British Airways Airbus A380 fliegt wieder

©British Airways

Der Airbus A380 ist ein fantastisches Flugzeug, so sehen es zumindest die meisten Passagiere, aber Airlines sind schon seit einigen Jahren nicht mehr wirklich glücklich mit dem Flugzeug und durch die Corona Pandemie werden wohl viele der Super Jumbos dauerhaft außer Dienst gestellt. So sieht Lufthansa zum Beispiel kaum noch eine Chance, dass man die Airbus A380 überhaupt noch einmal auf einem Linienflug. fliegen wird.

Bei einigen Airlines will man aber nach wie vor an dem Airbus A380 festhalten, unter anderem bei Emirates, welche das gesamte Geschäftsmodell auf das Flugzeug aufgebaut haben und mit weit über 100 Maschinen in der Flotte auch der mit Abstand größte Betreiber sind. Daneben wollen auch Singapore Airlines, Qantas und British Airways den Airbus A380 auf jeden Fall wieder fliegen.

Dies liegt bei British Airways vor allem an der besonderen Hub Situation mit London Heathrow. Der Flughafen wird seit Jahren an seiner Kapazitätsgrenze betrieben und auch nach der Pandemie kann man davon ausgehen, dass mit den zwei Start- und Landebahnen Slots Mangelware sein werden. Daher kann man auf einigen Strecken nur durch große Flugzeuge überhaupt die Nachfrage stillen.

Seit etwa 11 Monaten ist British Airways keinen Linienflug mehr mit dem Airbus A380 geflogen und BA 286 von San Francisco nach London war Ende März 2020 der letzte Airbus A380 Flug von British Airways. Seither wurden die Flugzeuge eingelagert, sowohl im französischen Chateauroux, Teruel, Doha und Madrid.  Nun hat British Airways den ersten Airbus A380 wieder nach London geholt, womit seit Monaten zum ersten Mal wieder ein Airbus A380 der Airline geflogen ist.

Hierbei war der Flug von Madrid nach London allerdings kein Linienflug, sondern nur eine Überführung, denn der Airbus A380 muss in London in eine geplante Wartung. Dabei ist es sehr interessant, dass British Airways diese großen Wartungen aktuell durchführt, denn dies deutet darauf hin, dass man davon ausgeht, dass man den Airbus A380 in absehbarer Zeit wieder benötigt.

 

©British Airways

British Airways hat wohl von den 12 Airbus A380 insgesamt sechs in ein Long Term Storage versetzt, wodurch die Flugzeuge zwar keine regelmäßige Wartung benötigen, aber trotzdem lange benötigen, um wieder einsatzbereit zu sein. Sechs weitere Airbus A380 sind aktuell in einer Art Stand by Modus und müssen daher regelmäßige Wartungen unterzogen werden und können dafür aber auch in einem recht kurzen Zeitraum wieder fit für den Passagiereinsatz gemacht werden.

So ist es wohl geplant, dass bis zu sechs Airbus A380 von British Airways in den kommenden Wochen nach London geholt werden und dort einer größere Wartung unterzogen werden und dann auch in London verbleiben sollen. Damit kann man hoffen, dass man vielleicht schon diesen Sommer wieder den Airbus A380 von British Airways auf Linienflügen antreffen kann.

British Airways Airbus A380 fliegt wieder | Frankfurtflyer Kommentar

Für alle Airbus A380 Fans ist es sicher ein Lichtblick, dass wieder etwas Bewegung bei den wenigen, verbleibenden Betreibern des A380 zu sehen ist. Auch wenn noch nicht klar ist, wann British Airways das Flugzeug wieder einsetzt, scheint es nur noch eine Frage der Zeit zu sein und auch der Öffnung von Grenzen. Besonders seit die Regierung in London eine Road Map mit dem Weg aus den Corona Beschränkungen, bis hin zu internationalen Reisen aufgezeigt hat, verspüren Airlines und Reiseanbieter im Vereinigten Königreich einen sprunghaften Anstieg an Buchungen.

Das könnte Euch auch interessieren

Ersten Kommentar schreiben

Antworten

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.


*