AMEX Punktetransfer zu Singapore Airlines und Finnair aktuell nicht möglich

Zugangsbereich der Amex-Lounge.

Aktuell scheint es einiges an Bewegung bei den American Express Airline Partnern zu geben, denn nachdem in den letzten Tagen erst der Transfer zu Singapore Airlines nicht möglich war und das Transferverhältnis von 5 zu 4 auf 3 zu 2 herabgesetzt wurde, ist nun Singapore Airlines nicht mehr als Transferpartner von American Express in Deutschland auf der Webseite gelistet. Auch Finnair ist als Membership Rewards Tauschpartner nicht mehr zu sehen.

Gerade Singapore Airlines ist für viele unserer Leser ein sehr wichtiger Transferpartner, denn neben SAS ist es das einzige Star Alliance Programm, zu welchem man AMEX Punkte transferieren kann und dabei auch oft noch das attraktivere im Vergleich zu SAS. Daher hat schon die Herabsetzung des Transferverhältnis sehr geschmerzt und auch wenn es zwischenzeitig kurz Anlass zur Hoffnung gab, sieht es nun so aus, als sei dies eine dauerhafte Änderung.

Statement von AMEX zu Singapore Airlines KrisFlyer:

Singapore Airlines ist ein langjähriger Partner im Membership Rewards Programm und wir konnten in den letzten Jahren marktübliche Preisanpassungen des Partners intern abfedern und somit für unsere Mitglieder die Umrechnungsrate über Jahre hinweg stabil halten.

Wir freuen uns Singapore Airlines im Rahmen der Vertragsverlängerung ab 2021 für die nächsten Jahre auch weiterhin als Punkte-Transferpartner begrüßen zu können, sahen aber keine Möglichkeit aufgrund der Preisstrategie des Partners dies ohne Anpassung der Umrechnungsrate zu realisieren.

Mit Hinblick auf den Hinweis von einer Änderung im Vertrag mit Singapore Airlines ist es natürlich erst einmal sehr besorgniserregend, allerdings gibt hier American Express Entwarnung und sagt, die Aussetzung des Transfers zu Singapore Airlines und auch Finnair sei auf einen technischen Fehler zurückzuführen, welchen man so schnell wie möglich beheben wird.

Bitte beachten Sie: aufgrund einer techn. Störung stehen die Transferpartner Singapore Airlines und Finnair derzeit online sowie über das Service Center nicht zur Verfügung. An einer Lösung wird bereits gearbeitet. Wir danken für Ihr Verständnis und Geduld.

Es ist durchaus denkbar, dass die technischen Probleme beim Punktetransfer auf die Veränderungen im Transferverhältnis zurückzuführen sind, da hier systemseitige Anpassungen vorgenommen werden müssen. Ob dies so ist und ob sich hieraus eine Ableitung auf eine mögliche Veränderung bei Finnair herstellen lässt kann man nicht sagen, aktuell kann man die Situation wohl nur beobachten.

Dabei ist anzumerken, dass es schon in der Vergangenheit vorgekommen ist, dass eine Airline für kurze Zeit von der Punktetransfer Seite entfernt wurde. So war Etihad Airways vor einiger Zeit hier für mehrere Tage nicht zu finden und auch der Transfer zu Cathay Pacific hatte schon temporäre Aussetzer. Beide Partner sind unverändert zurück gekommen, was Hoffnung macht, dass sowohl Singapore Airlines und Finnair sehr bald wieder als Transferpartner verfügbar sind.

AMEX Punktetransfer zu Singapore Airlines und Finnair aktuell nicht möglich | Frankfurtflyer Kommentar

Die Transferpartner von American Express sind nicht in Stein gemeißelt und können sich grundsätzlich ändern. Dabei sind hier auch schon Partner wie Air Berlin durch die Insolvenz herausgefallen, aber es ist durchaus denkbar, dass die Zusammenarbeit mit einer Airline beendet wird, auch wenn AMEX Deutschland in den letzten Jahren sehr konstant bei den Partnern war, weshalb ich glaube, dass Singapore Airlines und Finnair wirklich bald wieder verfügbar sein werden.

Etwas anders sieht es mit den Transferverhältnissen aus. Dieses wird wohl, nach allen was wir jetzt wissen, bei Singapore Airlines auf Punkte 3 zu 2 Meilen gesenkt und selbiges ist sicher auch bei Finnair denkbar, auch wenn ich es nicht hoffe.

Aber auch wenn ich besonders den Vorgang bei Singapore Airlines als nicht positiv sehe, denn es verringert die Möglichkeiten mit AMEX Punkten Flüge zu buchen, sind für mich Membership Rewards Punkte immer noch die wertvollste Punktewährung in Deutschland. Durch die vielen verschiedenen Airlinepartner hat man enorm viele Möglichkeiten Prämienflüge zu buchen und sich je nach Ziel immer enorme Sweet Spots herauszupicken.

Das könnte Euch auch interessieren

1 Kommentar

  1. Transfers zu Singapore ist seit heute 11.01. wieder möglich. Auch die nicht mehr vorhandene Verknüpfung der Konten, sollte man die Konten in der Vergangenheit schon verbunden haben, ist ohne weiteres Zutun wieder da.

Antworten

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.


*