airberlin meldet Insolvenz an

Vor wenigen Minuten kamen die ersten Meldungen in den Medien. Wie erwartet hat die Fluglinie air berlin Insolvenz angemeldet. Die Regierung unterstützt airberlin mit einem Übergangskredit.

Die air berlin PLC hat eine Meldung mit folgendem Wortlaut veröffentlicht:

„Der Board of Directors der Air Berlin PLC ist nach eingehender Prüfung zu dem Ergebnis gekommen, dass für die Air Berlin PLC keine positive Fortbestehensprognose mehr besteht. Grund für diese Einschätzung ist, dass der Hauptaktionär Etihad Airways PJSC gegenüber der Air Berlin PLC erklärt hat, keine weitere finanzielle Unterstützung zur Verfügung zu stellen.

Zugleich haben zwei auf Vorschlag von Etihad Airways PJSC bestellte Mitglieder des Board of Directors der Air Berlin PLC ihre Ämter niedergelegt.

Vor diesem Hintergrund hat der Board of Directors heute beim zuständigen Amtsgericht Berlin-Charlottenburg einen Antrag auf Eröffnung eines Insolvenzverfahrens in Eigenverwaltung gestellt. Darüber hinaus wurde beim Amtsgericht Berlin-Charlottenburg ein Antrag auf Eröffnung eines Insolvenzverfahrens in Eigenverwaltung für die Air Berlin PLC & Co. Luftverkehrs KG und die airberlin technik GmbH gestellt und wird für weitere untergeordnete Gesellschaften der Air Berlin Gruppe gestellt werden. Es ist derzeit nicht beabsichtigt, einen Antrag auf Eröffnung eines Insolvenzverfahrens für die NIKI Luftfahrt GmbH und die Leisure Cargo GmbH zu stellen.“

Gleichzeitig mit der Veröffentlichung der Meldung gab es einen enormen Einbruch der airberlin Aktie.

Was bedeutet die Insolvenz bei airberlin?

Über die genauen Gründe kann man nur mutmaßen. Allerdings ist klar, dass man bei airberlin davon ausgeht, dass man seine Verbindlichkeiten nicht mehr bedienen kann. Allerdings ist eine Insolvenz nicht zwingend das Ende von airberlin. Zumindest wird der Flugbetrieb vorerst aufrecht erhalten.

Momentan ist noch weithin unklar, wie genau die Insolvenz ablaufen wird. Allerdings haben sowohl die Bundesregierung, als auch die Lufthansa ihre Unterstützung bei der Restrukturierung innerhalb der Insolvenz zugesagt. So soll auch langfristig der Flugbetrieb aufrechterhalten werden!

Alle Flüge von airberlin und Niki werden weiterhin nach Flugplan durchgeführt und sind auch buchbar. Auch alle bereits gebuchten Tickets behalten ihre Gültigkeit.

Übernimmt Lufthansa nun airberlin?

Bereits vor einigen Monaten, hat der Lufthansa Konzern 40 Airbus Flugzeuge von airberlin übernommen und in die Eurowings, sowie Austrian Flotte integriert. Nun könnte Lufthansa tatsächlich weitere Teile von airberlin übernehmen. Die Verhandlungen mit Lufthansa und weiteren Partnern zum Erwerb von Betriebsanteilen sind weit fortgeschritten und verlaufen erfolgsvorsprechend. Diese Verhandlungen könnten zeitnah beendet sein.

Der CEO von airberlin, Thomas Winkelmann gab folgendes Statement ab:

„Wir arbeiten unermüdlich daran, in dieser Situation das Beste für das Unternehmen, für unsere Kunden und unsere Mittarbeiter zu erreichen“

Eins steht allerdings fest: Die kommenden Tage, Wochen und Monate werden sicherlich sehr spannend und entscheiden für die Zukunft der airberlin.

Das könnte Euch auch interessieren

Ersten Kommentar schreiben

Antworten

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.


*