ANA First Class für 950 Euro dank Meilenkauf buchen

ANA neue First Class

ANA aus Japan gehört ohne Zweifel zu den besten Airlines der Welt und wurde zurecht schon mehrfach mit 5 Sternen ausgezeichnet. Moderne, sehr großzügige Sitze und ein japanisch perfektionistischer Service, versprechen hier ein tolles Flugerlebnis. Als Star Alliance Airline kann man dieses Produkt auch recht einfach mit Meilen buchen, allerdings gibt es mit dem Virgin Atlantic Flying Club auch noch eine alternative Option, welche sehr niedrige Meilenwerte verspricht.

Besonders spannend ist diese Option gerade geworden, denn seit kurzem kann man ANA Prämienflüge im Virgin Atlantic Flying Club auch als oneway buchen, wodurch man deutlich mehr Flexibilität bekommt und dank einer neuen 50% Bonus Aktion, kann man die Meilen aktuell auch einfach kaufen und für 925 Euro hat man genug Meilen, um einen ANA First Class Flug von Europa nach Japan oder auch von Japan nach Nordamerika zu buchen.

Aber auch die fantastische neue ANA Business Class, welche The Room genannt wird, kann man über den Virgin Atlantic Flying Club buchen und die benötigten Meilen einfach für 730 Euro für einen Langstreckenflug von Europa nach Japan buchen. Auf der Strecke zwischen Japan und Hawaii würde es sogar noch günstiger werden und die Meilen würden nur 540 Euro kosten.

Bis zum 30. April bietet das Virgin Atlantic Flying Club Programm bei einer neuen Promotion bis zu 50% zusätzliche Meilen, wenn man Meilen kauft. Hierbei entsteht dann ein Meilenpreis von 15,43 Euro pro 1.000 Meilen. Gerade aufgrund der meist sehr niedrigen Meilenwerte für Prämienflüge in der First und Business Class, ist dies durchaus ein interessanter Deal, der sich lohnen kann.

Der Bonus ist hierbei gestaffelt, je nachdem wie viele Meilen man kauft:

  • 5.000-24.000 Punkte mit 15% Bonus
  • 25.000- 69.000 Punkte mit 30% Bonus
  • 70.000-99.000 Punkte mit 40% Bonus
  • 100.000- 150.000 Punkte mit 50% Bonus

Die maximale Menge an Meilen, welche man pro Jahr kaufen darf, liegt bei 150.000 Punkten, plus einem möglichen Bonus. In diesem Fall wären es so: 150.000 + 75.000 Punkte ergeben in Summe 225.000 Punkte.

Hier könnt Ihr Virgin Atlantic Flying Club Punkte mit bis zu 50% Bonus einfach kaufen

Neben der Möglichkeit die Punkte bei ANA für First- und Business Class Flüge einzulösen, bietet der Virgin Flying Club auch noch bei anderen Partnern wie Delta Airlines oder natürlich auch bei Virgin Atlantic und Virgin Australia interessante Einlösungen an.

ANA ist aber auch extrem interessant, da man hier seit kurzer Zeit einen oneway buchen kann und sich so seine Tickets sehr frei zusammenstellen kann. Zuvor musste man immer einen Roundtrip buchen, was z.B. einen Flug von Frankfurt nach Tokio und weiter von Tokio nach Hawaii unmöglich gemacht hat.

Neben den Flügen von Europa nach Japan, gibt es noch einige andere interessante Stecken

Europa- Japan

  • First Class 60.000 Meilen oneway
  • Business Class 47.500 Meilen oneway

Japan – Nordamerika

  • First Class zwischen 55.000 und 60.000 Meilen oneway
  • Business Class zwischen 45.000 und 47.500 Meilen oneway

Japan – Hawaii (im Airbus A380)

  • First Class 45.000 Meilen
  • Business Class 35.000 Meilen

Aber es gibt auch noch andere spannende Möglichkeiten, daher hier die Prämientabelle für ANA

ANA First Class für 950 Euro dank Meilenkauf buchen | Frankfurtflyer Kommentar

Virgin Atlantic Flying Club ist sicher kein Meilenprogramm, welches für jeden interessant ist, nicht zuletzt, da es kaum Partner gibt, mit welchen man die Meilen in Deutschland sammeln kann. Dafür hat das Programm aber auch einige wirklich spannende Optionen zum Nutzen der Punkte und wenn man die Punkte einfach kauft, kann man hier sehr gute Deals machen.

ANA First Class für 950 Euro nach Japan oder für 760 Euro in der fantastischen Business Class ist sicherlich ein extrem gutes Angebot, auch wenn ich es eher als eine Option für Fortgeschrittene sehen würde. Solche Deals zu kennen ist aber nie verkehrt.

Hier könnt Ihr Virgin Atlantic Flying Club Punkte mit bis zu 50% Bonus einfach kaufen

Das könnte Euch auch interessieren

8 Kommentare

  1. Wie sieht es da mit Verfügbarkeiten aus? Und wird die First auch erst so kurzfristig freigeschaltet wie bei LH? Kann man die Onways online buchen?

    • Ich habs ein paar Mal probiert. Das gab immer Warteliste. Und zwar für ANA-Mileage-Club-Teilnehmer. Von M&M war erst gar nicht die Rede. Soll aber auch gegenteilige Erfahrungen geben. Kann auch sein, dass mir nur eine Möglichkeit fehlt, tatsächliche Verfügbarkeiten effektiv zu finden.

  2. Ich habe erst ein neues Flying Club Konto erstellt. Nun wenn ich Meilen kaufen möchte wird mir

    „Oops! Unfortunately you are unable to Buy Miles at the moment. Before you can Buy Miles, you must have made at least one Flying Club“

    angezeigt.
    Hat jemand einen Tipp wie ich das am schnellsten umgehen könnte?

    • Die einfachste Option sind immer Autoanmietungen oder auch Heathrow Rewards habe ich schon genutzt.

      Alternativ auch der Transfer von Hotel Punkten, hier kommen IHG, Hilton, Marriott und Hyatt in Frage.

  3. Wie habt ihr diese Preise berechnet? Wenn ich den Link anklicke, lese ich, dass man 15 Pfund pro 1000 Meilen bezahlt, 1 Pfund = 1,1626€ und man zahlt für jede Transaktion eine Gebühr von 15 Pfund zusätzlich! Würde bedeuten, dass 100.000+50.000 Meilen = 1515 Pfund = 1761,19€ kosten und das (17,61€ statt dem hier erwähnten 15,43€ oder mit dem 50% in der Berechnung dann 11,74€/1000Meilen!!) ist auch der allerniedrigste Wert auf 1000 Meilen umgerechnet (ob man noch 150k+75k kaufen kann bleibt fraglich, auf derselben Website steht, dass man im Kalenderjahr nur 100k kaufen kann – 2mal in „the small print“ zu lesen).
    Wenn ich jetzt „nur“ einen First Class Flug Europe-Japan mit Meilen buchen möchte, brauche ich 60k Meilen, also muss ich 47.000 + 24100 Meilen kaufen (mit dem +30% Bonus) so kosten die 1000 Meilen inkl. Bonus umgerechnet 13,70€ und davon brauche ich 60 Stück, also ca. 822€ (da ich aber die zusätzlichen 1100 Meilen wohl nicht nutzen kann, muss ich insgesamt 837€ bezahlen, immerhin weniger als die hier angegebenen 925€, bzw. 950€ und für das Ticket in Business dann ca. 663€ statt 760€).

    Wenn ich mehrmals fliegen möchte und das Maximum an Meilen kaufen und einlösen kann, dann kostet der First Flug umgerechnet 704,40€ und der Business Flug 557,65€.

    In jedem Beispiel kommen noch mögliche Gebühren für den Wechsel von € auf Pfund und natürlich noch einige Steuern und Gebühren, wovon ich aber keine Ahnung habe, wie viel Virgin an den Kunden weitergibt (ich weiß aber, dass ANA eigentlich nicht so viel für Treibstoffzuschläge verlangt und ich meine von Japan aus so gut wie gar nicht, also müsste man vermutlich mit noch 50-100€ pro Ticket rechnen).

    So bisschen mehr Klarheit geschafft, oder habe ich was falsch verstanden?

  4. Habe leider das gleiche problem mit dem meilenkauf „Oops! Unfortunately you are unable to Buy Miles at the moment. Before you can Buy Miles, you must have made at least one Flying Club“

Antworten

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.


*