. Wir kaufen wirklich nur das was wir auch wirklich benötigen und nutzen, aber manchmal eben nicht nur ein Teil, sondern drei oder vier.

Wer seine Meilenausbeute maximieren will, sollte bei diesen Einkaufen mit der Miles and More Kreditkarte oder einer American Express zahlen. Hier gibt jeder € Einkaufswert eine bestimmt Anzahl an Meilen, womit man quasi doppelt Meilen sammelt.

Bei den Meilenkreditkarten kann man aktuell sehr gute Boni nur durch das Beantragen absahnen. Aber Achtung, die Deals sind zeitlich begrenzt. Anschließend gibt es wieder die reduzierten Boni.

20.000 Meilen für 9,16 Euro im Monat mit der Miles&More Gold Kreditkarte

300x232

Momentan kann man für das Beantragen der Miles&More Gold Kreditkarte 20.000 Prämienmeilen erhalten. Die Kreditkarte ist mit ihrer Jahresgebühr von 109 Euro zwar nicht günstig, allerdings lohnt sich die Anschaffung schon allein wegen der Prämienmeilen.

Man kann die Kreditkarte bei Nichtgefallen auch nach dem ersten Jahr kündigen, allerdings bietet sie einige Leistungen und auch die Möglichkeit täglich Meilen sammeln zu können, welche man nicht unterschätzen sollte.

American Express Gold Card – 10.000 Meilen kostenlos

American Express Gold Card

Bei Beantragung der American Express Gold Card erhaltet Ihr 20.000 Membership Rewards Punkte (bei einem Mindestumsatz von 1.000 Euro in den ersten 3 Monaten) geschenkt. Diese lassen sich einfach (über Payback) in 10.000 Miles&More Meilen transferieren. Da die AMEX Gold Card im ersten Jahr komplett kostenlos ist und problemlos zum Jahresende gekündigt werden kann, sind die Meilen komplett kostenfrei.

In unserem Beitrag hier auf Frankfurtflyer.de gibt es alle Informationen.

Hier könnt Ihr die AMEX Gold Card kostenlos mit 20.000 Membership Rewards Punkten beantrage

30.000 Miles and More Meilen mit Lebensmitteleinkäufen | Payback Punkte zu Meilen umwandeln

Payback Punkte kann man mittlerweile bei vielen Partnern sammeln. Im Freundes- und Bekanntenkreis stoßen wir immer auf verwunderte Blicke, wenn wir erzählen, dass wir für unsere Prämienflüge auch Payback Punkte sammeln. Diese lassen sich ganz einfach im Verhältnis 1:1 in Miles & More Meilen umwandeln. Dies kann man manuell machen, oder eine automatische Umwandlung einstellen.

Wir haben in einem ausführlichen Guide bereits beschrieben, wie das im Detail geht:

Mit Payback Miles&More Meilen sammeln

30.000 Miles and More Meilen mit Lebensmitteleinkäufen | Frankfurtflyer Kommentar

Mit dem durchdachten Einlösen der Coupons und den gezielten Einkäufen habe ich im letzten Jahr etwas über 30.000 Meilen nur über mein Payback Konto gesammelt. Und hierbei habe ich keinesfalls unnötig Geld aus dem Fenster geschmissen. Meiner Meinung nach sind die Meilen sogar kostenlos, weil jeder von uns muss essen, waschen, die Katzen füttern und putzen. 😉

Das könnte Euch auch interessieren

18 Kommentare

  1. Super Hinweis und mein liebster Shop ist DM. Paybackpunkt für jeden Euro. 10% Gutschein aus der Rossman App führt zu 11fach Punkten. Zahlung mit der Payback App gibt doppelte Standardpunkte und so werden jede Woche aus 50€ quasi umsonst 600 Punkte. Da sind die 30t Meilen wirklich greifbar… ?

  2. Bei aller Liebe, ich verstehe die Rechnung bezüglich 20 000 Meilen für 9,16€ im MONAT einfach nicht
    Das ergibt null Sinn. Man schließt hier doch kein Abo ab. Man zahlt schlichtweg 109€ für 20 000 Meilen (inkl. Kreditkartenbenefits)
    Alles andere ist Augenwischerei!

    Ich mag eure Seite super gerne aber das ist einfach nur Käse

    • Hallo Chris,

      Die Miles&More Kreditkarte gibt es aktuell mit 20.000 Meilen zur Begrüßung (einmalig) und kostet 9.16 Euro je Monat. Etwas anderes steht auch nicht im Beitrag.

      LG
      Christoph

  3. Kurze Anmerkung die App nimmt leider nicht immer den Coupon mit dem höchsten Wert, wenn man zwei oder drei gleiche Coupons hat. Es wird immer der zuerst aktivierte Coupon benutzt. Etwas ärgerlich man evtl einen 5 fach aktiviert hat und dann ein paar Tage Später gibts einen 10 fach coupon…
    Zumindest ist es bei mir so und wurde mir auch von Payback so berichtet.

    • Hi Eike,

      komisch. Vor allem bei dem REAL Beispiel wird bei mir immer der 1000er Coupon genommen, obwohl ich den erst am selben Tag aktivieren konnte und andere bereits aktiviert sind.

    • Kann ich so bestätigen. Letztens bei Penny wurde der blöde 20fach auf Jughurt genommen anstatt des 7fach auf den ganzen Einkauf …

    • Richtig, das ist das Problem mit der App ist meist, dass der älteste Coupon zuerst genutzt wird, weswegen ich Coupons eigentlich immer erst kurz vor dem Einkauf aktiviere.

      @Nicole: Es kann sein, dass der 1000 Punkte real Coupon eine Ausnahme ist. Ich habe aber bei Real auch beobachtet, dass alle Coupon verschwinden, egal ob man sie genutzt hat oder nicht. das ist z.B. bei dm nicht so, da bleiben sie einfach stehen. Deshalb vermute ich, dass das abhängig vom Partner ist.

  4. Also, man kann durchaus sagen, das ich auch viele meine Meilen nur über Payback hole. Aber gerade mit REAL (und nun neu Penny) hole ich selten so viel. Vielleicht liegt das daran, das ich nicht so große Einkäufe mache. Oder der REAL zu weit weg ist.
    Auch habe ich die Erfahrung gemacht, das die Guten Coupons immer weniger werden, je öfter man sie Einsetzt.

    Womit ich aber aktuell durchaus ein paar Punkte hole ist beim Tanken bei ARAL. Da unsere ARAL nur 1 Cent über der normalen Tanke ist, kann ich auch problemlos da Tanken (oft ist ja ARAL wucher).

    • Richtig, deshalb muss man ein wenig kreativ werden, damit das nicht Überhand nimmt. Leider. In Europa ist es echt nervig, dass ständig versucht wird, so wenig Punkte wie möglich zu geben. Was ich da auch ständig mit der M&M Kreditkarte und meinen Hilton Buchungen kämpfe, ist unglaublich.

  5. frage ist
    Wo wird mehr erhalten?
    1. 2Fach automaatisch über app payback zahlen
    2. M&M
    3.amex mit Turbo?
    Wird die Coupon automatisch verdoppelt mit payback app zahlen? oder nur 1x 1000 Punkte?

    • Lieber Romek
      Coupons können meines Wissens nicht verdoppelt werden. Aber du bekommst neben den 1000 Extrapunkten ja noch die regulären Punkte für den Einkauf. Diese werden dann verdoppelt.
      Wir zahlen lieber mit der AMEX.

  6. Hallo Nicole,

    das war ein sehr interessanter Artikel über euer „Einkaufsverhalten“!
    Trotz der ständigen Geschäftsreisen von Christoph lasst ihr keine Meile liegen. Daran kann man erkennen, dass ihr vom Meilenvirus infiziert seid 🙂

    Die 1000 Punkte bei REAL sind echt super. Da schicke ich manchmal meine Mutter hin, weil ich als Einzelperson nie auf 100€ komme.

    Bei mir läuft das ähnlich ab. Es wird nichts Überflüssiges + Sinnloses gekauft.
    Coupons und Aktionen werden ausgenutzt.

    Zusätzlich besorge ich auch gerne Sachen für andere. Die freuen sich dann, dass sie sich nicht kümmern brauchen und ich streiche die Punkte ein. Mache ich oft bei Computerzubehör, wo die anderen auch nicht so viel Ahnung von haben.

    Gruß
    Marcel

  7. Der 1000P Coupon bei Real ist bei mir auch fester Bestandteil des Einkaufsverhaltens. Meist schau ich vorab schon die Kataloge durch, was ich denn brauchen könnte, und richte darauf dann den großen Wocheneinkauf aus. Heute lief es dann etwas anders: Einerseits haben wir einen Küchenwagen im Katalog gesehen, den wir schon lange haben wollten, andererseits hat mein Akkuschrauber das Zeitliche gesegnet – Das waren zusammen dann schonmal 140€, also die 100€ Marke schnell geknackt. Macht 70 Basispunkte, dazu die 1.000P vom Coupon, dann noch kombiniert mit einem 5fach Punkte Coupon auf Haushaltswaren (zu denen der Küchenwagen zählt) für nochmal 196P, und bezahlt mit Payback Pay (doppelte Punkte oben drauf) macht mit einem Einkauf direkt über 1.300P auf einen Schlag.
    Wenn man ein bisschen plant und schaut, was man wo bekommen kann, kann man schon einiges an Punkten abstauben ohne großartige Extrakosten.

    • Payback Pay und die Amex Payback Karte sind beide kostenlos und bringen beide eine Verdoppelung der (Basis)Punkte. Von daher sind die denk ich gleich. Amex Gold/Platin mit dem Turbo wird wohl mehr bringen, kostet aber halt auch, und für mich persönlich muss ich irgendwo eine Grenze ziehen, wie viele Kreditkarten mit monatlichen oder jährlichen Kosten ich habe und brauche.

      Wo wir aber gerade beim Thema sind, von heute, 21.02. bis Samstag 23.02. gibt es wieder einen 1000-Punkte Coupon bei Real. Als Zusatz, wer sein Fahrrad fit machen will für den Frühling oder den Winterspeck abtrainieren will, läßt der sich noch mit einem noch bis Ende des Monats gültigen 5fach-Coupon kombinieren für Sportartikel (Sportkleidung und Schuhe inclusive), Fahrrad und Radzubehör. Will morgen nachmittag mit einer Kollegin zusammen nach Coesfeld, zu zweit kriegen wir die 100,- wahrscheinlich schneller in den Einkaufswagen als wir gucken können.

Antworten

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.


*