Das kann man von der neuen Emirates Boeing 777-9X erwarten

Die Boeing 777-9X wird bei Emirates in mehrerlei Hinsicht eine neue Zeit einläuten. Das neue Flugzeug soll irgendwann nächstes Jahr zu Emirates kommen und insgesamt hat man gleich 150 Exemplare des riesigen Zweistrahlers bestellt, welcher auf lange Sicht sogar nach und nach den Airbus A380 ersetzen soll.

Emirates hat in der Vergangenheit immer wieder Hinweise darauf gegeben, was man in der neuen Emirates Boeing 777-9X erwarten kann und nun hat der Emirates CEO Tim Clark in einem Interview schon recht detailliert beschrieben, was man von der Kabine in dem neuen Flugzeug erwarten kann. Das Interview läuft momentan übrigens im Radioprogramm des Emirates Entertainment Systems, wenn Ihr also einen Emirates Flug habt und es Euch hier anhören wollt, kann ich dies durchaus empfehlen.

In dem Interview stellt Tim Clark sehr deutlich klar, dass die Emirates Boeing 777-9X das neuste und auch komfortabelste Flugzeug werden soll, allerdings kann man wohl trotz neuer Business Class nur bei der Premium Economy Class von einer wirklichen Neuerung sprechen.

Emirates Boeing 777-9X bekommen die Game Changer First Class

Das was wohl alle Beobachter erwartet haben, hat der Emirates CEO nun bestätigt, denn die Boeing 777-9X wird ab Werk die neue Game Changer First Class bekommen. Diese hat Emirates schon 2017 vorgestellt, jedoch hat man sich mit dem Umbau der Bestandsflotte bis jetzt sehr viel Zeit gelassen.

Nur elf Flugzeuge von fast 300 in der Emirates Flotte haben bis jetzt die neuen First Class Suiten und es bleibt abzuwarten, ob die alten Boeing 777-300er überhaupt umgebaut werden, denn bei den Airbus A380 hat man schon klar gemacht, dass diese die neue First Class nicht bekommen werden.

Wie in den wenigen Boeing 777-300er, wird auch die Emirates Boeing 777-9X die neuen, komplett verschließbaren First Class Suiten erhalten. Die Kabine wird hierbei auch mit sechs Suiten ausgestattet, sodass man hier mit wenig Neuerungen gegenüber der Boeing 777-300er rechnen darf.

Dennoch, die neue Emirates First Class wird nicht ohne Grund als Game Changer bezeichnet und ist ein fantastisches First Class Produkt. Mit den Boeing 777-9X wird man es dann auch endlich auf mehr Flügen antreffen können.

Die Emirates 777-9X bekommt die Business Class aus dem Airbus A380

Emirates hat schon vor einiger Zeit angekündigt, dass die Boeing 777-9X eine neue Business Class bekommen wird, mit welcher man ein top Produkt bieten will. Gerade mit der aktuellen Business Class in der Boeing 777-300er kann man das leider nicht, denn mit meist sieben Sitzen in einer 2-3-2 Bestuhlung, welche in vielen Flugzeugen immer noch nicht komplett flach sind, ist man leider meilenweit von einer wirklichen top Business Class entfernt.

In der Boeing 777-9X wird sich dies nun ändern, allerdings hat Tim Clark recht überraschend bekannt gegeben, dass man die Business Class aus dem Airbus A380 verbauen wird. Mit den versetzt angeordneten Sesseln in einer 1-2-1 Bestuhlung ist dies zwar ein großer Fortschritt und die Business Class in den Airbus A380 ist auch alles andere als schlecht, allerdings haben viele, inklusive mir, hier ein komplett neues Produkt erwartet. Insbesondere wenn man bedenkt, dass die Business Class im Airbus A380 auch schon über zehn Jahre alt ist.

Dennoch wird dieser Sitz für alle Boeing 777 Strecken natürlich ein deutliches Upgrade gegenüber der Sitze sein, welche man momentan in allen Zweistrahlern von Emirates findet. Auf die legendäre Bar aus dem Emirates Airbus A380 muss man in der Boeing 777 jedoch verzichten.

Die neue Emirates Premium Economy Class

Gerade beim Sitz will sich Emirates nicht in die Karten schauen lassen und sagt nur, dass man hier etwas ganz Besonderes bringen wird. Es hält sich aber hartnäckig das Gerücht, das der Sitzhersteller HAECO mit dem Eclipse Cabin Sitz die Emirates Premium Economy Class liefern wird.

Der Erstkunde – eine noch nicht genannte Airline aus dem Mittleren Osten – wird den Sitz ab 2020 einsetzen.

Diese Aussage deutet sehr deutlich auf Emirates und mit diesem Sitz hätte die Airline tatsächlich etwas ganz Besonderes.

Die Eclips Cabin unterscheidet sich von anderen Premium Economy Class Sitzen besonders darin, dass es Schalensitze sind, die leicht versetzt sind. Hierdurch kann man jedem Passagier etwas mehr Sitzbreite und Privatsphäre bieten.

Das Design ähnelt eher einem Business Class Sitz als einem Premium Economy Class Sitz, wenn man davon absieht, dass man den Sitz nicht in ein flaches Bett verstellen kann.

Klar ist aber jetzt schon, dass die Emirates Premium Economy Class eine eigene Kabine wird, welche von der Economy Class abgetrennt wird. Damit wird Emirates sie nicht einfach in den vorderen Bereich der Premium Economy Class integrieren, wie man es z.B. von Lufthansa kennt.

Nicht viel neues in der Economy Class

In der Economy Class der Emirates Boeing 777-9X wird es nicht viel neues geben. So wird man hier auch die inzwischen übliche 3-4-3 Anordnung finden, welche zwar eng ist, allerdings dank neu gestalteter Kabinenwand werden die Sitze wieder ein kleines Stück breiter. Dennoch ist man weit weg von dem, was die Passagiere aktuell im Airbus A380 genießen können.

Sehr positiv ist allerdings die Ankündigung von Tim Clark, dass man beim Entertainment System in der Boeing 777-9X noch einmal einen drauf setzen wird. So will man hier die neuste Generation des ICE Systems verbauen, welches noch einmal deutlich mehr Filme, Serien, Musik und Filme bereithalten wird. So wird einem auch auf den längsten Flügen zumindest nicht langweilig, denn schon jetzt finde ich auf jedem Emirates Flug mindestens einen Film, welchen ich noch nicht gesehen habe.

Das kann man von der neuen Emirates Boeing 777-9X erwarten | Frankfurtflyer Kommentar

Die Boeing 777-9X wird die nächsten Jahrzehnte bei Emirates vermutlich genau so prägen, wie es der Airbus A380 in den letzten zehn Jahren getan hat. Daher ist es sehr spannend zu sehen, was Emirates hier an neuen Sitzen in allen Klassen verbaut, denn dies wird der neue Standard bei Emirates.

Besonders bei der Business Class hatte ich mir bei der Boeing 777-9X und der Ankündigung einer „neuen Business Class“ mehr erwartet, als einfach nur die altbekannte Business Class aus dem Airbus A380, wobei diese alles andere als schlecht ist und sicher ein sehr solides Produkt darstellen wird.

Bei der Premium Economy Class dürfen wir uns bei Emirates wohl noch auf etwas freuen und ich bin schon jetzt gespannt, die ersten Bilder von Emirates sehen zu können.

Was denkt Ihr über die neue Emirates Boeing 777-9X? Positive Entwicklung oder Rückschritt?

Danke: SimpleFlying.com

Das könnte Euch auch interessieren

Ersten Kommentar schreiben

Antworten

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.


*