American Express Platinum Card: 200 Euro Reiseguthaben

American Express macht mit 75.000 Membership Rewards Punkten als Willkomensgeschenk zur American Express Platinum Card, das beste Angebot, welches Meilensammler in Deutschland bei einer Kreditkarte aktuell bekommen können. Immerhin hat hiermit nur durch diese Karte 84.000 Membership Rewards Punkte mehr auf dem Konto (75.000 Willkommensbonus, plus 9.000 Punkte für die 6.000 Euro Umsatz in den ersten 6 Monaten)

Mit ihren vielen Vorteilen hat die American Express Platinum Karte allerdings auch ihren Preis und 55 Euro pro Monat oder 660 Euro pro Jahr müssen erst einmal gerechtfertigt sein.

Einer der oft übersehenen Vorteile ist gerne das 200 Euro Reiseguthaben, welches man mit der American Express Platinum Card jedes Jahr erhält. Dieses können wohl alle Leser unserer Seite wie Bargeld werten, was die Kosten für die American Express Platinum Karte effektiv auf 460 Euro pro Jahr senkt.

In diesen Beitrag wollen wir Euch die 200 Euro Reiseguthaben der American Express Platinum Card genauer erklären.

DIE Karte für Vielflieger

Inzwischen könnt Ihr die American Express Platinum Karte auch in Österreich mit den selben Loungevorteilen, wie mit der Deutschen Karte beantragen. Zusätzlich gibt es 20.000 Membership Rewards Punkte zur Begrüßung.

American Express Platinum Card in Österreich mit 20.000 Punkten 

Übrigens: Als Freiberufler und Unternehmer könnt Ihr auch von der American Express Business Platinum Karte profitieren, welche es aktuell sogar mit 100.000 Membership Rewards Punkten zur Begrüßung gibt. Zwar müsst Ihr hierfür 15.000Euro Umsatz in den ersten drei Monaten machen, aber gerade als Unternehmer ist dies oft kein Problem, da man auch Wahren und Reisen hiermit bezahlen kann.

Wann erhalte ich die 200 Euro Reiseguthaben mit der American Express Platinum Karte?

Die 200 Euro Reiseguthaben erhaltet Ihr jedes Jahr, in welchem Ihr Inhaber der American Express Platinum Card seid. Dabei wird es immer zum Jahrestag der Kartenausstellung erneut gutgeschrieben und erscheint auf Eurem Kontoauszug.

Wichtig ist, wenn Ihr das Reiseguthaben nicht binnen eines Jahres einsetzt, verfällt es immer nach einem Jahr, wenn Euch das neue Reiseguthaben gutgeschrieben wird.

Wie kann ich die 200 Euro Reiseguthaben mit der American Express Platinum Karte einlösen?

Grundsätzlich könnt Ihr das Reiseguthaben für alle Reiseleistungen wie z.B. Flüge, Hotels oder Mietwägen einlösen. Hierbei müsst Ihr allerdings beachten, dass Euch das Reiseguthaben nur über die Buchungsplatformen sichern könnt und nicht über jedes beliebige Portal. Auch die Fine Hotels & Resorts und The Hotel Collection von American Express sind vom Reiseguthaben ausgenommen, da hier die Hotels vor Ort bezahlt werden und nicht schon bei der Buchung.

Hier geht es zum Reiseservice von American Express, bei welchem Ihr Eure 200 Euro Reiseguthaben einlösen könnt.

Dass man das Reiseguthaben nur über das Reiseportal von American Express einlösen kann, hat sich für mich im ersten Moment wie Bauernfängerei angehört, allerdings sind die Preise hier für gewöhnlich mit denen von Airlines, Mietwagenfirmen und Hotels identisch. Daher kann man die 200 Euro Reiseguthaben tatsächlich 200 Euro Bargeld gleichsetzten, zumindest wenn man mindestens ein mal pro Jahr ein Hotel, einen Flug oder einen Mietwagen bucht.

Was mir leider etwas negativ aufgefallen ist, ist die Tatsache dass man das Reiseguthaben nur auf einmal einlösen kann und nur wenn der gesamte Rechnungsbetrag über 200 Euro liegt. Dabei ist es zwar möglich z.B. für zwei Personen ein Flugticket zusammen zu buchen, wenn es über 200 Euro liegt, allerdings kann man das Reiseguthaben z.B. nicht für eine Hotelnacht mit 120 Euro verwenden und die übrigen 80 Euro aufsparen.

Der Rechnungsbetrag muss also zwingend über 200 Euro liegen, wenn man das Reiseguthaben der American Express Platinum Karte einlösen möchte. Hier kann man dann aber bei jedem Vorgang entscheiden, ob man das Reiseguthaben einlösen möchte, oder ob man es lieber für eine andere Buchung aufspart.

DIE Karte für Vielflieger

Inzwischen könnt Ihr die American Express Platinum Karte auch in Österreich mit den selben Loungevorteilen, wie mit der Deutschen Karte beantragen. Zusätzlich gibt es 20.000 Membership Rewards Punkte zur Begrüßung.

American Express Platinum Card in Österreich mit 20.000 Punkten 

Übrigens: Als Freiberufler und Unternehmer könnt Ihr auch von der American Express Business Platinum Karte profitieren, welche es aktuell sogar mit 100.000 Membership Rewards Punkten zur Begrüßung gibt. Zwar müsst Ihr hierfür 15.000Euro Umsatz in den ersten drei Monaten machen, aber gerade als Unternehmer ist dies oft kein Problem, da man auch Wahren und Reisen hiermit bezahlen kann.

American Express Platinum Card: 200 Euro Reiseguthaben | Frankfurtflyer Kommentar

Für alle die gerne Reisen und dies werden wohl fast alle Leser unserer Seite sein, sind die 200 Euro Reiseguthaben der American Express Platinum Karte mit Bargeld gleichzusetzen. Dies verringert den Preis der AMEX Platinum Karte auf „nur“ 460 Euro pro Jahr, was zwar immer noch eine ordentliche Stange Geld ist, aber die Leistungen der Karte sind auch extrem umfangreich.

Ich wurde auch schon gefragt, warum AMEX das eigentlich macht und 200 Euro verschenkt. Am Ende ist es Marketing! Man möchte die American Express Platinum Karte für den Kunden attraktiv machen, damit er sie dauerhaft behält und zum anderen will man das AMEX Reiseportal promoten. Wenn Kunden hier regelmäßig buchen, verdient AMEX hierbei Geld.

Für den Kunden ist es allerdings eine super Sache und das 200 Euro Reiseguthaben der American Express Platinum Kreditkarte ist wohl eins der unterschätzten Vorteile der Karte.

Das könnte Euch auch interessieren

1 Kommentar

  1. Mir würde mal interessieren was ihr eigentlich mit dem €200 Reiseguthaben macht. Wirklich sinnvoll einsetzen geht ja kaum und Homeoffice ist ja mittlerweile das Maß der Dinge. Ich vermute dass nur ein Bruchteil der Platinum-Inhaber noch privat oder geschäftlich verreist. Daher werden Flüge, Hotels, Mietwagen (oder Tickets) als Einsatzzwecke ja kaum noch benutzt. Als Geschäftsreisender hatte ich solche Einsatzwecke tatsächlich auch immer genutzt. Für mich persönlich wäre im Moment höchstens mal einen Mietwagen einer bestimmten Marke anzumieten/auszuprobieren (mindestens dann natürlich €200) statt einer Probefahrt, aber wirklich Sinn macht das auch nicht.
    Und wie ich es so verstanden habe werden die €200 Reiseguthaben nicht zurückgebucht wenn man damit gebuchte Flüge/Hotels/Mietwagen wieder storniert…

Antworten

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.


*