Ab 20. Dezember: Qantas plant internationale Flüge nach Europa, Asien und die USA

Australien fährt seit dem Ausbruch der Corona Pandemie eine Zero Covid Strategie und hat in Folge dieser die Grenzen des Landes quasi komplett geschlossen. Nun, nach 18 Monaten will man sich nach und nach wieder öffnen und auch wenn Einreisen nach Australien nach wie vor quasi unmöglich sind, bereitet sich Qantas nun mit Nachdruck auf den Neustart der Langstrecken vor.

Losgehen soll es ab dem 20. Dezember und wie eine Weihnachtsgeschenk für Australien will man von diesem Zeitpunkt an wieder nach Europa, Asien und in die USA fliegen. Hierbei ist man wohl auch recht zuversichtlich und hat die Flugpläne nun entsprechend aktualisiert und die Flüge sind buchbar.

Vorrangegangen ist in der letzten Woche das Eingeständnis des Premierministers von Australien, welcher sagte, dass Zero Covid im Anbetracht der Delta Variante nicht durchzuhalten sei und damit faktisch gescheitert ist. In Australien steigen aktuell die Fallzahlen deutlich und es gibt massiven Widerstand in der Bevölkerung gegen erneute Lock Downs in ganz Australien, welche wesentlich härter sind, als alle, welche wir in Deutschland gesehen haben.

Entscheidend für die Öffnung von Australien wird nun vor allem auch die Impfkampagne sein, allerdings will das Land bis Dezember 80 Prozent der Einwohner vollständig geimpft haben und damit die Grenzen recht risikoarm öffnen können.

Qantas geht offensichtlich von einer sehr schnellen Erholung aus und die Airline will bereits in weniger als einem Jahr auch den Airbus A380 wieder einsetzten. Vorerst wird aber der Airbus A330 und vor allem die Boeing 787-9 eine große Rolle bei der Wiederaufnahme der Langstrecken sein.

Neben Flügen nach Neuseeland, welche schon vor Dezember in einer Reiseblase möglich sind, sieht Qantas aktuell vor, die internationalen Flüge wie folgt hoch zu fahren:

Ab 20. Dezember 2021:

Ab Sydney:

  • London (via Singapur)
  • Singapur
  • Los Angeles
  • Honolulu
  • Tokyo
  • Fiji
  • Vancouver

Ab Melbourne:

  • Los Angeles
  • Singapur

Ab Brisbane:

  • Los Angeles
  • Singapur

Ab Perth:

  • London non stop

Gerade bei dem non Stop Flug nach London ab Perth ist aber noch offen ob dieser wirklich über Perth geht oder ob man hier Darwin als entry Point nimmt. Dies hängt vor allem mit den Quarantäne- und Einreisevorschriften zusammen. Auch ist der Bundesstaat Western Australia aktuell sehr restriktiv und verbietet sogar Einreisen aus anderen Staaten von Australien, sodass ein internationaler Flug über Perth nicht als sicher gilt.

Zusätzlich sollen bis Mitte Februar noch folgende Strecken dazu kommen:

  • Sydney nach Hongkong
  • Sydney nach Dallas
  • Sydney nach San Francisco
  • Melbourne nach Hongkong
  • Melbourne nach Tokyo
  • Brisbane nach Noumea
  • Brisbane nach San Francisco
  • Perth nach Singapur

Interessant hierbei ist, dass auch Qantas aktuell davon ausgeht, dass sich Singapur nun deutlich schneller öffnen wird und daher das bedeutendste Reiseziel in Asien sein wird. Für Hongkong ist man offensichtlich nicht so optimistisch.

Tests und Impfung vermutlich für alle Passagiere verpflichtend

Auch wenn es noch keine definitive Regelung gibt, darf man davon ausgehen, dass es für alle Passagiere nach Australien eine Impfpflicht UND eine Testpflicht geben wird. Auch eine Quarantäne kann man aktuell noch nicht komplett ausschließen und es wird vermutlich von dem Startflughafen abhängig sein.

Der Qantas CEO geht allerdings fest davon aus, dass alle Passagiere eine Impfung und einen Test vor jedem Flug nachweisen müssen und redet sogar davon, dass eine Impfung bei allen Qantas Flügen weltweit Vorschrift werden könnte. Hierfür will man eine digitale Lösung anbieten, bei welcher man Qantas nur einmal die Impfung übermitteln muss und auch Tests sollen digital erfasst werden, sodass ein möglichst einfaches Reiseerlebnis möglich bleibt.

Ab 20. Dezember: Qantas plant internationale Flüge nach Europa, Asien und die USA | Frankfurtflyer Kommentar

Jetzt scheint es in Australien doch schneller zu gehen, als man noch vor einigen Wochen dachte und noch vor dem Jahreswechsel will Qantas wieder die internationalen Flüge aufnehmen. Spannend wird nun aber, wie der Plan der Regierung in Australien umgesetzt wird und unter welchen Bedingungen eine Einreise wieder möglich ist.

Klar ist, dass vor allem eine Quarantäne viele Menschen von Reisen abhält. Mit Tests und Impfungen sollte man allerdings in der Lage sein die Sicherheit auf ein sehr hohes Niveau zu bringen. Sicher dürfte aber sein, dass Ungeimpfte in den kommenden Jahren nicht nach Australien reisen können und vermutlich noch nicht einmal ein Flugzeug von Qantas betreten dürfen.

Danke: Executive Traveller 

Das könnte Euch auch interessieren

1 Kommentar

Antworten

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.


*