Cathay Pacific ändert Gepäckregelungen in allen Reiseklassen

Obwohl im internationalen Passagierverkehr von und nach Hong Kong derzeit wenig Bewegung ist, zeigt Cathay Pacific gerade viel Agilität was die Weiterentwicklung der Airline angeht. Gemäß einer neuen Idee werden die Freigepäckmengen in den meisten Tarifen angepasst. Dadurch soll die Tarifdifferenzierung vergrößert und letztendlich die Einnahmen der Airline erhöht werden.

Cathay Pacific First Class – Kabine

Aktuelle Struktur

Bei Cathay Pacific ist die Menge des Freigepäcks grundsätzlich abhängig von der Reiseklasse. In der Economy Class darf man 30kg und in der Premium Economy Class 35kg Gepäck mitnehmen. In der Business Class sind es dann 40kg und in der First Class sogar 50kg. Damit liegt Cathay Pacific insbesondere in der Economy Class weit vor vielen globalen Wettbewerbern. In der Business und First Class fällt die Airline aus Hong Kong hingegen ein Stück zurück.

In der Economy Class ist es – was das Gepäck angeht – egal, ob man in „Save“, „Core“ oder „Flex“ fliegt.

Cathay Pacific A333 Economy Class – Kabine

Zukünftige Struktur

In Zukunft sollen die Tarife dann „Light“, „Essential“ und „Flex“ heißen. Allerdings unterscheiden sie sich dann nicht nur in der Umbuchungs- und Stornoflexibilität, sondern auch in der Freigepäckmenge.

Im Tarif „Light“ dürfen dann nur noch 23kg in einem Gepäckstück mitgeführt werden. In den Tarifen „Essential“ und „Flex“ werden es dann insgesamt 46kg, verteilt auf zwei Gepäckstücke sein.

Das Gleiche gilt in der Premium Economy, wo 2x23kg mitreisen dürfen.

In der Business Class erhöht sich die Freigepäckmenge auf 2x32kg (64kg), welche dann auch für die First Class gelten wird.

Cathay Pacific Business Class in der Boeing 777 35

Cathay Pacific ändert Gepäckregelungen in allen Reiseklassen | Frankfurtflyer Kommentar

Die Änderungen der Freigepäckgrenzen bei Cathay Pacific halte ich für sehr positiv. Die Einschränkung, dass in den günstigsten Reiseklassen bald nur noch 23kg statt 30kg erlaubt sein werden, mutet für europäische Verhältnisse paradiesisch an. Sicherlich wird es ein paar Reisende geben, denen das Freigepäck zu wenig ist, aber Cathay Pacific wird auch erhöhte Freigepäckmengen gegen Bezahlung annehmen.

Für Reisende in Premiumklassen kann die Erhöhung der Freigepäckmenge ebenfalls positiv sein. Allerdings reicht Cathay Pacific damit noch nicht an die 96kg der Lufthansa First heran.

Ein Startdatum für die neue Tarifstruktur liegt noch nicht vor.

 

Dank an SCMP.

Das könnte Euch auch interessieren

6 Kommentare

  1. Das klingt doch gut, hab mit diesen 25/30/25/40kg Regeln nie was anfangen können. Die 1/2 Gepäckstücke Regeln finde ich einfacher zu verstehen, und man hat mehr davon.

    • Hallo Kevin,
      das kommt ganz drauf an. Beim Piece Concept waren früher z.B. Gepäckstücke bis 32kg (70lbs) erlaubt. Das wurde dann auf 23kg (50lbs) verringert. Ohne Berücksichtigung des Gewichts geht es auch da nicht.
      Auch haben nicht alle Airlines mit Weight Concept eine Beschränkung der Stückzahl. So ist es bei einigen Airlines möglich, die 23kg auf viele Päckchen aufzuteilen.
      Daher ist es immer wichtig, die Regeln zu kennen und einzuhalten. Dann kommt man unabhängig vom Concept gut zurecht.

      • Hi Alexander,
        wenn ich mir beispielsweise einen Lufthansa BC/FC nach Hongkong buche habe ich jeweils 2/3Pcs mit 32kg dabei. Bei Cathay wären es 40/50kg. Bei einem vergleichbaren Produkt und Preis. Auch sind die Sprünge nicht so groß, wenn in in Eco/PEco schaue werden bei den meisten Airlines 20-25/30-35 angeboten, bei pieces eben 23/2x23kg, was für mich als Kunden ein Mehrwert ist, gerade wenn ich länger als 4 Wochen irgendwo unterwegs bin.

        • Wie im Artikel geschrieben, kommt Cathay mit den aktuellen Verbesserungen nicht über LH Niveau hinaus und bleibt in der First Class sogar dahinter zurück.
          Allerdings überholt Cathay damit andere Carrier wie Singapore Airlines oder Emirates.

  2. Die Formel ist ganz simpel: 55 x 40 x 23 und nicht über 8 kg !
    Dann wird aus dem Köfferchen ein Handgepäck und ich muss mich nicht mit diversen Massen herumschlagen.

Antworten

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.


*