Business Class nach New York für 950 Euro Hin- und Rückflug | non stop Flüge

Business Class Flüge zwischen Europa und New York bewegen sich in den meisten Fällen in einem Preisgefüge zwischen 3.000 und 4.000 Euro für den Hin- und Rückflug. Bei manchen Angeboten wird es allerdings noch etwas günstiger und man kann noch einmal 50% sparen. Die reine Business Class Airline La Compagnie, hat nun richtige Kampfpreise aufgelegt und bietet den Hin- und Rückflug zwischen Paris und New York in der Business Class ab 950 Euro an.

Nicht nur, dass es sich bei diesem Flug um einen Direktflug zwischen Paris und New York/ Newark handelt, La Compagnie fliegt auf der Strecke seit neustem auch den Airbus A321LR in einer reinen Business Class Bestuhlung.

Bei einer Kabine von nur 76 Sitzen, welche sich alle in ein flaches Bett verwandeln lassen, kann fast schon ein Business Jet feeling aufkommen. Zusätzlich haben Flüge mit so wenigen Passagieren auch den Vorteil, dass man sehr schnell ein- und aussteigen kann und auch die Einreisekontrolle in den USA geht hierdurch meist schneller.

Buchen könnt Ihr über Momondo.de

Übrigens kann man diese Flüge auch als one ways für etwa 550 Euro buchen, z.B. als Baustein einer Weltreise.

Business Class nach New York für 950 Euro | Tarifdetails

  • Buchungszeitraum: bis 13. Juni 2019
  • Mindestaufenthalt: Nacht von Samstag auf Sonntag
  • Maximalaufenthalt: 3 Monate
  • Umbuchung: Nicht möglich
  • Erstattung: Nicht möglich

Die La Compagnie Business Class

La Compagnie bezeichnet sich selbst als Boutique Airline und fliegt nur zwischen Paris Orly und Nizza nach New York. Hierbei kommen Boeing 757-200 und seit neustem auch Airbus A321LR zum Einsatz. Die Airbus A321LR verfügen über 76 lie flat Business Class Sitze, welche z.B. mit den Sitzen von KLM identisch sind und einen guten Komfort bieten.

Die Boeing 757 werden nach und nach ausgemustert, denn sie verfügen noch über nicht 100% flache Business Class Sitze. Für den angeboten Preis sind diese zwar immer noch sehr gut, allerdings habt Ihr im Airbus A321LR den höheren Komfort. Zu einem Flug mit La Compagnie gehören natürlich alle Business Class Annehmlichkeiten, wie Loungezugang am Boden oder ein mehrgängiges Menü dazu.

Business Class nach New York für 950 Euro | Meilengutschrift

Leider kann man bei La Compagnie keine Meilen bei anderen Airlines sammeln, sodass sich das Thema Meilen hier schon fast erledigt hat. Die Airline hat zwar ein eigenes Vielfliegerprogramm, hier benötigt man allerdings 40 bis 80 dieser Flüge um einen Freiflug mit La Compagnie zu erhalten, weshalb dies wohl für die wenigsten interessant sein sollte.

Business Class nach New York für 950 Euro | Hotels & Vor Ort

Ich selbst bin ein großer Fan der Hilton Hotels, da man hier nur durch die Beantragung der Hilton Kreditkarte bereits den Hilton Honors Gold Status mit vielen Vorteilen erhalten kann. Dies lohnt meist schon ab der ersten Nacht in einem Hilton Hotel. Zusätzlich kann man in Nordamerika mit den Hilton MVP Codes nur durch die Eingabe eines Codes gleich 20% auf die Übernachtung sparen.

Alternativ kann euch das Hotels.com Rewards Programm empfehlen, mit welchen Ihr quasi 10% Rabatt auf jedes Hotel bekommt, unabhängig von der Kette.

Natürlich könnt Ihr auch über Expedia.de oder HRS.de Hotels buchen und hierbei Meilen sammeln.

Wenn Ihr vor Ort einen oder mehrere Ausflüge plant, können wir Euch hier GetYourGuide nur wärmstens empfehlen. Hier haben wir selbst schon gute Erfahrungen gemacht und man findet hier auch günstige Flughafentransfers.

 

Business Class nach New York für 950 Euro | Frankfurtflyer Kommentar

New York ist doch immer eine Reise wert! Der Big Appel hat seinen ganz eigenen Puls und ist auch in den USA einzigartig. Mit Angeboten wie diesem könnt Ihr bequem und günstig über den Atlantik fliegen und dies noch dazu mit einer sehr außergewöhnlichen Airline und einem besonderen Flugzeug. Wann hat man schon einmal die Chance in einem reinen Business Class Airbus A321 über den Atlantik zu fliegen?

Buchen könnt Ihr über Momondo.de

Das könnte Euch auch interessieren

3 Kommentare

  1. Das gab‘ vor Jahren schon ab ZRH . Geflogen wurde mit Privat-Air 737-ER (nur Business)
    als SWISSAIR – Flug mit ungefähr 58 Sitzen (29x 1-1). Flieger war selten voll und ich habe Flüge mit 10 Pax. erlebt. Ankunft um 21.00 h in EWR war super, da bei Einreise allein auf weiter Flur. Der Vertrag mit Privat-Air wurde seitens SWISSSAIR augelöst und der Flug wurde daraufhin in Eigenregie weitergeführt—allerdings im 330-ER mit 3 Klassen.
    Privat-Air flog daraufhin noch für LH ab MUC und/oder DUS nach EWR ebenfalls mit reiner C-Class und auch mit 737-ER.
    Weiss nicht, ob die Firma noch existiert….war ansässig in Genf und ich trauere diesem Angebot heute noch nach; war wirklich hammermässig !!

  2. Privatair ist seit Ende 2018 pleite. Das hatte Auswirkungen auf die Direktverbindung von Frankfurt nach Pune. Privatair (wetlease durch LH) hatte eine 737,die sowohl die Strecke nonstop schaffte, als auch mit der kurzen Landebahn in Pune zurecht kam.
    Nach der Pleite hat LH dann eine 319 mit Zwischenlandung (ich glaube in Baku) und innereuropäischer C eingesetzt. Die C-Passagiere bekamen zwei freie Nachbarplätze, begeistert war von dem Komfort (vor allem wegen des Zwischenstops) natürlich niemand.
    Ich glaube, es geht jetzt wieder nonstop, habs aber nicht verfolgt.

  3. Ergänzung. Scheint gar keinen Direktflug mehr zu geben, zumindest findet die Matrix im ganzen September nix.
    Dafür gibt’s eine 380 von FRA nach DEL. Wusste ich gar nicht…

Antworten

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.


*