50.000 Membership Rewards Punkte mit der American Express Platinum Karte

Die American Express Platinum Karte aus Metall ist sicher eine der exklusivsten Reisekreditkarten in Deutschland. Mit 660 Euro Jahresbeitrag ist sie alles andere als günstig, dafür bietet die Karte aber auch wirklich viel. In einer aktuellen Aktion, welcher noch bis 13. Oktober läuft, könnt Ihr die Karte mit 50.000 Membership Rewards Punkten beantragen, womit der übliche Bonus aktuell deutlich angehoben wurde.

Dies ist die mit abstand beste Aktion für eine Meilenkreditkarte in diesem Jahr und die American Express Platinum hat auch über die Meilen hinweg noch einiges zu bieten, sodass wir sie als ideale Reisebegleitung für Vielreisende bezeichnen.

American Express Platinum Card mit 50.000 Punkten 

 

Neben den 50.000 Membership Rewards Punkten zur Begrüßung hat man mit der American Express Platinum Karte natürlich noch eine ganze Reihe von weiteren Vorteilen.

  • 1,5 Membership Rewards Punkte für jeden Euro Umsatz
  • Kostenlose AMEX Platinum Partnerkarte
  • Kostenloser Loungezugang zu über 1.200 Lounges weltweit, egal mit welcher Airline!
  • Sehr umfangreiches Versicherungspaket
  • 200 Euro Reiseguthaben jedes Jahr
  • Status in vielen Hotelprogrammen
  • 200€ SIXT ride Guthaben

 

American Express Platinum Card | Meilen sammeln

Der Meilenbonus ist in zwei Teile geteilt. So bekommt man die ersten 30.000 Punkte in den drei Monaten nach 2.000€ Umsatz, was recht einfach zu erreichen ist. Weitere 20.000 Punkte erhaltet Ihr, wenn Ihr in den ersten sechs Monaten über 4000€ Umsatz hattet.

Neben dem großzügigen Bonus sammelt Ihr mit der American Express Platinum Karte auch noch Membership Rewards Punkte für jeden Euro Umsatz.

Dabei ist es dank des Punkte Turbo möglich, 1,5 Punkte je ausgegebenen Euro zu sammeln (bis zu 40.000 Euro pro Jahr).

Membership Rewards Punkte lassen sich, wie z.B. Payback Punkte in eine Vielzahl von verschiedene Prämien eintauschen. Neben Kaffeemaschinen, Waffeleisen und Amazon Gutscheinen, welche sich eher weniger lohnen, könnt ihr die Membership Rewards Punkte auch zu einer Vielzahl von verschiedene Meilenprogramm transferieren.

Die 50.000 Membership Rewards Punkte lassen sich im Verhältnis 4:5 zu folgenden Vielfliegerprogrammen transferieren:

  • British Airways
  • Emirates
  • Air France/KLM
  • SAS
  • Alitalia
  • Singapore Airlines
  • Etihad Airways
  • Finnair
  • Asia Miles
  • Iberia
  • Delta Airlines (Umtausch 3 zu 2)

Hier haben wir das Membership Rewards Programm im Detail beschrieben.

Miles&More Meilen mit der AMEX Platinum Card sammeln

Wie Ihr sehen könnt, ist Miles&More kein Transferpartner von Membership Rewards. Daher kann man sie auch nicht direkt in Miles&More Meilen umwandeln. Allerdings gibt es hier einen sehr einfachen Trick. Die mit der AMEX gesammelten Membership Rewards Punkte lassen sich im Verhältnis 2:1 in Payback Punkte umtauschen, welche man 1:1 in Miles&More Meilen transferieren kann.

Damit sammelt Ihr nur durch die Beantragung der AMEX Platinum Card 25.000 Miles&More Meilen (bei 4.000 Euro Umsatz in den ersten sechs Monaten) sowie bis zu 0,75 Meilen pro ausgegebenen Euro.

Wie man mit der American Express Kreditkarte Miles&More Prämienmeilen sammeln kann, haben wir in unserem Guide detailliert beschrieben.

AMEX Platinum Card | Loungezugang

Mit der American Express Platinum Card erhaltet Ihr zwei kostenlose Priority Pass Vollmitgliedschaften, mit unlimitierten Loungezugängen für Euch und je einen Gast. Mit diesen könnt Ihr über 1.200 Airport Lounges vor Eurem Flug besuchen, egal mit welcher Airline oder in welcher Klasse Ihr fliegt. Alleine diese zwei Priority Pass Mitgliedschaften haben einen Preis von fast 800 Euro.

Ihr habt auch noch Zugang zu den American Express Centurion Lounges, von welchen immer mehr eröffnet werden. Besonders in den USA sind diese Lounges deutlich besser als die durchschnittliche Airport Lounge.

Zusätzlich hat man mit der American Express Platinum Card auch Zugang zu Lufthansa Business und Senator Lounges in Frankfurt und München, in Verbindung mit einem Lufthansa Flug. In unserem Beitrag findet Ihr alle Details.

American Express Platinum | Status bei Hotelprogrammen und Autovermietungen

Mit der American Express Platinum Card könnt Ihr bei einer Reihe von Hotelprogrammen direkt einen Status erhalten, welcher Euch je nach Hotelkette Vorteile wie Upgrades, kostenloses Frühstück, Late Check-Out und vieles mehr bieten. Hierfür müsst Ihr nur die American Express Kreditkarte besitzen und noch nicht einmal eine Nacht in einem Hotel der entsprechenden Kette geschlafen haben.

  • Radisson Rewards Gold
  • GHA Discovery Platinum
  • Hilton Honors Gold
  • Shangri-La Golden Circle Jade
  • Melia Rewards Gold
  • Marriott Rewards Gold

Auch bei Autovermietungen erhaltet Ihr dank der American Express Platinum Karte direkt einen Status. Dieser wird Euch z.B. Upgrades bei einer Mietwagenanmietung bescheren.

  • Avis Preferred
  • Hertz Gold Plus Rewards Five Star
  • Sixt Platinum

American Express Platinum Card | Versicherungen

Die American Express Platinum Card bietet ein extrem umfangreiches Versicherungspaket, welches deutlich mehr bietet, als fast jede andere Kreditkarte in Deutschland.

  • Auslandsreise-Krankenversicherung
  • Reiserücktrittskosten-Versicherung
  • Reiseabbruch-Versicherung
  • Reisegepäck-Versicherung
  • Reise-Unfallversicherung
  • Reisekomfort-Versicherung bei Flug-/Gepäckverspätungen,
    Gepäckverlust und verpassten Anschlussflügen
  • Reise-Privathaftpflicht-Versicherung
  • Mietwagen-Haftpflichtversicherung und Fahrzeug-Assistance

Hier findet Ihr alle Details zu den Versicherungen.

Die Liste der Vorteile ist sehr lang, daher haben wir vielen Vorteilen auch einen eigenen Guide gewidmet, in welchem alles noch einmal sehr ausführlich beschrieben wird:

American Express Platinum Card mit 50.000 Membership Rewards Punkten | Frankfurtflyer Kommentar

Die American Express Platinum Card ist mit 660 Euro Jahresgebühr sicher kein Schnäppchen, allerdings bietet die Karte auch einiges! Wer die Vorteile nutzt, kann hieraus einen enormen Mehrwert ziehen, der die American Express Platinum Karte  aus Metall mehr als rechtfertigt.

Wer schon einmal über die Anschaffung einer American Express Platinum Karte nachgedacht hat, sollte jetzt zuschlagen. Mit 50.000 Membership Rewards Punkten erhaltet Ihr momentan einen erhöhten Bonus, welcher vermutlich zeitlich begrenzt ist. Danach fällt das Angebot wieder auf den üblichen Bonus zurück.

American Express Platinum Card mit 50.000 Punkten 

Das könnte Euch auch interessieren

13 Kommentare

    • Die Aufnahmegebühr von 300 Euro wird auch erlassen ja! Guter Punkt!

      Man kann die 600 Euro auch monatlich zahlen, allerdings muss man die Karte immer ein Jahr halten.

      LG
      Christoph

  1. Hallo Christoph,

    ich hab gelesen das man die Karte monatlich kündigen kann. Gezahlte Jahresgebühr wird dann anteilig erstattet. Wäre es somit möglich die Karte zu beantragen, in den ersten 3 Monaten 2500€ umsetzten, die Rewards Punkte auf ein Vielfliegerprogramm zu übertragen und dann die Karte zu kündigen? Lass das ganze 6 Monate dauern und man hat die Rewards Punkte für effektiv 300€ bekommen.

    Gruß Michael

  2. Ja toller Deal, wenn Amex die Rewards auch auf das Konto bucht. Warte auf meine „damals“ 30.000 Punkte immer noch und die Amex Mitarbeiter haben jetzt schon mehrfach einen „Notiz“ in meinem Account hinterlegt – Hat sich aber immer noch nichts getan… dabei zieh ich eine ordentliche Summe Geld über diese Karte und ich kann nicht verstehen wie man nur einen so schlechten Service bei 600EUR Jahresgebühr liefern kann. Nett sind die ja alle am Telefon,… relevante Hilffe bekommen ist dann aber was anderes

    • Das ist natürlich nicht gut. Selbst habe ich auch einige Freunde und Familie geworben. Wir hatten nie Probleme mit der Karte und auch nicht mit der Gutschrift der Punkte.
      Auch beim Service hatte ich glück. So wurden Trotz Punkteturbos nur bei ca 50% der Buchungen die Extra MR gutgeschrieben. Ein Anruf und alles war gelöst. Die Kreditkarte wurde auch für das zweite Jahr Beitragsfrei gestellt, da der Umsatz entsprechend >10.000Euro p.a. war.

  3. Mann kann doch auch nach einem Monat kündigen und die Punkte einstreichen. Wo steht denn in den Bedingungen dass man ein Jahr die Karte haben muss? Wenn man die Punkte wie hier in den Kommentaren beschrieben nicht bekommt ist das Ganze eh nicht mehr von Interesse.

    • Naja, die Punkte werden schon kommen. Selbst habe ich bisher eigentlich noch gar nicht gehört, dass keine Punkte kamen. Aber es kann ja immer mal was schief laufen.

  4. Ich habe gerade in den AGB’s gekramt und Festgestell, dass die AMEX Platinum tatsächlich keine Mindestlaufzeit hat und mit einem Monat Frist gekündigt werden kann. Wer also nur auf die Punkte scharf ist, kann das sehr günstig bewerkstelligen, wenn er den Umsatz schnell macht.

    Wichtig ist, dass man in den letzten 18 Monaten keine AMEX Platinum Karte bezogen haben darf!

    LG
    Christoph

  5. Gelten die Statusvorteile bei den Hotelketten eigentlich einmalig (und müssen dann durch ausreichend Übernachtungen verlängert werden) oder bekommt man den Status, so lange man die KK hat?

  6. @michael

    du musst nicht 1x Schlafen und nicht 1x die Luxus Auto fahren. Du genießt es die Höchsten Vorteile als Inhalber!

    @Christoph
    habe einen Frage: habe die Plantium beantragt. Muss ich trotzdem die Anträge ausfüllen und schicken? oder reicht es einen Anruft mit der Gold Karte die Daten übertragen bzw. auf Plantinum ?

    hoffe konnte dir helfen und wünsche dir einen wunderbare Tage noch

  7. @Michael: Du bekommst alle Hotel Status so lange du die Karte besitzt. Zwei Ausnahmen gibt es hier allerdings: GHA Discovery Platinum (nur ein Jahr) und Shangri-La Golden Circle Jade (hier braucht man eine Nacht).

    LG Christoph

  8. @romek: Um die 75.000 Punkte zu erhalten, musst du wohl über die AMEX Platinum XPericene Seite gehen, da nur hier der hohe Bonus aufgeführt wird. Du musst hier den Antrag ausfüllen, allerdings gibts du hier an ob du schon eine AMEX und ein Membership Rewards Konto hast (du willst ja alle Punkte auf einem Konto). Wenn ich mich richtig erinnere, braucht man als Bestandskunde dann noch nicht mal mehr das Post Ident machen.

    LG
    Christoph

Antworten

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.


*