Auf diesen Strecken findet man die Lufthansa First Class im Winter 2020/2021

Die Lufthansa First Class ist für nicht wenige Passagiere und Vielflieger eine der angenehmsten Möglichkeiten von A nach B zu gelangen und besonders auch bei Meilensammlern ist sie ein sehr häufiges Meilenziel. Leider hat die aktuelle Krise dazu geführt, dass das First Class Angebot von Lufthansa massiv zusammengeschrumpft ist, aber es gibt die Luxusklasse noch.

Wir haben den Flugplan von Lufthansa durchsucht und die Strecken auf welchen im Winter 2020/2021 (also zwischen Ende September 2020 und Ende März 2021) eine First Class von Lufthansa angeboten wird herausgesucht.

Hierbei fällt schnell auf, dass es mit nur noch acht Zielen wirklich nicht mehr viele Strecken sind. Dies liegt aber insbesondere daran, dass Lufthansa aktuell die Flotte massiv umbaut und die Airbus A380 und Airbus A340-600 komplett stillgelegt hat. Auf diesen Flugzeugen war bisher immer eine First Class verbaut, sodass in den kommenden Monaten nur noch auf der Boeing 747-8i eine First Class finden wird.

Dabei hat aber ein Flug in der Lufthansa First Class in der Nase der Boeing 747-8 immer noch einen ganz besonderen Charme. Da man in der Spitze des Flugzeuges sitzt, noch unter dem Cockpit, hat man eine sehr ruhige einzigartige Kabine und mit nur acht Sitzen, kommt hier durchaus das Gefühl eines Privatjets auf.

Review: Lufthansa Boeing 747-8 | Die First Class für uns ganz alleine!

Auf folgenden Strecken kann man die Boeing 747-8 und damit die Lufthansa First Class im Winter 2020/2021 finden:

Frankfurt nach Bangkok
Frankfurt nach Buenos Aires
Frankfurt nach Chicago
Frankfurt nach Johannesburg
Frankfurt nach Los Angeles
Frankfurt nach Mexico City
Frankfurt nach Sao Paulo
Frankfurt nach Shanghai

Wer nun mit dem Gedanken spielt, sich einen Flug in der Lufthansa First Class für die kommenden Wochen zu buchen, zumindest nach Mexiko und Brasilien kann man als Europäer ohne große Einschränkungen einreisen.

Leider fällt im Winter 2020/2021 weiterhin die First Class ab München weg, sodass man davon ausgehen kann, dass hier auch die First Class Lounges bis nächstes Jahr geschlossen bleiben.

Auch in Frankfurt hat aktuell nur die First Class Lounge im Bereich A geöffnet, was in allen Fällen bedeutet, dass die First Class Lounge für die First Class Passagiere vor der Passkontrolle liegt.

Review: Lufthansa First Class Lounge A Frankfurt

Die Zukunft der Lufthansa First Class ist ungewiss

Durch den sehr wahrscheinlichen massiven Umbau der Langstreckenflotte, in welchem der Airbus A380, der Airbus A340-600 und die Boeing 747-400 und vermutlich auch der Airbus A340-300 die Lufthansa Flotte dauerhaft verlassen werden, verbleiben nur noch die Boeing 747-8 mit First Class bei Lufthansa. Weder der Airbus A330-300, noch der Airbus A350 wurden bei Lufthansa mit einer First Class ausgestattet.

Angeblich würde man bei Lufthansa daher aktuell die Option einer First Class für den Airbus A350 evaluieren, denn der moderne Zweistrahler wird wohl besonders für die Langstreckenflotte in München das Rückgrat in den kommenden Jahren bilden.

Auch die neue Boeing 777-9 war bei Lufthansa wohl ursprünglich ohne First Class gedacht, allerdings will man auch dies überdenken und das neue, große Flugzeuge ebenfalls mit einer First Class ausstatten.

Hierbei wird man sich wohl zu nur noch vier Sitzen in der First Class entwickeln, was der realen Nachfrage bei vielen Strecken gerecht wird. So sieht man zwar auch weiterhin die Nachfrage für die First Class, aber diese hat in den vergangenen Jahren massiv abgenommen. Dies liegt insbesondere an den Geschäftsreisenden, welche größtenteils keine First Class mehr buchen dürfen. Hier gibt es inzwischen sogar Vorstände von Großkonzernen, welche sich selbst ein First Class Verbot auferlegt haben.

Auf diesen Strecken findet man die Lufthansa First Class im Winter 2020/2021 | Frankfurtflyer Kommentar

In den kommenden Monaten ist das Angebot an First Class Flügen mit Lufthansa wirklich sehr dünn gesät. Nicht nur, dass auf gerade einmal acht Strecken das Luxusprodukt noch angeboten wird, manche dieser Strecken werden auch nicht mehr täglich bedient, was das Angebot noch weiter ausdünnt.

Positiv ist zu sehen, dass Lufthansa aber auch über die Krise hinaus an der First Class festhalten will. Hier wird man wohl neue Konzepte und auch neue Flugzeuge mit der First Class sehen. Eine wirkliche Steigerung der Strecken mit First Class werden wir wohl aber erst sehen, wenn auch die Nachfrage nach Langstrecken wieder anzieht. Hierfür müssten aber auch die Grenzen vieler Länder wieder geöffnet werden, was hoffentlich bald der Fall ist.

Das könnte Euch auch interessieren

4 Kommentare

  1. toll das Los Angeles angeboten wird, aber was nützt dass wenn ich nicht ins Land gelassen werde?
    Und bitte das soll ja wohl ein Witz sein in ein Land wie Brasilien kann man bedenkenlos einreisen??? WtF?? Gerade dort schießen die Infektionen nur so nach oben …!! Nach Hause auf die Fijis zu meinem Dad geht leider immer noch nichts …Grenze dicht nach wie vor 😖😖

    • Ja, war immer ein schöner Flug.
      Da aber alle A340-600 in Teruel langfristig geparkt sind
      und wahrscheinlich nie wieder aktiviert werden,
      gibt es diese Flüge nur auf dem Papier.
      Man kann buchen, aber ob der Flug jemals stattfinden wird ist fraglich.

Antworten

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.


*