Die American Express Platinum Card | Die ultimative Reisekreditkarte?

Die American Express Platinum Karte verspricht so einiges: Loungezugang vor jedem Flug unabhängig von der Airline, Status bei Hotel- und Mietwagen Programmen, top Versicherungsleistungen und bis zu 24.000 Vielfliegermeilen zur Begrüßung. Dies sind einige der Leistungen der American Express Platinum Card und machen sie damit laut FOCUS Money zur besten Premium Kreditkarte auf dem deutschen Markt. Mit 600 Euro Jahresgebühr (50 Euro pro Monat) ist sie sicher kein Schnäppchen und dennoch kann dieses Geld sehr gut investiert sein!

Besonders wenn man regelmäßig reist und es trotzdem nicht ganz zu einem hohen Vielfliegersatus reicht, oder man nicht immer nur einer Allianz, bzw. Hotelkette treu ist, kann sich die Anschaffung einer AMEX Platinum Card lohnen. In diesem Beitrag will ich Euch die vielen Vorteile der Karte aufzeigen.

American Express Platinum Card

Hier könnt Ihr die AMEX Platinum Karte mit 30.000 Membership Rewards Punkten beantragen

Die AMEX Platinum Card | Die Vorteile

  • 30.000 Membership Rewards Punkte zur Begrüßung (entspricht 24.000 Meilen)
  • Bis zu 1,5 Membership Rewards Punkte pro Euro Umsatz
  • Loungezugang am Flughafen unabhängig von Airline, Status und Reiseklasse
  • Status bei Hotel- und Mietwagenprogrammen
  • 200 Euro jährliches Reiseguthaben
  • Top Versicherungen
  • KEINE Aufnahmegebühr von 300 Euro

Mit der American Express Platinum Card bei vielen Airlines Meilen sammeln

Ein großer Vorteil der AMEX Platinum Card sind die 30.000 Membership Rewards Punkte, welche Euch nach 2.000 Euro Umsatz mit der Karte in den ersten drei Monaten gutgeschrieben werden. Zusätzlich sammelt man für jeden ausgegebenen Euro auch 1,5 Punkte.

Membership Rewards Punkte lassen sich, wie z.B. Payback Punkte in eine Vielzahl von verschiedenen Prämien eintauschen. Neben Kaffeemaschinen, Waffeleisen und Amazon Gutscheinen, welche sich eher weniger lohnen, könnt ihr die Membership Rewards Punkte auch zu einer Vielzahl von verschiedene Meilenprogramm transferieren.

Membership Rewards Punkte lassen sich im Verhältnis 4:5 zu folgenden Vielfliegerprogrammen transferieren, in Klammern stehen immer die 30.000 Membership Rewards Punkte zur Begrüßung als Meilen im jeweiligen Programm:

  • British Airways (24.000 Avios)
  • Emirates (24.000 Meilen)
  • Air France/KLM (24.000 Meilen)
  • SAS (24.000 Meilen)
  • Alitalia (24.000 Meilen)
  • Singapore Airlines
  • Etihad Airways
  • Finnair
  • Asia Miles
  • Iberia
  • Delta Airlines (Umtausch 3 zu 2)

Miles&More Meilen mit der American Express Platinum Card sammeln

Wie Ihr sehen könnt, ist Miles&More kein Transferpartner von Membership Rewards. Daher kann man sie auch nicht direkt in Miles&More Meilen umwandeln. Allerdings gibt es einen sehr einfachen Trick. Die mit der AMEX gesammelten Membership Rewards Punkte lassen sich im Verhältnis 2:1 in Payback Punkte umtauschen, welche man 1:1 in Miles&More Meilen transferieren kann.

Damit sammelt Ihr nur durch die Beantragung der AMEX Platinum Card 30.000 Miles&More Meilen kostenlos ( bei 2.000 Euro Umsatz in den ersten 3 Monaten) sowie bis zu 0,75 Meilen pro ausgegebenen Euro.

Wie man mit der American Express Kreditkarte Miles&More Prämienmeilen sammeln kann, haben wir auch in unserem Guide detailliert beschrieben.

Mehr Meilen durch den AMEX Punkteturbo

Jedem, der eine AMEX Kreditkarte besitzt, möchte ich raten den Punkteturbo zu aktivieren. Dabei handelt es sich um ein Angebot von AMEX, bei welchem Ihr 50% mehr Punkte auf Eure Umsätze bis 40.000 Euro sammelt. Somit erhaltet Ihr 1,5 Membership Rewards Punkte (1,2 Meilen/ 0,75 Miles&More Meilen) pro ausgegebenen Euro.

Den Punkteturbo müsst Ihr über die AMEX Service Hotline (069/ 97971000) aktivieren. Hierfür fällt eine einmalige Gebühr von 15 Euro an, allerdings sammelt Ihr deutlich mehr Punkte, wodurch es sehr lohnend ist!

Hier geht es zum American Express Punkte Turbo Guide.

Jede Menge Leistungen neben dem Meilensammeln!

Was die American Express Platinum Kreditkarte von anderen Meilenkreditkarten abhebt, sind die vielen Leistungen neben dem Meilensammeln, welche jede Reise angenehmer machen werden. Die American Express Platinum Karte ist damit schon mit einem Airline-, Allianz-, Hotel- und Mietwagenstatus gleichzusetzen.

Wir haben die wichtigsten Reisevorteile einmal zusammengefasst.

American Express Platinum Card

Hier könnt Ihr die AMEX Platinum Karte mit 30.000 Membership Rewards Punkten beantragen

Loungezugang unabhängig von Airline, Reiseklasse oder Status

Mit der American Express Platinum Karte erhaltet Ihr und der Partnerkarteninhaber Zugang zu über 1.400 Lounges weltweit und dies unabhängig davon, mit welcher Airline und in welcher Klasse Ihr reist und ob Ihr dort einen Status besitzt und zwar ohne zusätzliche Kosten.

Unter den Lounges, welche Ihr mit der American Express Platinum Card besuchen könnt, sind auch Lufthansa Business und Senator Lounges in München und Frankfurt!

Alle Informationen, zum Loungezugang mit der American Express Platinum Card findet Ihr in unserem Guide zum Thema.

Sofort ein Status bei sieben Hotelketten und drei Autovermietungen

Die American Express Platinum Karte bietet Euch einen Statusmatch bei sieben Hotelketten und drei Autovermietungen an.

  • Hilton Honors Gold
  • Marriott Rewards Gold
  • Raddison Rewads Gold
  • MeliáRewards Gold
  • Shangri-La Golden Circle
  • DISCOVERY Platinum Level
  • Preferred Golf Premium
  • Sixt Platinum Card
  • Avis Preferred
  • Herz Gold Plus Rewards Five Star

Damit habt Ihr bei über 10.000 Hotels und Autovermietungen immense Vorteile.

Mehr Informationen findet ihr in unserem ausführlichen Guide zum Thema.

Das könnte Euch auch interessieren

5 Kommentare

  1. und viele Geschäfte nehmen schon die Amex karte zu zahlen. und viele treue Puntke oder Aktion oder Gutschrift zu bekommen. Gold und Plati

    über die Autovermietung ist die Versicherung top ohne Übernachtung SB 200.klar muss über die karte zahlen

    • Kleine Anmerkung zuvdem Abschnitt „sofort ein Status bei Hotelprogrammen“: ich habe die Karte jetzt seit drei Monaten. Bei einem Teil der Hotelprogramme hat es Amex bis heute noch nicht geschafft, die Antragsdaten an das Hotelprogramm weiterzuleiten. Bei anderen haben sie trotz angegebener vorhandener Mitgliedsnummer einen weiteren Account angelegt. Auf diesbezügliche Anfragen per Mail wird nicht mal geantwortet. Wer also auf die Statusvorteile Wert legt, sollte zumindest viel Vorlaufzeit einplanen.

  2. 1.)
    „Ein großer Vorteil der AMEX Platinum Card sind die 30.000 Membership Rewards Punkte, welche Euch nach 2.000 Euro Umsatz mit der Karte in den ersten drei Monaten gutgeschrieben werden.“
    2.)
    „Damit sammelt Ihr nur durch die Beantragung der AMEX Platinum Card 15.000 Miles&More Meilen kostenlos ( bei 1.000 Euro Umsatz in den ersten 3 Monaten)…“

    Bitte um kurze Aufklärung ob nun 1.000 oder 2.000 Euro in den ersten Monaten getätigt werden müssen. Ersteres wäre mir lieber. 🙂

  3. Ja das mit den Statusvorteilen war bei mir genauso, man war sogar so dreist und hat mir gesagt, es müssen erst 2 Monate vergangen sein bevor sie überhaupt nachfragen. Unfassbarer Service. Aber irgendwann kam der Status dann doch. Auch die Wartezeiten in der Wartescheliefe sind nicht akteptable für eine Platimum Karte.

Antworten

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.


*