Austrian Airlines öffnet weitere Lounges

Foto: Austrian Airlines

Die Inzidenzen sinken, Maßnahmen werden gelockert und die Passagierzahlen steigen. Auch für Austrian Airlines sind dies gute Gründe um zu reagieren und wieder weitere der insgesamt sieben Lounges an ihrem Heimatflughafen in Wien zu öffnen.

Mit dem Sommerbeginn und der Ferienzeit verzeichnet der Carrier aus Österreich einen Anstieg der Buchungszahlen. Auch Geschäftsreisende sind wieder verstärkt unterwegs, daher reagiert die AUA auch mit der Erweiterung des Check-In Bereichs sowie der Wiedereröffnung der HON Circle Lounge.

Austrian Airlines bietet zwar selbst keine First Class an, beim Miles & More Partner in Österreich gibt es allerdings auch einige Teilnehmer mit HON Circle Status. Für die Extremvielflieger und Passagiere, die einen Flug der Lufthansa bzw. Swiss First Class mit Start in Wien gebucht haben, werden diese Premiumservices wieder aufgenommen.

Nächste Woche, ab dem 8. Juli steht dann wieder die HON Circle Lounge im Schengen-Bereich an den F-Gates offen. Diese wird dann täglich von 05:30 bis 22:30 Uhr verfügbar sein, der neue Caterer DoN bietet ein überarbeitetes kulinarisches Konzept. Zusätzlich dazu wird auch der eigene Check-In Bereich für die besten Kunden der Airline wieder geöffnet.

Damit entlastet man gleichzeitig die regulären Schalter und Lounges und bietet den HONs und First-Passagieren ein abgeschirmtes Erlebnis. Die Wiederaufnahme des Limousinen Service soll demnächst erfolgen.

Weitere Spitzen sollen mit der zusätzlichen Öffnung der Senator Lounge bei Schengen abgefangen werden. Diese wird ab Donnerstag, dem 1. Juli wieder stundenweise in Betrieb genommen. Das Speisen- und Getränkeangebot der Senator Lounge wird zwar identisch mit dem Sortiment der Business Lounge sein, oberstes Ziel ist aber auch da die Verteilung des erhöhten Passagiervolumens.

„Als Premium Carrier sind unsere Lounges wichtiger Bestandteil des Reisekomforts, den wir Austrian Airlines Passagieren bieten wollen. Wir freuen uns daher sehr, wieder mehr Serviceleistungen für unsere Vielflieger:innen bieten zu können“

Austrian Airlines öffnet weitere Lounges | Frankfurtflyer Kommentar

Eine weitere Meldung in Richtung Normalität, zuversichtlich erweitert man auch bei der Austrian wieder das Premiumangebot. Ähnlich wie bei Lufthansa waren in Wien zunächst nur die Business Lounges für alle berechtigten Kunden verfügbar. Die Senator Lounges bieten ab Donnerstag zunächst „nur“ das gleiche Angebot, für Senatoren und Star Alliance Gold Kunden aber sicher wieder ein zusätzlicher Vorteil. Die Business Lounges dürften gleichzeitig entlastet werden, da es zuletzt wieder gehäuft Besucherspitzen gab.

 

Das könnte Euch auch interessieren

1 Kommentar

  1. DON ist Super. Um Welten besser als Do&Co

    Die Businesslounge hat bereits seit einigen Tag bis 22.30Uhr geöffnet. Sonntags ist die mehr als voll, Freitagabend konnte man die Gäste zählen, da kaum jemand davon wusste, dass die Lounge bereits geöffnet ist.

Antworten

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.


*