Den längsten Flug der Welt günstig buchen

Heute Abend wird Singapore Airlines den längsten Flug der Welt zwischen Singapore und New York (Newark) wieder aufnehmen. Dies ist schon der zweite Versuch von Singapore Airlines auf dieser Strecke und bereits 2013 musste man diese Verbindung wegen Unwirtschaftlichkeit wieder einstellen. Damals flog noch der Airbus A340-500 die 19 Stunden zwischen Singapur und New York und ab heute kommt auf genau diesem Flug ein Airbus A350-900ULR zum Einsatz.

Ultra Langstrecken haben besonders bei Flug Fans eine sehr große Anziehungskraft und viele wollen ihn sicher einmal fliegen. Daher haben wir einige Optionen herausgesucht, wie man den längsten Flug der Welt günstig buchen kann.

Da es auf diesem Flug nur Business- und Premium Economy Class Sitze geben wird, werden die 19 Stunden Flug wohl für alle Passagiere einigermaßen angenehm sein.

Den längsten Flug der Welt günstig buchen | Buchen mit Cash

Die einfachste Option den längsten Flug der Welt günstig zu buchen ist natürlich einfach mit Cash ein normales Ticket zu kaufen. Dabei bietet Singapore Airlines auf diesem neuen Flug noch einige verhältnismäßig gute Angebote an.

Newark- Singapur Hin und Rückflug in der Business Class ab 4.363 Euro

Einen Hin- und Rückflug in der Singapore Airlines Business Class kann man direkt bei Singapore Airlines ab 4.363 Euro buchen. Dies ist natürlich alles andere als günstig, wenn man allerdings die Preise für Business Class Flüge ab den USA bedenkt und auch die Länge des Fluges, dann ist dies durchaus ein brauchbares Angebot.

Singapur- Newark Hin- und Rückflug in der Premium Economy Class ab 1.033 Euro

Den Hin- und Rückflug in der Premium Economy Class kann man ab Singapur bereits ab 1.033 Euro bei Singapore Airlines buchen. Für zwei mal 19 Stunden Flug ist das kein schlechtes Angebot!

Ahmedabad – Newark Oneway in der Business Class ab 1.050 Euro

Ab Ahmedabad in Indien hat Singapore Airlines sehr günstige Business Class Angebote. Der One Way über Singapur nach New York lässt sich so ab 1.050 Euro buchen und ihr kommt in den Genuss des längsten Fluges der Welt für verhältnismäßig wenig Geld.

Ahmedabad – Newark Onway in der Premium Economy Class ab 688 Euro

Auch in der Premium Economy Class bietet Singapore Airlines günstige Tarife ab Ahmedabad an. Hierbei fliegt ihr für 688 Euro über Singapur auf dem längsten Flug der Welt in der Premium Economy Class.

Den längsten Flug der Welt mit Meilen buchen

Auch mit Meilen kann man den längsten Flug der Welt verhältnismäßig gut buchen. Dabei muss man allerdings beachten, dass Singapore Airlines Prämienplätze nur für wenige Partnerairlines zur Verfügung stellt. Die gute Nachricht ist hier aber, dass man sowohl über Singapore Airlines KrisFlyer, also auch über Miles&More gleichermaßen gut buchen kann.

Den längsten Flug der Welt günstig buchen | Miles&More Meilen

Miles&More Meilen sind wohl die günstigste Option, um den längsten Flug der Welt mit Meilen zu buchen. Dabei lässt sich dieser Flug ganz einfach online bei Miles&More buchen. Zusätzlich sind die Steuern und Gebühren bei Singapore Airlines Flüge auch noch sehr gering.

Ein One Way auf dem längsten Flug der Welt kostet bei Miles&More folgende Meilenwerte

  • Business Class: 67.000 Meilen

Die Premium Economy Class kann man aktuell mit Miles&More Meilen auf diesem Flug nicht buchen.

Den längsten Flug der Welt günstig buchen | Singapore Airlines KrisFlyer Meilen

Natürlich kann man auch mit Singapore Airlines KrisFlyer Meilen den längsten Flug der Welt günstig buchen. Die Meilenwerte sind hier allerdings ein wenig höher angesetzt, als bei Miles&More. Dafür ist die Verfügbarkeit, dank der Warteliste, etwas besser und man kann auch die Premium Economy Class über Singapore Airlines KrisFlyer buchen. Dank den American Express Kreditkarten kann man in Deutschland auch sehr gut Singapore Airlines KrisFlyer Meilen sammeln.

Die Meilenwerte für einen One Way ab Singapur nach Newark sind folgende.

  • Premium Economy Class 70.000 Meilen
  • Business Class 92.000 Meilen

Den längsten Flug der Welt günstig buchen | Frankfurtflyer Kommentar

Heute Abend startet der längste Flug der Welt zum ersten Mal seit 5 Jahren wieder von Singapur nach New York. Ich selbst bin schon sehr gespannt, wie diese Ultra Langstrecken nun für Singapore Airlines funktionieren werden und ob man das Angebote möglicherweise sogar noch zu weiteren Zielen ausbauen wird.

Aktuell kann man den Flug noch erstaunlich günstig über verschiedenen Wege buchen. Wenn er den erhofften Erfolg haben wird, wird sich dies vermutlich in der Zukunft etwas ändern.

Das könnte Euch auch interessieren

4 Kommentare

  1. Und wenn man das nun auf die Spitze treiben und ein mal um die Welt fliegen möchte, geht das auch noch zu einem akzeptablen Preis.
    Beispiel:
    02.02.19, 21:30 (AI120, Z) FRA – DEL 03.02.19, 09:35
    -> 07:05h
    03.02.19, 16:40 (AI10, Y) DEL – AMD 03.02.19, 18:05
    -> 05:00h
    03.02.19, 23:05 (SQ531, D) AMD – SIN 04.02.19, 07:15
    -> 17:25h
    05.02.19, 00:40 (SQ22, D) SIN – EWR 05.02.19, 05:30
    -> 12:45h
    05.02.19, 18:15 (TP202, J) EWR – LIS 06.06.19, 05:55
    -> 02:30h
    06.02.19, 08:25, (TP578, J) LIS – FRA 06.02.19, 12:35

    FRA – AMD: AI 1485.-
    AMD – SIN – EWR: SQ 1100.-
    EWR – LIS – FRA: TAP 1200.-

    Wer nun denkt, dass man damit bei M&M viel sammelt, wird jedoch enttäuscht werden. Das Routing mit den o.g. Buchungsklassen, bringt gerade mal rund 33.800 Statusmeilen – also noch nicht mal den FTL. Allerdings könnte es bei A3 reichen für Gold (nur geschätzt, nicht gerechnet).

    Dies nur mal so am Rande und aus reiner Langeweile zusammen gesucht. 😀

    • Hey, das ist ein wirklich lustiger „Mileage Run“.
      Mal schauen, ob wir da nicht einen Beitrag draus bauen können und das ganze ein wenig optimiert bekommen. Es muss günstiger nach Indie gehen und auch günstiger aus New York zurück 😉

      Tim

  2. Hat diese neue Strecke Einfluss auf die Flüge mit SQ ab FRA nach EWR?

    Ist es vielleicht denkbar oder sogar logisch, dass SQ diese einstellt, weil es dann einen Direktflug geben wird? LH könnte sicher in dem Zug die Kapazität zwischen FRA und EWR/JFK aufstocken.

Antworten

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.


*