Austrian Airlines ersetzt die Dash 8 mit 10 Airbus A320

Austrian Airlines auf dem Frankfurter Flughafen

Lufthansa hat sich schon vor einigen Jahren dazu entschlossen, dass man Turboprop Flugzeuge wie die Dash 8 nicht mehr in der Flotte haben will, insbesondere weil sie bei den Passagieren nicht sonderlich beliebt sind. Austrian Airlines betreibt aktuell noch 18 Dash 8, die auch teilweise für Swiss im Einsatz sind.

Auch Austrian Airlines wird die Dash 8 bis 2021 aus der Flotte entfernen und die hierdurch wegfallenden Kapazitäten mit größeren Flugzeugen ersetzen. So bekommt Austrian Airlines recht kurzfristig insgesamt zehn zusätzliche Airbus A320.

Was besonders interessant an den zehn neuen Airbus A320 für Austrian Airlines ist, ist die Tatsache, dass diese nicht aus der sehr umfangreichen Bestellung von Lufthansa kommen. Aktuell hat Lufthansa noch über 130 offene Bestellungen für Airbus A320neo und Airbus A321neo.

Zwar sind alle von Lufthansa bestellten Airbus Flugzeuge für die Graue Flotte bestellt worden, allerdings scheint man bei den Bestellungen noch nicht den Ersatz der Austrian Airlines Dash 8 eingeplant zu haben, denn dass diese die Flotte verlassen, wurde wohl verhältnismäßig kurzfristig entschieden.

Daher hat man sich bei Austrian Airlines dazu entschieden die zehn benötigten Airbus A320 recht kurzfristig zu leasen, wobei die Flugzeuge auf den Kabinenstandard von Austrian Airlines umgebaut werden, sodass die Passagiere keine Abstriche im Komfort oder Unterschiede zu anderen Flugzeugen sehen werden.

In den nächsten drei Monaten, also bis Januar 2020 wird Austrian Airlines bereits sechs neue Airbus A320 erhalten. Diese sind nicht werksneu, sondern zwischen 6 und 11 Jahren alt. Interessant sind die ehemaligen Besitzer der Flugzeuge, so kommen die ersten vier neuen Airbus A320-200 von dem ehemaligen Star Alliance Mitglied Avianca Brazil.

  • OE-LZC Erstflug: September 2012
  • OE-LZD Erstflug: Oktober 2012
  • OE-LZE Erstflug: September 2013
  • OE-LZF Erstflug: November 2013

Die ehemaligen Avianca Brasil Airbus werden alle noch dieses Jahr in die Flotte von Austrian Airlines integriert. Im Januar 2020 folgen dann noch zwei weitere Airbus A320, die zuvor für den Star Alliance Conecting Partner, Juneyao Airlines, geflogen sind.

  • OE-LZA Erstflug: September 2007
  • OE-LZB Erstflug: Oktober 2007

Austrian Airlines ersetzt die Dash 8 mit 10 Airbus A320 | Frankfurtflyer Kommentar

Es ist interessant zu sehen, wie schnell Austrian Airlines die Dash 8 nun aus der Flotte entfernt. Hierbei setzt man nun auf größere Flugzeuge, die auch wirtschaftlicher zu betreiben sind als Flugzeuge mit nur 80 Sitzen. Allerdings bedeutet dies auch ein Strategiewechsel bei Austrian Airlines, denn einige Strecken der Airline haben nicht die Nachfrage für einen Airbus A320 mit bis zu 180 Sitzen.

Allerdings hat Austrian Airlines schon vor einiger Zeit angekündigt, dass man zum Beispiel einige der wenig nachgefragten Inlandsflüge in Österreich einstellen will und durch ein Bahn Angebot ersetzen möchte.

Das könnte Euch auch interessieren

Ersten Kommentar schreiben

Antworten

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.


*