Aktion nutzen und in wenigen Tagen das Meilenkonto füllen

Fliegen und Reisen sind momentan kaum möglich und wenig reizvoll. Trotzdem kann man auch in der jetzigen Situation einiges tun, um vorbereitet zu sein. Die Hoffnungen auf Urlaub für den Sommer sind groß, es gibt diesbezüglich zahlreiche Angebote und Promotions. Eine davon wurde am 1. Januar gestartet und läuft noch bis Ende Februar. Mit der Miles & More Credit Card erhalten Neukunden bzw. all diejenigen, die in den vergangen 12 Monaten keine Kartenbesitzer waren, einen Bonus von 15.000 Meilen.

Normalerweise gibt es für die Beantragung lediglich 4.000 Meilen, in regelmäßigen Abständen kommen Aktionen. Mit 15.000 Bonusmeilen kommt man nicht ganz an die Promo im Herbst ran, damals gab es satte 20.000 Meilen. Das laufende Special wurde allerdings um ein interessantes Detail ergänzt:

Erreichen Sie bis zum 30.04.2021 einen Gesamtumsatz in Höhe von 2.000 Euro, sichern Sie sich zusätzlich 10.000 Prämienmeilen.

Die meisten von uns in der Redaktion besitzen die M&M Credit Card und können diese aus mehreren Gründen empfehlen. Neben zahlreichen Leistungen ist mit der Karte das direkte Sammeln von Meilen im Alltag möglich. Damit kommen auch alle die nicht viel Fliegen zu Prämienmeilen auf dem Miles & More Konto. Wer damit also den Einkauf im Supermarkt, in Tankstellen oder beim Onlineshopping bezahlt, kommt einfach auf den erforderlichen Mindestumsatz und generiert dadurch weitere 10.000 Meilen.

Gerade das Kleinvieh macht viel Mist, daher sollte man diese Mastercard wirklich bei jeder Gelegenheit und für jeden Betrag einsetzen. Die Akzeptanz für Kreditkarten ist mit der Pandemie und der Bemühung Kontakte zu reduzieren gestiegen, auch für niedrige Beträge erntet man immer seltener Widerstand oder eine Belehrung. Besonders schnell und einfach geht die Bezahlung mit dem Handy und Funktionen wie Apple Pay.

728x90

Die weiteren Vorteile und weitere Informationen zur Karte findet Ihr in einem eigenen Beitrag:

Im Oktober habe ich die Karte bei der letzten Aktion beantragt und kann Euch an dieser Stelle meine Erfahrungen über den Ablauf schildern. Innerhalb von nur zehn Tagen hatte ich die Karte im Briefkasten und die Meilen auf dem Konto:

Tag 1: Antrag

Der Antrag ist in wenigen Minuten online abgeschlossen. Eine E-Mail mit den ersten Informationen kommt unmittelbar danach.

Tag 4: Bestätigung

Nach wenigen Tagen kam eine weitere E-Mail von der Deutschen Kreditbank (DKB). Die Bank stellt die Karte aus und überprüft den Antrag. Inhalt der Mail war die Bestätigung über die erfolgreiche Antragstellung.

Tag 5: Karte im Online-Banking eingepflegt

Ich war schon vorher Kunde der DKB und nutze dort das Girokonto und deren Kreditkarte. Jetzt war auch die neue Miles&More Credit Card in meinem persönlichen Onlineportal zu sehen. Mit der DKB lassen sich übrigens auch Meilen sammeln, wenn Ihr das dortige Konto zur Abrechnung der M&M Kreditkarte nutzt.

Weitere Bonusmeilen gibt es beim Umstellen des DKB-Kontos als Gehaltskonto und mit der Freundschaftswerbung. Zusammen mit der noch laufenden Aktion der M&M Karte sind so bis zu 70.000 Meilen möglich!

Bis zu 70.000 Miles&More Meilen mit der Miles&More Kreditkarte

Tag 7: PIN per Post erhalten

Der vierstellige PIN für Zahlungen und Abhebungen mit der Karte kam mit separater Post. Am selben Tag landete in der Inbox (Posteingang vom M&M Konto) der Gutschein über 15% Rabatt im Lufthansa Worldshop.

Tag 8: Karte wurde zugestellt

Einen Tag später war bereits die Kreditkarte im Briefkasten. Damit war die Angabe von Miles&More im Rahmen, dort wird die Dauer mit 1-2 Wochen angegeben. Vor einigen Jahren war die Wartezeit – insbesondere während ähnlicher Aktionen – deutlich länger.

Tag 10: Bonusmeilen gutgeschrieben

Jetzt waren auch die Meilen auf dem Konto und konnten sofort genutzt werden.

Aktion nutzen und in wenigen Tagen das Meilenkonto füllen | Frankfurtflyer Kommentar

Die Miles & More Credit Card hat auch einige Nachteile. Die Gebühren bei Bargeldabhebungen sind relativ hoch, auch der Jahresbeitrag ist mit 109€ alles andere als geschenkt.

Bei Aktionen wie im Moment amortisiert sich die Jahresgebühr allerdings wieder. Alleine die 25.000 Meilen können – richtig genutzt – einen Wert von mehreren hundert Euro ausmachen. Zum Beispiel lässt sich damit schon ein Meilenschnäppchen in der Business Class auf Kurz- und Mittelstrecken buchen. Auch mit dem Versicherungspaket oder der Wochenendmiete von Avis habt Ihr die Jahresgebühr schnell wieder reingeholt.

Die Abwicklung des Antrags bis zum Erhalt der Karte läuft zügig ab, die Bonusmeilen waren in meinem Fall innerhalb von zehn Tagen auf dem Konto. Wer die Karte also jetzt noch beantragt, bekommt diese sehr wahrscheinlich noch in diesem Monat zugestellt.

Der Klassiker unter den Meilenkreditkarten mit Rekordbonus

Rekordbonus: 25.000 Prämienmeilen 
300x189
  • 25.000 Prämienmeilen zur Begrüßung
    • 15.000 Meilen sofort
    • 10.000 Meilen extra nach 2.000 Euro 
  • Kein Meilenverfall mehr!
  • Meilen bei jeder Ausgabe sammeln
  • 5.000 Statusmeilen pro Jahr durch Umsätze sammeln
  • Reiseversicherungen inklusive
  • kostenlose Wochenendmiete und Status bei Avis

Das könnte Euch auch interessieren

5 Kommentare

Antworten

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.


*