Der neue Cathay Pacific Airbus A321NEO mit neuer Business Class

Cathay Pacific war eine der wenigen Airlines auf der Welt, welche nur Großraumflugzeuge in der Flotte hatte und auch auf Kurzstrecken wurden sehr große Jets eingesetzt. Dies wird sich nun aber ändern, denn Cathay Pacific hat nun den ersten von 16 neuen Airbus A321neo erhalten und diese auch mit einer neuen Business Class ausgestattet.

Die Airbus A321NEO waren ursprünglich nicht für Cathay Pacific selbst vorgesehen, sondern für die Regionaltochter Cathay Dragon, welche auf Nebenstrecken und vor allem nach China von Hongkong geflogen ist. Aufgrund der Pandemie wird Cathay Dragon allerdings in Cathay Pacific integriert und entsprechend wird Cathay Pacific auch alle 16 Airbus A321NEO übernehmen.

Für Cathay Pacific ist der Airbus A321NEO eine Erweiterung der regionalen Flotte, welche es der Airline ermöglichen wird, auch auf weniger frequentierten Strecken zu fliegen. Zusätzlich wird man ein neues regionales Produkt mit dem Airbus A321NEO einführen.

Chief Executive Officer Augustus Tang sagt hierzu:

Wir freuen uns sehr darauf, dass unsere A321neos der nächsten Generation im kommenden Monat zum ersten Mal in die Luft abheben werden und wir damit weitere Passagierverbindungen in der Region anbieten werden. Die Single-Aisle A321neo ist das neueste Mitglied unserer Flotte und wurde mit einer Reihe von neuen Funktionen ausgestattet, die unseren Kunden das angenehmste Kurzstreckenerlebnis der Welt bieten. Wir freuen uns darauf, die A321neo auf weiteren regionalen Strecken einzusetzen und unsere Kunden an Bord zu begrüßen.

Der A321NEO ist das erste Flugzeug von Cathay Pacific, das mit dem neu entwickelten regionalen Business Class Sitz ausgestattet ist. Dieser Hartschalen Liegesitz der nächsten Generation bietet ein kokonartiges Gefühl mit Trennwänden für maximale Privatsphäre. Zwar kann man den Sitz nicht komplett flach stellen, aber für Kurz- und Mittelstrecken sollte das Produkt durchaus einiges an Komfort bieten.

Besonders stolz ist man bei Cathay Pacific auch auf das Entertainment System, denn erstmal wurden 4K Monitore in einem Passagierflugzeug verbaut. Mit 15,6″ in der Business Class und 11,6″ in der Economy Class sind die Bildschirme auch angenehm groß.

Neu ist auch, dass man seine eigenen Kopfhörer über eine Bluetooth Schnittstelle mit dem IFE kabellos verbinden kann, womit man sich endlich auch das Kabel oder einen Adapter sparen kann.

Der erste Linienflug eines Cathay Pacific Airbus A321NEO wird am 4. August von Hongkong nach Shanghai starten.

Der neue Cathay Pacific Airbus A321NEO mit neuer Business Class | Frankfurtflyer Kommentar

Cathay Pacific ist von der Corona Krise schwer gebeutelt und es wird voraussichtlich noch lange dauern, bis sich der Luftverkehr in Hongkong erholt hat. Entsprechend sind kleinere Flugzeuge genau die richtigen für die Airline um auf die angepasste Nachfrage zu reagieren.

Dabei wird ein Flug im Airbus A321NEO nicht unangenehmer sein, als in einem regionalen Airbus A330 oder einer Boeing 777, ganz im Gegenteil, denn das neue Produkt macht durchaus etwas her.

Das könnte Euch auch interessieren

Ersten Kommentar schreiben

Antworten

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.


*