Business Class Lounge München Terminal 2 H

Vor einiger Zeit hatte ich die Chance einige Zeit am Flughafen in Müchen zu verbringen. Da wir uns vorgenommen haben in 2017 alle 60 Lufthansa Lounges zu besuchen, hatte ich endlich die Chance die Lufthansa Business Class Lounge München Terminal 2 H zu besuchen. Da ich mit Etihad nach Abu Dhabi geflogen bin, durfte ich Dank meines Vielfliegerstatus die Senator Lounge direkt daneben besuchen. Trotzdem habe ich mir ein wenig Zeit genommen um auch in der Business Class Lounge vorbei zu schauen.

Lufthansa Business Class Lounge München Terminal 2 H – Lage

Die Lounge befindet sich im Abflugbereich auf Höhe von Gate H24. Die H Gates befinden sich im internationalen Bereich des Terminals, ein Stockwerk oberhalb des Schengen Bereiches. Die Lufthansa Business Class Lounge München Terminal 2 H ist ein wenig versteckt. Nach der Passkontrolle biegt man nach links ab und nach wenigen Metern geht es hinter den Duty Free Shops wieder links, einen langen Gang entlang zur Lounge.

Die Lounge teilt sich einen Eingang mit der Lufthansa Senator Lounge. Auf der linken Seite befindet sich der Eingang zur Senator Lounge, rechts geht es in die Business Class Lounge. Gegenüber des Empfangs befinden sich die Toiletten. Diese Räumlichkeiten teilen sich beide Lounges.

Lufthansa Business Class Lounge München Terminal 2 H – Zutritt

Zugang zur Lufthansa Business Class Lounge München Terminal 2 H erhalten Lufthansa, sowie Star Alliance First Class Passagiere, die über eine gültige Bordkarte für einen Lufthansa oder Star Alliance Flug ab München am selben Tag verfügen. Ebenfalls Zugang haben die Vielflieger des Miles and More-Programms mit Senator und HON Circle Status sowie Passagiere, welche über einen Star Alliance Gold Status verfügen und natürlich eine Bordkarte für einen abfliegenden Star Alliance Flug ab München für denselben Tag haben. Eine Besonderheit gibt es allerdings für Senatoren und HON Circle Mitglieder. Diese erhalten auch mit einem ankommenden Star Alliance Flug am selben Tag Zugang zu Lufthansa Lounges. Gäste mit einem Lufthansa Business Class Ticket, oder einem Frequent Traveller Status erhalten natürlich auch Zugang zur Lounge.

Da Etihad eine Partnerschaft mit Lufthansa eingegangen ist, erhalten nun auch Etihad First Class Gäste und Etihad Guest Platinum Status Inhaber Zutritt zur Senator Lounge.

Business Class Gäste und Gold, sowie Silber Vielflieger dürfen die Business Class Lounge nutzen.

Die Lufthansa Business und Senator Lounge unterscheiden sich in einigen Details. Deshalb ist es Senatoren und Star Alliance Gold Vielfliegern empfohlen die Senator Lounge zu nutzen. HON Circle Member und Lufthansa First Class Gäste sind natürlich in der First Class Lounge besser aufgehoben.

Business Class Lounge München Terminal 2 H – Layout

Wenn man die Lounge betritt, fallen einem sofort die Hochtische im Eingangsbereich auf. Hier befinden sich auch einige Steckdosen und sogar Computer, an denen sich noch letzte Arbeiten vor dem Abflug erledigen lassen. Klasse finde ich hier das riesige Bild vom Flügel des Airbus A380. Falls jemand weiß, wo man so etwas bekommt, dann schickt mir bitte eine Email an tim@frankfurtflyer.de.

Die Lounge ist ein recht langezogener Raum. Dieser ist durch hohe, graue Pflanzenkübel getrennt.

Links befinden sich einige Tische mit Stühlen entlang einer langen Couch. Unterhalb der Bank befinden sich weitere Steckdosen. Hier lässt sich in ruhe arbeiten, oder eben eine Kleinigkeit essen.

Auf der rechten Seite befinden sich weitere Tische, wiederrum entlang einer langen Bank.

Neben jedem Pflanzenkübel gibt es weitere Hochtische. Ich finde es klasse, dass an jedem dieser Hochtische noch eine zusätzliche Karaffe mit Wasser und ein paar Gläsern abgestellt wurden.

Auf der linken Seite befindet sich außerdem das Buffet. Hier werde ich gleich im Detail auf das Catering eingehen.

Gegenüber gibt es weitere Tische.

Was mir immer gefällt, ist Tageslicht. Die Business Class Lounge München Terminal 2 H verfügt über eine große Fensterfront. Man schaut zwar leider nicht auf das Vorfeld, sondern vielmehr in den Innenhof des Flughafenes.

Im hinteren Bereich der Lounge befinden sich noch einige Reihen an Sesseln. Zwischen diesen gibt es kleine Beistelltische, die jeweils über Steckdosen verfügen.

Auch hier gibt es wieder diverse Pflanzenkübel, die den Bereich von der eigentlichen Lounge abtrennen.

Das Design gefällt mir ganz gut. Die Lounge ist in holzfarbenen und grauen Tönen gehalten. Dadurch wirkt sie elegant und sehr modern. Die Pflanzen verbreiten ein angenehmes Gefühl und sorgen für eine angenehme Atmosphäre.

Business Class Lounge München Terminal 2 H – Catering

Auf der rechten Seite der Lounge befindet sich das Buffet. Da ich die Lounge am späten Vormittag besucht habe, war noch die Frühstücksauswahl eingedeckt. Klasse fand ich, dass es eine Station mit Bayrischen Schmankerl gab. Leider war diese nicht eingedeckt.

Am Buffet gab es neben Obst auch noch Müsli und Joghurt. Wer es lieber herzhaft mag, für den gibt es eine Wurst- und Käseplatte.

Es stehen den Gästen auch zwei WMF Kaffeeautomaten zur Verfügung. Die Auswahl an Speisen fand ich persönlich ein wenig eingeschränkt. Das mag aber auch daran liegen, dass gerade abgeräumt und das Mittagessen aufgebaut wurde.

Natürlich gibt es in der Business Class Lounge München Terminal 2 H auch eine Auswahl an Getränken. Neben Säften und nicht alkoholischen Getränken, gibt es auch Biere und Weine zur Selbstbedienung. Auch eine kleine Auswahl an Spirituosen findet der Gast in der Lounge vor.

Business Class Lounge München Terminal 2 H – Fazit

Ich mag die Business Class Lounge München Terminal 2 H. Die Lounge war zwar bei meinem letzten Besuch recht voll und da gerade das Frühstück abgebaut und das Mittagessen hergerichtet wurde, gab es eine limitierte Auswahl. Trotzdem hat es mir gut gefallen. Das lag in erster Linie an dem hellen und modernen Design. Es gab eine Vielzahl von verschiedenen Sitzmöglichkeiten. Außerdem kann man so gut wie überall seine elektronischen Geräte laden. Das Tageslicht in Verbindung mit den modernen Farben verleiht der Lounge ein angenehmes Flair.

 

 

 

Das könnte Euch auch interessieren

Ersten Kommentar schreiben

Antworten

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.


*