Amsterdam bekommt eine Star Alliance Lounge

The new Star Alliance lounge in Rome FCO Airport

Neben den weltweit weit über 1.000 Lounges der Star Alliance Airlines gibt es auch eine Hand voll echter Star Alliance Lounges auf der Welt. So gibt es zum Beispiel in Los Angeles, Paris und Rom eigene Star Alliance Lounges, welche auch im Design der Allianz und nicht im Design einer Airline gestaltet sind. In Amsterdam baut man gerade an einer neuen Star Alliance Lounge, welche bereits am 7. März 2019 eröffnet werden soll.

Die neue Star Alliance Longe in Amsterdam wird hierbei vermutlich ein spürbares Upgrade für die Passagiere darstellen, denn besonders wer die aktuellen Vertragslounges in Amsterdam kennt, welche Lufthansa, Swiss und Co. verwenden, plant sicher keine extra Loungezeit ein.

Wie die neue Star Alliance Lounge in Rom, wird auch die Schwesterlounge in Amsterdam im Schengen Bereich des Flughafens liegen und damit besonders günstig für Abflüge von Lufthansa, Swiss, Austrian Airlines, LOT und SAS sein. Für Non- Schengen Passagiere wird es wohl weiterhin eine der Aspire Vertragslounges in Amsterdam geben.

Die neue Star Alliance Lounge in Amsterdam soll Platz für 200 Passagiere bieten und endlich auch über Tageslicht verfügen, was bei vielen Lounges in Amsterdam leider nicht der Fall ist. Auch wird man das Angebot an Speisen und Getränken deutlich aufwerten, gegenüber den aktuellen Lounges, welche die Star Alliance Airlines in Amsterdam nutzen.

Amsterdam bekommt eine Star Alliance Lounge | Frankfurtflyer Kommentar

Es ist interessant zu sehen, dass die Star Alliance immer mehr eigene Lounges in Europa eröffnet. Hiermit bietet man den Passagieren der First- und Business Class und den Star Alliance Gold Karten Inhabern ein deutlich besseres Lounge Erlebnis vor dem Abflug.

Auch wenn die Lounge in Rom als Star Alliance Lounge eröffnet wurde, wird diese von Lufthansa betrieben und es ist durchaus denkbar, dass dies bei der Lounge in Amsterdam genauso ist. Immerhin sind die Airlines der Lufthansa Group auch die Airlines in Amsterdam mit den meisten Abflügen pro Tag.

Das könnte Euch auch interessieren

9 Kommentare

  1. …..das wurde aber auch Zeit! Die düstere Aspire Lounge ist ja wahrlich NICHT Star Alliance like. Da auch andere Airlines diese nutzen, ist sie zwar zentral gelegen, dadurch jedoch meistens gut besucht und sehr weit von den Abflug-Gates von LH, LX, OS entfernt (15-20 Min., je nach Kondition ).
    Nun freue ich mich bereits auf meinen nächsten Flug ab AMS im Sommer !!

    • Die Star Alliances Lounge in Amsterdam wird eine Star Gold Lounge sein und damit nur für Business Class und Star Gold zugänglich sein. Daher wird man als FTL keinen Zugang haben.

      LG
      Christoph

  2. Das wird aber echt höchste Zeit. Da ich ca 2x im Monat in AMS bin, freue ich mich schon sehr. Zugang im Bezug auf Status Level nur *A Gold.

  3. Woher kommt diese Information mit der Lounge eigentlich? Also ich freue mich auch sehr darüber, aber eben hab ich mal die Chat Funktion vom Flughafen Schiphol benutzt und da weiss man leider nichts davon 🙁

  4. Gruss von Schiphol. Heute, 07.03. ist Opening. Aber natürlich nur für die Presse.
    Als SEN in der Business Class werde ich in die übervolle Aspire Lounge abgeschoben, während die Journalisten Schampus schlurfen.
    Lufthansa hat es wieder mal verstanden. Hauptsache die Außenwelt spricht von einer „5 Star Airline“….

    • Hallo Jonathan,

      Naja nach der offiziellen Eröffnung, wird die Lounge dann natürlich auch für die Allgemeinheit offen sein. Also ab heute Abend ;).

      LG
      Christoph

Antworten

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.


*