Austrian und LOT Meilenschnäppchen Juni 2018

Die Lufthansa Meilenschnäppchen sind eine sehr beliebte Möglichkeit, um seine gesammelten Prämienmeilen einzulösen. Allerdings bietet auch die „kleine Tochter aus Österreich“, Austrian Airlines, sowie LOT aus Polen jeden Monat Meilenschnäppchen an. Diese sind insbesondere deshalb interessant, da sie andere Ziele und Reisezeiträume bieten.

Zwar bieten auch sie diesen Monat nur drei Mittel- und Langstreckenziele an, aber es sind anders als bei Lufthansa zwei Ziele in Asien dabei. Der Abflugflughafen von Austrian Meilenschnäppchen muss sich dabei in Österreich befinden, der der LOT Meilenschnäppchen in Polen.

Bei Meilenschnäppchen handelt es sich um Miles & More Flugprämien, welche sich eine kurze Zeit für teilweise 50% weniger Prämienmeilen buchen lassen. Die Meilenschnäppchen der Austrian Airlines unterscheiden sich allerdings immer etwas von den Lufthansa Meilenschnäppchen, weshalb ein Blick nach Österreich und Polen interessant sein kann.

Neben den unterschiedlichen Flugzielen, unterscheiden sich Austrian und LOT Meilenschnäppchen insbesondere auch in ihrem Buchungs- und Reisezeitraum zu den Lufthansa Meilenschnäppchen. Während die Lufthansa Meilenschnäppchen für gewöhnlich immer eine Vorausbuchungsfrist von teilweise mehreren Monaten besitzen, lassen sich die Austrian und LOT Meilenschnäppchen ab Österreich oder Polen ohne Vorausbuchungsfrist buchen. Der Reisezeitraum ist bei den Austrian Meilenschnäppchen mit 2 Monaten auch deutlich großzügiger, als bei den Lufthansa Meilenschnäppchen. Die LOT Meilenschnäppchen haben als Reisezeitraum nur den November und Dezember und sind daher wieder für langfristige Planungen geeignet. Alternative bietet auch die Lufthansa Flüge nach Peking, die ab Polen starten und mit den gleichen Meilenwerten gebucht werden können.

Austrian und LOT Meilenschnäppchen Juni 2018 | Bedingungen

  • Abflug nur ab Österreich (Austrian)
  • Abflug nur in Polen (LOT)
  • Nur auf von Austrian Airlines oder LOT durchgeführten Flügen möglich
  • Buchungszeitraum: 01.06.2018 bis 01.07.2018
  • Reisezeitraum: 01.06.2018 – 31.07.2018 (Austrian)
  • Reisezeitraum: 01.11.2018 – 13.12.2018 (LOT)
  • kein Mindestaufenthalt
  • Nicht umbuchbar und nicht erstattungsfähig

Austrian und LOT  Meilenschnäppchen Juni 2018 | Ziele

Aufgrund der hohen Steuern und Gebühren, die auf alle Miles and More Prämientickets erhoben werden, sind besonders Business Class Flüge auf der Langstrecke als Meilenschnäppchen sinnvoll. Austrian bietet aber erstmals auch Meilenschnäppchen in der Premium Economy an. Folgende Ziele werden momentan als Austrian und LOT Meilenschnäppchen in der Business Class angeboten:

25.000 Meilen statt 50.000 Meilen (mit LOT)

  • Nürnberg
  • Frankfurt
  • Warschau
  • Kattowitz
  • Pula
  • Podgorica
  • Skopje
  • Minsk
  • Brüssel

40.000 Meilen statt 70.000 Meilen

  • Tel Aviv (Austrian)

55.000 Meilen statt 105.000 Meilen in der Austrian Premium Economy

  • Shanghai

70.000 Meilen statt 135.000 Meilen

  • Hong Kong (Austrian)
  • Peking (LOT)

Bei einer sehr kurzfristigen Buchung kann es sich durchaus auch lohnen, ein Economy Class Meilenschnäppchen zu buchen. Allerdings solltet Ihr unbedingt die Preise mit den Steuern und Gebühren vergleichen.

Übrigens sind die Steuern und Gebühren bei LOT deutlich geringer, als bei Austrian Airlines oder Lufthansa, da nur geringe Treibstoffzuschläge erhoben werden.

Austrian Business Class

Auf allen Langstreckenflugzeugen hat Austrian Airlines einen modernen Lie-Flat Business Class Sitz verbaut, wie man ihn zum Beispiel von der Swiss kennt. Auf den Boeing 767 sind die Sitze in 1-2-1 Konfiguration verbaut. In der 777 findet Ihr eine versetzte 1-2-1 und 2-2-2 Anordnung.

© myAustrian

Der Sitz ist insbesondere von den Schlafeigenschaften her sehr gut. Daher kann ich ihn Euch nur wärmstens empfehlen. Auch den Service in der Business Class bei Austrian Airlines kann man als sehr hochwertig bezeichnen. So fliegt auf allen Langstrecken ein Koch mit, welcher das Essen an Bord zubereitet und anrichtet.

Eine tolle Video Review von der Austrian Business Class in der Boeing 777 gibt es von Simply Aviation.

Die Austrian Premium Economy Class

Die Austrian Airlines Premium Economy ist zwischen der Business und der Economy Class angesiedelt. Sie bietet im Vergleich zur Economy Class eine eigene Kabine im Flugzeug mit breiteren Sesseln und 97 Zentimetern Sitzabstand, was den Flug deutlich angenehmer macht.

Neben dem größeren Freiraum, erhält der Gast erhöhtes Freigepäck (2 x 23 Kilogramm), Essen auf Porzellan, ein Amenity Kit, eine Wasserflasche am Platz sowie einen Welcome Drink vor dem Start.

In den Flugzeugen der Boeing 777-200 Flotte erwartet Euch eine 2-4-2 Bestuhlung, wie in der Lufthansa Boeing 747-400. In der Austrian 767-300 erwartet euch sogar eine bequeme 2-2-2 Anordnung.

LOT Business Class

LOT stattet die Boeing 787 mit drei Reiseklassen aus. Dabei hat das Flugzeug 18 Sitze in der Business Class, welche hierbei über Sitze in einer 2-2-2 Anordnung verfügt. Diese lassen sich natürlich in ein flaches Bett verstellen.

Natürlich erwarten Euch in der LOT Business Class auch die üblichen Vorzüge der Business Class, wie einem mehrtägigen Menü an Bord, mehr Freigepäck und Loungezugang.

Austrian und LOT Meilenschnäppchen Juni 2018 | Verfügbarkeit

Die Verfügbarkeit der Austrian Meilenschnäppchen ist diesen Monat Verhältnismäßig gut. Nach Hongkong findet man an mehreren Tagen der Woche bis zu drei Plätze pro Flug in der Austrian Business Class, welche sich als Meilenschnäppchen buchen lassen. Besonders kurzentschlossen Anfang Juni kann man hier gut nach Hongkong fliegen.

Plätze in der Austrian Premium Economy Class nach Shanghai findet man an fast jedem Tag der Woche. 55.000 Miles&More Meilen und 400 Euro Steuern und Gebühren sind für einen kurzfristigen Flug nach Shanghai auch durchaus ein guter Deal.

Peking mit LOT ist leider kaum verfügbar. Dies liegt auch an der seh kleinen Business Class von LOT. Allerdings kann man vereinzelt Plätze finden, muss hier aber sehr suchen.

Austrian und LOT Meilenschnäppchen im Juni 2017 | Frankfurtflyer Kommentar

Zwar gibt es bei den Austrian und LOT Meilenschnäppchen nur zwei echte Langstreckenziele in der Business Class, allerdings sind diese besonders da man hier sehr kurzfristig günstige Prämienplätze in der Business Class buchen kann sehr interessant. Ich bin ein großer Fan der Austrian und LOT Meilenschnäppchen. Leider ist auch kurzfristig die Verfügbarkeit der Austrian Meilenschnäppchen eher mittelmäßig bis schlecht. Leider sieht es diesmal bei LOT auch nicht viel besser aus,

Durch den großzügigeren Buchungs- und Reisezeitraum entsteht besonders für Kurzentschlossene eine zusätzliche Möglichkeit, so dass sich die Anreise nach Österreich auf einem separaten Ticket durchaus lohnen kann. So kann man Hin- und Rückflüge nach Österreich oder Polen bereits ab 99Euro bei Lufthansa oder Austrian Airlines buchen.

Das könnte Euch auch interessieren

Ersten Kommentar schreiben

Antworten

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.


*