Aviation-Begriffe erklärt

YYZ, F, A, CX, Positioning oder auch Layover versus Stopover. In diesem Beitrag erkläre ich Euch einige Aviation-Begriffe, damit Ihr Eure nächste Reise besser planen könnt und wisst, was auf Euch wann zukommt. Die Menge der Aviation- und Vielflieger Begriffe ist riesig, weswegen dieser Artikel nicht alle erklärt, wohl aber nach meinem Kenntnisstand und Ermessen wichtige. Am Ende gibt es noch Übungen für Euch, damit Ihr das Gelernte direkt anwenden könnt.

Präambel

Ich selbst bin noch ein junger Aviation-Fan und frage immer Mal wieder nach, wenn meine Kollegen hier auf Frankfurtflyer Fachbegriffe verwenden. Das hat mich auf die Idee für diesen Beitrag gebracht, mit dem ich zum einen mein eigenes Wissen vertiefen und zum anderen erweitern kann. Zusätzlich teile ich als Blogger natürlich gerne mein Wissen! Euch fehlen noch Begriffe oder Ihr möchtet den einen oder anderen Begriff noch näher erläutert haben? Ich freue mich über Eure Kommentare!

Aviation-Begriffe erklärt | Y, J oder auch F

Als Neuling in der Reise-Welt erscheinen die einzelnen Buchstaben als Hi­e­ro­gly­phen. Diese Hieroglyphen bzw. Buchstaben sind Buchungsklassen, die wiederum für eine Kabine stehen. Für jede Kabine gibt es mehrere Buchungsklassen, welche die Möglichkeiten des Tickets beschreiben. Dazu zählen, wie viele Meilen Ihr sammelt, ob Ihr kostenlos umbuchen dürft oder auch, ob es sich um einen Prämienflug handelt. Welche Buchungsklassen es gibt, hängt letztendlich von der Airline ab.

Buchungsklasse: United: Lufthansa:
A Premium Economy First Class

Die Buchungsklasse ändert sich bei einer Airline nicht. Wenn Ihr nach Upgrade Möglichkeiten von Frankfurt nach New York fragt, ist die Angabe der Airline essenziell.

Lufthansa Upgrade Übersicht

Tarife, Buchungsklassen und Deals

Wir berichten immer wieder über Deals, mit denen Ihr günstig in der PE, C oder auch F reisen könnt. Interessiert Ihr Euch für so einen Deal, ist es sinnvoll, sich über die Buchungsklasse und die Tarifdetails zu informieren. Denn diese entscheiden z.B. zu welchen Bedingungen eine Umbuchung / Stornierung möglich ist oder ob Ihr upgraden dürft. Wenn Euch Vielfliegerprogramme und ein Status wichtig sind, solltet Ihr unbedingt einen Blick auf die Buchungsklasse werfen. Miles & More schreibt dazu:

Als Miles & More Teilnehmer bilden die jeweiligen Buchungsklassen bzw. der damit zusammenhängende Preis die Grundlage für die Meilengutschrift Ihrer Flüge, je nachdem, ob diese nach dem umsatzbasierten oder dem entfernungsmeilenbasierten System durchgeführt wird. Einzelheiten zu den angebotenen Buchungsklassen finden Sie auf der Seite der jeweiligen Airline.

Stand 11.10.2020 auf miles-and-more.com

Für gewöhnlich sind die Tarifunterschiede im Laufe der Buchung ersichtlich und Ihr könnt Euch im aktuellen Buchungskontext für einen passenden Tarif entscheiden.

Hier ein Beispiel von Lufthansa auf der Strecke FRA-BKK-MNL:

Lufthansa | Tarifübersicht Economy FRA-BKK-MNL
Lufthansa | Buchungsklassen (Premium) Economy FRA-BKK-MNL

Robert hat einen Erfahrungsbericht über einen vor der Pandemie gebuchten Error Fare berichtet, welchen ich als Lektüre empfehle.

Gebucht: Skyteam Error Fare | Business Class nach Hawaii für 555€

Aviation-Begriffe erklärt | AF, LH oder auch AC

Die aus zwei Zeichen bestehenden Texte sind sog. IATA-Codes, jede Airline hat einen und sie sind immer Bestandteil einer Flugnummer. Damit kann jede Airline eindeutig identifiziert werden. Es ist wichtig zu wissen, dass dieser Code nicht auf Basis des Airline-Namens beruht und durchaus für Verwirrung sorgen kann. AC bspw. steht für Air Canada, könnte aber theoretisch auch für Air China stehen. CX hingegen steht für Cathay Pacific und das X befindet sich an keiner Stelle im Namen.

Wissenswertes zur Flugnummer

Flugnummern bestehen aus zwei Abschnitten. Im ersten steht der IATA-Code und im zweiten eine Zahl. In manchen Fällen stehen gerade Nummern für Hinflüge und ungerade für Rückflüge.

Übrigens: Damit Ihr immer wisst welchen Flug wir genau bewerten, geben wir mittlerweile unter anderem die Flugnummer mit an.

Beispiel Flugdaten für transparente Reviews

Aviation-Begriffe erklärt | YYZ, FRA oder auch AMS

Die aus drei Buchstaben bestehenden Begriffe stammen ebenfalls von der IATA und identifizieren genau einen Flughafen. Kennt Ihr die IATA-Codes Eurer gewünschten Reiseflughäfen, könnt Ihr diese in Suchmasken von Airlines verwenden. Neben Flughäfen können aber auch Bahnhöfe gemeint sein. So könnt Ihr mit Lufthansa – womöglich auch anderen Airlines – Tickets buchen, die ab QKL beginnen. Wenn Ihr ein solches Ticket habt, ist das Segment ab QKL bereits ein Flug, der im Übrigen auch meilenfähig ist.

Mit Lufthansa Express Rail geht Ihre Anreise mit der Bahn so nahtlos wie möglich in Ihren Abflug am Frankfurt Airport über – ganz komfortabel und mit optimalen Umsteigezeiten. Besonders bequem für Sie: Sollte es doch einmal zu Verspätungen kommen, werden Sie automatisch auf den nächsten verfügbaren Flug oder Zug umgebucht.

Schon jetzt können Sie diese Verbindungen aus 14 deutschen Städten nutzen. Demnächst wird das Angebot zudem noch deutlich ausgebaut.

Stand 11.10.2020 auf Lufthansa Express Rail

Hier geht es zur Lufthansa Express Rail Info Seite

IATA Städte-Code

Um Städte eindeutig zu identifizeren, gibt es auch dreistellige IATA-Codes.

Aviation-Begriffe erklärt | Weitere Begriffe

A30B, B77W:

Bei A30B oder auch B77W handelt es sich um ICAO Codes, die unter anderem Flugzeugtypen identifizieren. Diese nutzt China Airlines in ihrem PDF Flugplan.

Positioning:

Positioning ist ein anderer Begriff für Zubringer und bezeichnet das Segment zu einem Flughafen, bei dem die eigentliche Reise beginnt. Wenn Ihr Euch nicht ohnehin bspw. in Paris aufhaltet und ein günstiges C oder F Angebot ab CDG gebucht habt, benötigt ihr diesen.

Jede Person, die sich nicht viel mit dem Reisen beschäftigt, wird wohl nie davon Gebrauch machen. Diejenigen, die sich mit dem Fliegen intensiver beschäftigen und gerne günstig Business Class fliegen möchten, kommen für gewöhnlich nicht um Positioning herum. Eine Ausnahme ist, wenn Ihr ausreichend finanzielle Mittel habt oder gezielt auf Deals wie von Air China wartet und diese bucht.

In meinem Resümee meiner ersten interkontinentalen Business Class gehe ich unter anderem auf meine Erfahrungen mit Zubringern ein.

Resü­mee meiner ersten interkontinentalen Business Class Reise

Neben Zubringer als Passagier, wird es in der Branche auch genutzt, wenn eine Maschine leer zu einem anderen Flughafen geflogen wird, um von dort eine Route zu fliegen.

Status-Match:

Bei einem Status-Match erhaltet Ihr einen Status bei einer Airline, einem Hotel ohne (größere) Gegenleistung. Einen Status-Match könnt Ihr bspw. erhalten, wenn Ihr bei der Konkurrenz einen Status innehabt und ihr abgeworben werden sollt. Unser Leser Klaus hat bei Flying Blue folgende Erfahrung machen können:

„[…] Hinsichtlich des Vielfliegerprogramms eine interessantes Geschichte: vor zehn Jahren hatte ich bei der Lufthansa einen Senatoren Status und wenn ich mich recht erinnere, kam seinerzeit über eine Vielfliegergruppe auf XING das Angebot, dass Senatoren probehalber für ein Jahr den Platinum Status erhalten konnten, ganz ohne Vorleistung oder überhaupt Punkte in diesem Programm erflogen zu haben. […]“

Kommentar unseres Lesers Klaus (12.02.2020, 10:49) | KLM Royal Dutch Airlines Guide

Es muss aber nicht immer ein Status erforderlich sein. Schaut Ihr Euch die AMEX Platinum an, so könnt Ihr nur mit dem Besitz einer Kreditkarte einen Status bei mehreren Unternehmen erhalten.

Angebot des Jahres für Vielflieger mit enormen Vorteilen!

SixtRide bleibt erhalten | 200 Euro AMEX Platin Fahrguthaben bleibt erhalten!

Mileage-Run:

Bei einem Mileage-Run versucht man seinen aktuellen Status zu behalten oder den nächst höheren zu erreichen, aber auch um einen ersten Status zu erreichen. Abhängig von den Qualifikationskriterien, den finanziellen Mitteln und der eigenen Zeit gibt es unterschiedlichste Optionen. Bei Miles & More bspw. könnt Ihr den Frequent Traveller Status (FTL) wahlweise mit Statusmeilen und Segmenten erreichen. Habt Ihr viel Zeit, kann es günstiger sein diesen mit Eurowings Segmenten zu erfliegen. Alternativ könnt Ihr ihn aber auch mit einem Round-Trip in der First Class erreichen. Letzteres ist selbstverständlich teurer, da First Class Tickets i.d.R. mehrere tausend Euros kosten.

Empfehlung: Wartet nicht bis auf den letzten Drücker, damit Ihr den Mileage-Run möglichst angenehm durchführen könnt und nicht zehn Flüge auf fünf Tage verteilen müsst. Christoph hat seine Erfahrungen über einen Mileage-Run niedergeschrieben.

Meine Mileage Run Erfahrungen | Ich habe es fast genossen!

Anmerkung 1: Insbesondere für normale Urlaubsreisende wie mich sind diese Mileage-Runs i.d.R. nicht sinnvoll, da die Kosten für diesen Run meiner Meinung nach lieber in ein C Ticket ab DE investiert werden sollten, um sich damit das Positioning zu sparen.

Anmerkung 2: Auf Frankfurtflyer.de findet Ihr immer wieder Ideen für einen Mileage-Run. Abonniert unseren Newsletter und Ihr erhaltet diese direkt in Euer Postfach. Darüber hinaus natürlich auch unsere Reviews, Guides usw. Ferner haben wir auch einen Guide, um Flüge im Ausland richtig zu nutzen.



Red-Eye-Flight:

Ein Red-Eye-Flight bezeichnet einen Flug, der über Nacht stattfindet und damit abends startet und morgens ankommt.

PAX:

Diese Abkürzung steht für Passagier.

Turnaround:

Bei einem Turnaround nutzt Ihr die gleiche Maschine wie auf dem Hinflug.

Operated By vs. Marketed By:

Es ist wichtig diesen Unterschied zu kennen, denn Operated By bezeichnet die Fluggesellschaft mit der Ihr am Ende fliegt. Marketed By hingegen die Fluggesellschaft die Euer Ticket ausgestellt hat.

Layover vs. Stopover:

Layover bezeichnet einen Aufenthalt, bei dem Ihr (Domestic) weniger als vier Stunden auf einem Transfer-Flughafen und bei einer internationalen Flugreise bis zu 23 Stunden verbringt. Bei einem Stopover hingegen verbringt Ihr mehr Zeit an einem Ort.

Gabelflug:

Bei einem Gabelflug landet Ihr am Ende Eurer Reise an einem anderen Flughafen, als Ihr initial abgeflogen seid.

Mittlerweile lassen sie sich über die online Award Suche bei Miles & More suchen. Die Suche ist alles andere als perfekt, jedoch ist das ein hilfreiches Feature.

Point-to-Point:

Wenn Ihr einen Flug sucht ist Euch bestimmt bereits aufgefallen, dass manche Fluggesellschaften bei One-Way Flügen zum Teil deutlich günstigere Tickets anbieten oder auch, dass Return-Flüge günstiger als One-Way Flüge sind. Das liegt daran, dass Lufthansa z.B. nicht Point-To-Point fliegt. Eurowings hingegen schon.

Aviation-Begriffe erklärt | Wissen angewendet

Im Folgenden eine Aussage inkl. Erklärung und im Anschluss noch zwei Übungen. Die gewählten Flugnummern, Abflugzeiten sind exemplarisch und spiegeln nicht unbedingt die Realität wieder.
Aussage:

Für meinen Flug CDG-JFK in J benötige ich noch ein Positioning. Der Flug AF6 startet um 14:20 Uhr und ich möchte entweder in CGN oder FRA abfliegen. Was empfehlt Ihr?

Erklärung:

In dieser Aussage stehen folgende Informationen:

  • Das Segment von Paris (CDG) nach New York (JFK) findet in der Business Class (J) statt.
  • Der Zubringer-Flug soll wahlweise von Köln/Bonn (CGN) oder Frankfurt-Main (FRA) statt finden.

Übung 1:

Diese stammt übrigens aus einem echten Gespräch. Bitte beachtet, dass die angegebenen Preise nicht unbedingt tagesaktuell sind.

Max: An die Profis: Wie kommt man mit Meilen möglichst stilvoll und günstig vom Golf nach Deutschland? SQKF Meilen gehen leider nicht. Welches Programm hat denn sonst das beste Preis/Leistungsverhältnis? Danke.

Jonny: QR via BA Executive Club

Julia: Oder QR QSuite via Asia Miles. Aber dann nur MUC

Max: Stimmt. Und ab DXB o AUH?

Julia: Etihad ist bei 44k in C und etwas über 60 in F. […]


Übung 2:

Luise: Hallo zusammen, mein Arbeitgeber schickt mich am 01.05 auf eine Geschäftsreise nach New York. Der Abflughafen spielt keine Rolle, aber aufgrund meines Wohnsitzes in Köln bevorzuge ich CGN. In der LH Suchmaske bin ich auf den „Flughafen“ QKL gestoßen und frage mich, ob Ihr diesen bereits als Zubringer nach FRA genutzt habt und was Eure Erfahrungen sind.

Aviation-Begriffe erklärt | Frankfurtflyer Kommentar

Wie Ihr seht, gibt es viele Begriffe, die bei einer Reise einen großen Unterschied machen können! Ich hoffe, mit diesem Beitrag konnte ich Euch tiefer in die Reisewelt führen und Ihr findet schneller Eure Reise. Wenn Ihr noch Fragen habt oder Euch Begriffe fehlen, meldet Euch gerne über die Kommentarfunktion. Meine Kollegen und ich helfen Euch gerne.

Das könnte Euch auch interessieren

Ersten Kommentar schreiben

Antworten

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.


*