Aldi Süd erlaubt Bargeldauszahlungen mit Mastercard Kreditkarten

Bargeld an der Kasse im Supermarkt abheben ist eine sehr beliebte Alternative für den Gang zum Geldautomaten geworden, denn immerhin kann man so sehr zeitsparend beim Wochenendeinkauf die Bargeldreserven auffüllen. Auch wenn ich wann immer möglich empfehlen würde mit einer Meilenkreditkarte zu zahlen, ganz ohne Bargeld geht es in Deutschland leider noch nicht.

Ich versuche immer keinen Euro auszugeben, ohne dass ich hierfür auch eine Meile oder Punkte bekomme und entsprechend bin ich immer unglücklich, wenn ich mit Bargeld bezahlen muss, z.B. weil der Händler keine Kreditkarten nimmt.

Aldi Süd geht nun beim Bargeld Abheben an der Supermarktkasse einen Schritt weiter und erlaubt ab sofort nicht mehr nur mit EC Karte, sondern auch mit Master Card Kreditkarten Abhebungen. Hierbei kann man ab einem Einkauf von 10 Euro noch bis zu 200 Euro Bargeld komplett ohne Kosten abheben, wenn man mit einer Master Card bezahlt. Es wird dann einfach der Betrag mit von der Kreditkarte gebucht und zählt bei den Kreditkartenunternehmen nicht als Bargeldabhebung, sondern als normaler Umsatz.

Dies ist besonders interessant, da es mit der Miles&More Kreditkarte Gold, welche es momentan mit 15.000 Meilen zur Begrüßung gibt, auch eine meilenfähige Master Card Kreditkarte gibt. Hierdurch bekommt man auch für das Geldabheben bei Aldi Süd Miles&More Prämienmeilen gutgeschrieben. Bei einer Bargeldabhebung von 200 Euro sammelt Ihr so also auch bis zu 200 Miles&More Prämienmeilen.

300x189

728x90

 

Aldi Süd erlaubt Bargeldauszahlungen mit Mastercard Kreditkarten | Frankfurtflyer Kommentar

Grundsätzlich hat man durch diese Option sogar die Möglichkeit, eine ganze Reihe von Meilen zu produzieren. Allerdings solltet Ihr immer bedenken, dass Ihr auch jedes mal wenn Ihr Bargeld bei Aldi Süd mit der Miles&More Kreditkarte abhebt, auch für 10 Euro etwas kaufen müsst. Daher empfiehlt es sich vor allen, das Geld und damit auch die Meilen nur dann mitzunehmen, wenn man auch gerade etwas benötigt.

Auch sollte man diese Möglichkeit zum Meilen Produzieren nicht zum Exzess betreiben, denn früher oder später werden es Aldi Süd und auch die Miles&More Kreditkarte sonst abdrehen!

Ohne Zweifel ist es aber eine geniale Option um auch für Bargeldabhebungen und damit für das Zahlen mit Bargeld, Meilen zu sammeln.

Das könnte Euch auch interessieren

5 Kommentare

  1. Leider bietet aktuell nur ALDI Süd die Möglichkeit an, den Einkauf mit einer Bargeldabhebung zu verbinden. Bei ALDI Nord hingegen kann die Discounter-Kasse aktuell noch nicht als Geldautomat fungieren.

  2. Etwas unredlicher Trick: Kauf eines teuren Artikels, z.B. Laptop oder PC. Zahlung mit Miles&More-Mastercard. Am nächsten Tag Artikel ungeöffnet zurück geben. (Niemand fragt, warum.) Kaufpreis wird bar erstattet. Meilen bleiben erhalten, Geld wurde „abgehoben“.

  3. Ist das tatsächlich so? Als „Nicht Selbstständiger“ gibt es mit der Gold-Karte normalerweise nur 1 Meile für 2,-€, also 100 Prämien Meilen für 200,-€.

    • An der Meilenvergabe bei Miles & More ändert sich natürlich nix: 2 Euro = 1 Meile. Das hat ja mit dem „Geld abheben“ nichts zu tun. Angenommen Kauf eines Tablets zu 200 Euro, bezahlt mit Miles&More Mastercard, gibt 100 Meilen auf dem Miles&More-Konto. Tablet zurück gegeben, Kaufpreis 200 Euro an der ALDI-Kasse in bar erstatten lassen. Das kümmert weder Mastercard noch Miles&More; die 100 Meilen bleiben bestehen. Also 100 Meilen umsonst bekommen.

Antworten

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.


*