Crowne Plaza Singapur Changi

Da wir mit dem Kleinen nicht direkt nach Australien durchfliegen wollten, haben wir uns entschlossen einen Zwischenstopp im Crowne Plaza Singapur Changi einzulegen. Ich hatte in der Vergangenheit schon einiges über das Hotel gehört und gelesen. Die Lage direkt am neuen Terminal drei des Flughafens ist absolut genial, falls man nur einen kurzen Aufenthalt in Singapur hat, oder wie wir eine lange Umsteigeverbindung bucht.

Im Interesse der Transparenz möchte ich darauf hinweisen, dass ich vor dem Aufenthalt mit dem Hotel in Kontakt stand und die Review angekündigt habe. Um das Hotel vollumfassend vorstellen zu können, würde ich für den Aufenthalt eingeladen.

Es wurde vom Hotel kein Einfluss auf den Inhalt dieser Review genommen und sie wurde auch nicht vor der Veröffentlichung vorgelegt.

Nachdem wir am frühen Morgen aus Moskau kommend in Singapur gelandet sind haben wir uns auf direktem Weg ins Crowne Plaza Singapur Changi gemacht. Da wir unser Gepäck direkt nach Sydney durchgecheckt haben, mussten wir nicht noch auf unser Gepäck warten. Vom Flugzeug haben wir bis in unser Zimmer weniger als 45 Minuten gebraucht. Besser geht es wohl kaum.

 

Crowne Plaza Singapur Changi – Check In

Obwohl wir gegen 7.00 Uhr am Morgen eingecheckt haben, war das Zimmer bereits fertig. Wir hatten einen Aufenthalt von etwas über 16 Stunden. Aus diesem Grund hätte es wenig Sinn gemacht in die Stadt zu fahren. Ich wurde als IHG Gold Member begrüßt und mir wurde der Welcome Drink oder Punkte angeboten. Ich entscheide mit traditionell für ersteres.

Unser Zimmer lag im achten Stock. Wir hatten ein Premier Runways Room gebucht. Auch das bestellte Kinderbett war bereits im Zimmer und aufgebaut. Zudem wartete auf dem Couchtisch bereits ein Obstkorb auf uns. Ebenso wartete ein Wilkommensbrief auf mich. Ich hatte zuvor angefragt ob ich eine kleine Hoteltour bekomme, damit ich mir auch andere Zimmerkategorien anschauen kann.

Crowne Plaza Singapur Changi – Das Zimmer

Ein Flughafenhotel und keinen Blick auf den Flughafen? Ja, das gibt es leider ziemlich oft. Allerdings befindet sich das Crowne Plaza Singapur Changi direkt neben dem Terminal 3. Entsprechend gut kann man aus den Premier Runway View Zimmern das Terminal, Vorfeld und die Landebahn sehen. Für jeden Flugzeugfan und Aviationliebhaber gibt es wohl wenig schöneres, als aus dem Bett einen startenden oder landenden Airbus A380 zu sehen. Die Aussicht ist sicherlich auch das, was die Premier Runways View Zimmer so besonders macht. Alle Zimmer zeigen in Richtung Terminal 3 und man hat eine ähnlich gute Aussicht. Allerdings würde ich euch empfehlen immer ein Zimmer im höchst möglichen Stockwerk anzufragen.

Crowne Plaza Singapore Changi

Wenn man das Zimmer betritt, dann findet man das Badezimmer auf der linken Seite. Es ist durch eine Glaswand (welche mit Blumen verziert ist) vom eigentlichen Zimmer abgetrennt. Das klingt jetzt ein wenig kitschig, allerdings ist es ziemlich elegant umgesetzt. Eine Glaswand mag nicht jedermanns Geschmack sein, da man manchmal doch seine Privatsphäre möchte. Hierfür gibt es ein Rollo, was sich nach unten ziehen lässt.

Auf der linken Seite des Badezimmers befindet sich das Waschbecken sowie ein Badtisch mit genügend Ablagefläche. Hier warteten neben zwei Flaschen Wasser auch Duschgel Shampoo und Conditioner.

Gegenüber und somit direkt an der Glaswand befindet sich eine Badewanne. Man könnte das Flugzeug-Schauen jetzt dekadent auf die Spitze treiben und mit einem Glas Champagner im Schaumbad sitzen und dabei das Geschehen am Airport beobachten. Leider war dafür zu wenig Zeit, sonst hätte ich mir das durchaus überlegt.

Im hinteren linken Bereich befindet sich die Toilette. Rechts die Dusche, die noch einmal durch eine separate Glaskabine vom Badezimmer getrennt ist.

Im Eingangsbereich gegenüber des Badezimmers befindet sich ein Schrank, sowie ein Regal in dem sich eine Kaffeemaschine sowie Wasser und Tee befindet. Dies steht den Gästen kostenfrei zur Verfügung. Daneben befindet sich eine große Ablagefläche für den Koffer. Darüber befindet sich der Fernseher.

Gegenüber des Eingangs befindet sich ein Schreibtisch. Von hier schaut man auch direkt auf das Vorfeld. Ich persönlich hätte ja ein wenig Probleme hier konzentriert zu arbeiten. Der Schreibtischstuhl ist bequem. Auf dem Schreibtisch befindet sich noch eine Lampe, sowie mehrere Steckdosen um seine elektronischen Geräte zu laden.

An der gegenüberliegenden Wand befindet sich das große Kingsize Bett. Auf jeder Seite befindet sich ein Nachttisch mit Lampe und Steckdosen.

Vor dem Bett befindet sich eine Couch, die aus zwei Elementen zusammengeschoben ist. Davor befindet sich ein Couchtisch. Hier lässt es sich prima entspannt sitzen, aus dem Fenster oder eventuell einen Film schauen. Ein kleiner Nachteil ist, dass die Couchelemente recht einfach auseinander rutschen. Allerdings kann man das auch als Vorteil sehen und diese so drehen, dass man direkt aus dem Fenster schaut.

Da wir noch ziemlich müde waren, der Kleine hat uns auf dem Flug von Moskau fast komplett wach gehalten, haben wir uns noch einmal hingelegt. Das Bett ist super bequem und komfortabel. Wir haben uns kurz vor 10 Uhr wecken lassen. Schließlich wollten wir noch frühstücken. Nach einer Dusche ging es dann für mich zum Frühstücksbuffet. Die beiden anderen waren einfach nicht wach zu bekommen.

Crowne Plaza Singapur Changi – Catering

Das Frühstücksbuffet ist in zwei Bereiche unterteilt. Links befinden sich alle westlichen Speisen, rechts alle asiatischen. So muss man weniger suchen und kann sich wohl einfacher entscheiden. Für mich gab es neben einem Müsli auch ein Omelett, welches an der Station für Eierspeisen frisch zubereitet wird. Natürlich kann man sich auch andere Gerichte auswählen. Zudem gibt es auch noch ein reichhaltiges Angebot an Brot, Brötchen und auch süßen Teilen. Neben ein bisschen Obst habe ich mir noch ein Schokocroissant gegönnt. Die Auswahl ist wirklich groß und reichhaltig. Hier sollte definitiv jeder Gast etwas finden. Wer es lieber asiatisch zum Frühstück mag, der kann auf der anderen Seite des Buffets zwischen verschiedenen Reisgerichten, Curries und Suppen wählen.

Crowne Plaza Singapur Changi – Die Clublounge

Dank meiner Zimmerkategorie hatte ich auch Zutritt zur Clublounge. Diese befindet sich im dritten Stock. Die Lounge ist L-Förmig aufgebaut. Im vorderen Bereich befindet sich der Empfang, einige Sitzmöglichkeiten und ein kleines Business Center. In der Ecke der Lounge beinfet sich eine große, runde Sitzgarnitur. Im hinteren Teil gibt es weitere Sessel ,sowie Sitzmöglichkeiten entlang des Fensters. Gegenüber, an der anderen Wand befinden sich einige Tische die entlang einer großen Sitzbank aufgereiht sind. Genau hier habe ich mich niedergelassen. Ich hätte mich zwar woanders hingesetzt, allerdings konnte ich keine Steckdosen finden. Im Zimmer konnte ich nicht arbeiten, da die beiden anderen immer noch geschlafen haben.

In der Clublounge des Crowne Plaza Singapur Changi wurde mir tagsüber proaktiv Kaffee und andere Getränke angeboten. Dieser wurde von den freundlichen Angestellten zubereitet und innerhalb weniger Augenblicke serviert. Die Auswahl an Snacks hat sich tagsüber auf einige Kekse , Obst und süße Teilchen beschränkt. Am Abend, während der Happyhour wurde jedoch mehr Speisen und auch alkoholische Getränke kostenfrei angeboten. Neben Salat, Obst und einer Käseplatte gab es auch Dumplings, und andere warme Gerichte. Die Auswahl an Desserts war klasse. Die Getränke, darunter Wein, Spirituosen, Bier aber auch antialkoholische Getränke wurden direkt am Platz serviert. Den Service fand ich ziemlich gut und aufmerksam.

Crowne Plaza Singapur Changi – Die Annehmlichkeiten

Auf der selben Etage wie die Clublounge, befindet sich auch der große Pool. Hier kann man entspannen und schwimmen. Die vielen Pflanzen verleihen ein angenehmes Flair. Man fühlt sich kaum wie in einem Flughafenhotel, als vielmehr in einem Ressort.

Im dritten Stock gibt es auch ein Fitnessstudio. Dies ist vernünftig ausgestattet und man kann durchaus ein gutes Workout betreiben. Gegenüber befindet sich der Spabereich, falls man doch lieber entspannen will oder eine Massage benötigt.

Im Erdgeschoss befindet sich noch eine Bar. Diese verfügt über einen Innen- und Außenbereich. Hier kann man sich übrigens den Welcome-Drink servieren lassen. Ich habe es leider vergessen. Die Happy Hour in der Clublounge war aber eine sehr gute Alternative.

Crowne Plaza Singapur Changi – Zimmerkategorien

Natürlich gibt es nicht nur Premier Runway View Zimmer im Crowne Plaza Singapur Changi. Es wurde gerade erst ein neuer Flügel eröffnet dieser verfügt über 243 Zimmer.

Hier habe ich mir auf der Tour ein Business Zimmer anschauen können. Dies ist vom Design anders als die Zimmer im „älten“ Teil des Hotels. Alles ist in etwas dunkleren, gediegenen Farben eingerichtet. Neben einem großen Bett befindet sich auch ein Schreibtisch im Zimmer. Das Bad befindet sich an der gegenüberliegenden Seite. Highlight ist wohl die freistehende Badewanne. Alles ist sehr modern, funktional, stylisch aber auch durchdacht eingerichtet. Ich hätte mich hier im Zimmer sicherlich auch sehr wohl gefühlt.

Im Anschluss habe ich mir noch ein Premier King Zimmer angeschaut. Dieses war vom Layout und der Einrichtung fast identisch mit dem von mir bewohnten Premier Runway View Zimmer. Allerdings hat man hier einen Blick auf den Innenhof in Richtung Pool.

Zu guter Letzt durfte ich mir noch die King Bed Suite anschauen.

Diese verfügt über einen separaten Wohnbereich. Neben eine, großen Schreibtisch, gibt es hier eine Couch, Sessel und einen großen TV. Rechts befindet sich eine kleine Küche.

Im Raum dahinter befindet sich das Schlafzimmer mit begehbarem Kleiderschrank. Wiederum dahinter befindet sich das große Badezimmer.

Ich freue mich immer, wenn es die Möglichkeit gibt eine kleine Tour durch das Hotel zu bekommen. So schaffe ich es doch alles ein wenig intensiver zu erleben und auch andere Zimmer zu besichtigen.

Crowne Plaza Singapur Changi – Fazit.

Ich kann durchaus verstehen, warum das Crowne Plaza Singapur Changi in den letzten drei Jahren zum besten Airport Hotel der Welt gewählt wurde. Es verfügt schlicht und einfach über alles, was man sich während eines Stop-Overs oder einer Nacht vor dem Abflug wünscht. Man kann durchaus produktiv sein, man kann entspannen oder einfach nur eine Kleinigkeit essen, oder einen Drink an der Bar nehmen. Alles Zimmer wirken sehr modern und sind in einem super Zustand. Alles ist sehr durchdacht eingerichtet ohne überladen zu wirken. Die Zimmer wirken hell und freundlich. Und die Premier Runway View Zimmer werden mein absolutes Highlight bleiben. Ich kann jedem nur empfehlen diese Zimmer zu buchen. Es lohnt sich wirklich. Ich bin derzeit am überlegen, ob ich auf meiner Rückreise wieder hier übernachte. Allerdings hat das neue InterContinental Robertson Quay aufgemacht. Wir werden sehen.

Die letzen und die nächsten Teile meiner kleinen Weltreise findet Ihr hier:

 

Das könnte Euch auch interessieren

Ersten Kommentar schreiben

Antworten

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.


*