Loungezugang mit der American Express Platinum Karte

Loungezugang ist für viele wohl einer der bedeutendsten Vorteile eines Vielfliegerstatus. Allerdings kann man nicht bei jeder Airline immer einen Status halten. Daher stellt eine American Express Platinum Kreditkarte durchaus eine interessante Alternative dar, wenn man einmal Economy Class fliegt und keinen Status hat. Immerhin kann man mit der American Express Platinum Karte über 1.200 Lounges weltweit kostenlos besuchen, unabhängig davon mit welcher Airline man abfliegt oder in welcher Reiseklasse man unterwegs ist.

Aktuell könnt Ihr die American Express Platinum Karte auch mit 50.000 Membership Rewards Punkten beantragen, was der mit Abstand höchste Kreditkartenbonus ist, den wir in Deutschland aktuell haben.

Zwar ist die Karte mit 55 Euro pro Monat nicht günstig, wenn man sich allerdings überlegt, was eine Loungemembership Karte kostet oder auch ein gekaufter Loungezugang, dann relativiert sich diese Investition wieder.

American Express Platinum Card mit 50.000 Punkten 

 

Inzwischen könnt Ihr die American Express Platinum Karte auch in Österreich mit den gleichen Loungevorteilen, wie mit der deutschen Karte beantragen. Zusätzlich gibt es 20.000 Membership Rewards Punkte zur Begrüßung.

American Express Platinum Card in Österreich mit 20.000 Punkten 

Zwei Priority Pass Prestige Mitgliedschaften

Mit der deutschen American Express Platinum Card erhaltet zwei kostenlose Priority Pass Prestige Mitgliedschaften. Alleine diese haben einen Wert von 798 Euro, wenn Ihr sie über die Webseite von Priority Pass bestellt. Der Priority Pass von American Express bietet sogar kostenlosen Loungezugang für Gäste an, welche beim normalen Priority Pass Prestige bezahlt werden müssen.

Mit dieser Priorty Pass Prestige Mitgliedschaft habt ihr Zugang zu über 1.200 Lounges weltweit und damit an fast jedem größeren Airport auch eine passende Lounge, egal mit welcher Airline Ihr fliegt. Dabei ist die Anzahl der Loungebesuche im Jahr nicht begrenzt und Ihr könntet auch an Airports „Lounge hopping“ betreiben an denen es mehr als eine Lounge gibt.

Die Loungeabdeckung der Priority Pass Lounges ist inzwischen weltweit sehr gut und hier sind auch einige sehr schöne Lounges dabei, wie z.B. die Turkish Airlines Lounge in Washington D.C.

Mit dem Priority Pass und dem Upgrade der American Express Platinum Karte, darf nun jeder Karteninhaber einen Gast mit in die Lounge nehmen. Dies war vorher nicht gestattet. Somit ermöglicht eine American Express Platinum Karte direkt vier Personen den Loungezugang über den Priority Pass.

Eine Übersicht aller Priority Pass Lounges findet Ihr hier.

Zugang zu den American Express Centurion Lounges

Die American Express Centurion Lounges sind eigene Lounges von American Express, welche an immer mehr Standorten eröffnet werden. Vorrangig gibt es diese in den USA, allerdings wurde inzwischen auch mit der Centurion Lounge Hongkong die erste internationale American Express Centurion Lounge eröffnet eine weitere internationale Centurion Lounge findet man inzwischen in Buenos Aires.

An weiteren internationalen Standorten wurden auch American Express Lounges eröffnet, welche ebenfalls ein sehr gutes Angebote bieten, wenn sie auch nicht ganz auf dem Level der Centurion Lounges sind.

Die Lounges bieten dabei einiges und können sich auch im internationalen Vergleich sehen lassen. Zugang erhaltet Ihr mit der American Express Platinum Karte und einem Flug am gleichen Tag. Zusätzlich dürft Ihr als AMEX Platinum Karteninhaber auch noch bis zu zwei Gäste kostenlos mit in die Lounge nehmen.

Aktuell findet Ihr American Express Centurion Lounges an folgenden Flughäfen:

  • Seattle
  • San Francisco
  • Las Vegas
  • Houston
  • Dallas
  • Miami
  • Philadelphia
  • New York (LGA)
  • Hong Kong
  • Buenos Aires

Weitere American Express Lounges

  • Delhi
  • Melbourne
  • Sydney
  • Mexico City
  • Monterrey (Mexiko)
  • Toluca (Mexiko)

Zugang zu Lufthansa Business und Senator Lounges in Frankfurt und München

Eine sehr schöne Erweiterung des AMEX Lounge Portfolios waren die Lufthansa Lounges in Frankfurt und München, zu welchen man als Inhaber einer American Express Platinum Karte Zugang bekommt. Allerdings gibt es hier einige Spielregeln zu beachten. In diesem Beitrag haben wir dies schon einmal sehr ausführlich beschrieben.

Der Zugang zu den Lufthansa Business und Senator Lounges in München ist momentan auf die neusten Lufthansa Lounges im Satelliten Terminal beschränkt. In Frankfurt nehmen nur Lufthansa Lounges im Terminal 1B teil. Neben der AMEX Platinum Card benötigt Ihr auch noch eine Bordkarte eines Lufthansa, Swiss oder Austrian Airlines Fluges aus München des selben Tages.

  • Dabei bekommen AMEX Platinum Card Inhaber mit einem Economy Class Ticket von Lufthansa, Austrian Airlines oder Swiss Zugang zu den entsprechenden Lufthansa Business Lounges.
  • AMEX Platinum Card Inhaber mit einem Business Class Ticket von Lufthansa, Swiss oder Austrian Airlines erhalten Zugang zu den entsprechenden Lufthansa Senator Lounges vor Ihrem Flug.

Hier findet Ihr Reviews zu den neuen Lufthansa Lounges auf Frankfurtflyer:

München: 

Frankfurt:

Zugang zu Delta Sky Clubs mit der American Express Platinum Card

Der Zugang zu den Delta Sky Clubs wird in Deutschland oft ignoriert, allerdings kann dieser bei einer USA Reise sehr nützlich sein.

Leider muss man auch einen Flug mit Delta am selben Tag zu seiner American Express Platinum Karte vorweisen können um den Delta Sky Club besuchen zu können und auch hier kann man keine Gäste mit in die Lounge nehmen.

Delta SkyClubs haben ein deutlich besseres Angebot, als die durchschnittliche Lounge in den USA und sind damit durchaus einen Besuch wert. Man sollte auch immer bedenken, dass bei reinen Inlandsflügen in den USA auch in der First Class der Loungezugang nicht inbegriffen ist.

AirSpace Lounges, escape Lounges und Plaza Premium Lounges mit der American Express Platinum Karte

Mit der American Express Platinum Karte erhaltet Ihr auch zu allen AirSpace Lounges, escape Lounges und Plaza Premium Lounges weltweit Zugang. Allerdings sind diese Lounges für gewöhnlich auch Mitglied im Prioriy Pass Programm, sodass Ihr mit dem Priority Pass, welchen Ihr mit der AMEX Platinum bekommt, hier sowieso schon Zugang habt.

Allerdings sind die Gästeregeln mit der American Express Platinum Card noch einmal ein wenig großzügig, denn bei den Escape Lounges in den USA könnt Ihr gleich zwei Gäste kostenlos mit in die Lounge nehmen.

Loungezugang mit der American Express Platinum Karte | Frankfurtflyer Kommentar

Es gibt wohl keine Kreditkarte, mit welcher man ein so umfangreiches Lounge-Paket bekommt, wie mit der American Express Platinum Karte. Wer oft für Loungezugang bezahlt oder sogar eine Lounge Membership Karte besitzt, der sollte wirklich über die American Express Platinum Karte nachdenken.

Auch wer zwar viel fliegt, aber nicht genug für einen Vielfliegersatus mit welchem man auch bei jedem Flug Loungezugang bekommt, der ist mit der American Express Platinum Karte möglicherweise auch besser bedient, als mit einem Mileage Run um einen Vielfliegerstatus zu erreichen.

Besonders mit den 50.000 Membership Rewards Punkten, welche man momentan mit der American Express Platinum Karte bekommt, lohnt sich die Anschaffung der Karte besonders.

American Express Platinum Card mit 50.000 Punkten 

American Express Platinum Card in Österreich mit 20.000 Punkten 

Das könnte Euch auch interessieren

13 Kommentare

    • Danke dir.
      Ich habe das mal ergänzt.
      Allerdings sind die American Express Lounges vom Standard noch einmal etwas unterhalb der eigentlichen Centurion Lounge anzusiedeln.
      Tim

    • Hallo Steffan,

      In Verbindung mit der AMEX Platinum Karte kann man die Delta SkyClubs mit Inlandsflügen benutzen. Mit einem SkyTeam Status oder „nur“ einem First Class Ticket, geht das leider nicht.

      LG
      Christoph

  1. …kleine ergaenzung….hier in berlin in der mercedes-benz-arena gibt es eine weitere amex lounge, die ihr noch gar nicht betrachtet habt, die american express invites lounge….zugang erhaelt man, wenn man entweder ein ticket zu einem konzert hat und sich im voraus registriert – da die lounge sich in der kurve hinter der stage befindet, sind die vorhaenge dann geschlossen, also verbringt man in der regel die zeit vor dem konzert entspannt und bei guter kueche dort…bei sportveranstaltungen (eisbaeren, alba berlin) ist das panoramafenster dann frei und man kann das spiel auch von oben beobachten, mit tickets, die direkt ueber amex invites erworben wurden hat man alle zugriffe und goodies der gesamten vip-bereiche…insidertipp…?

    • Hi Ralf,
      kannst Du dazu noch etwas mehr schreiben? Essen und Getränke sind kostenlos dort? Qualität? Was genau bedeutet der letzte Satz? 😉

  2. War mit TAP in Miami. Da der Abflug in Miami von F ist, gibt es zwei Möglichkeiten des Lounge Besuchs: Club America oder gegenüber die für Priority Pass. Haben uns für Club America entschieden, soll die bessere sein. Naja berauschend war‘s nicht. Wie schlecht ist dann die andere?

    • Hallo Peter

      Die Avianca Lounge ist eigentlich ganz gut, aber manchmal sehr voll. Die Club America Lounge von LATAM ist etwas ruhiger, aber das Angebot ist schlechter. Beide Lounges sind nicht gut, für US Verhältnisse aber eher bessere Lounges.

      Lg
      Christoph

    • Es gibt zwar zwei PP Lounges, aber eine davon ist im Domestic Terminal. Den Zugang zur Lounge in SAW kann man auch extrem günstig kaufen. Daher ist es dort gerne auch dementsprechend voll.

Antworten

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.


*