Die American Express Platinum Karte bietet Vorteile im Wert von über 3.400 Euro!

Die American Express Platinum Karte ist ohne Zweifel die Premium Reisekreditkarte schlechthin, denn keine andere Kreditkarte bietet so viele Leistungen rund um das Reisen, wie die Platinum Karte von American Express. Dank der aktuellen Aktion, mit welcher Ihr noch bis zum 8. April 75.000 Membership Rewards Punkte (60.000 Meilen) für den Abschluss sammeln könnt, rückt die Karte ohne Zweifel wieder in den Mittelpunkt des Interesses von vielen. Immerhin ist es auch der höchste Bonus aller Zeiten für die Karte!

Mit 660 Euro Jahresgebühr ist die Karte alles andere als günstig und auch wenn man die Gebühr inzwischen mit überschaubaren 55 Euro pro Monat bezahlen kann, ist es ein Investment. Wie bei jedem Investment zählt für die Meisten, dass hinten mehr raus kommt, als man vorne reinsteckt.

Wir haben die umfangreichen Vorteile der American Express Platinum Karte bewertet und ihnen einen monetären Gegenwert gegenübergestellt.

Nach unserer Analyse bietet Euch die American Express Platinum Kreditkarte im ersten Jahr einen Gegenwert von 3.300 Euro und auch im Jahr darauf noch 2.120 Euro an Wert für die Leistungen. Wer die Karte sehr aktiv nutzt, der kann hier sogar noch deutlich mehr rausholen.

Aber Achtung, dieses fantastische Angebote läuft bald ab und wird nicht verlängert!

DIE Karte für Vielflieger mit enormen Vorteilen!

Da sich diese Zahlen natürlich schon unglaublich anhören, wollen wir Euch unsere Analyse im Detail erklären, damit Ihr auch nachvollziehen könnt, wie diese Zahlen entstanden sind. So könnt Ihr auch noch einmal für Euch berechnen, ob sich die Karte rentiert oder nicht. Auch wenn die Möglichkeiten zur Nutzung einiger Reisevorteile der American Express Platinum Karte nicht möglich sind, kann man davon ausgehen, dass man sie früher oder später wieder nutzen kann und alleine die Punkte haben bereits einen Wert, welcher die Jahresgebühr weit übersteigt!

1.008 Euro Wert für 84.000 Membership Rewards Punkte

Aktuell gibt es die American Express Platinum Kreditkarte mit dem höchsten Bonus aller Zeiten. Zur Begrüßung werden satte 75.000 Membership Rewards Punkte versprochen, welche man nach einem Mindestumsatz von 6.000 Euro in den ersten sechs Monaten erhält. Auf diese 6.000 Euro Umsatz sammelt man auch wieder bei aktiviertem Punkte Turbo 1,5 Membership Rewards Punkte. 

Wenn man den Mindestumsatz erreicht hat, hat man also mindestens 84.000 Membership Rewards Punkte auf dem Konto, welche sich flexibel im Verhältnis 5 zu 4 zu 12 verschiedenen Meilenprogrammen und drei Hotelprogrammen transferieren lassen. 

84.000 Membership Rewards Punkte entsprechen also 67.200 Meilen, noch dazu in einem Vielfliegerprogrammm Eurer Wahl, sodass Ihr Euch den passenden Sweet Spot zum Einlösen aussuchen könnt. 

Wenn man sich einige Möglichkeiten anschaut, welche wir Euch schon aufgezeigt haben, was man mit dieser Menge an Membership Rewards Punkten alles machen kann, wird schnell klar, welchen enormen Gegenwert die Punkte haben.

Auch wenn 660 Euro für die Jahresgebühr eine Menge Geld sind, die 84.000 Membership Rewards Punkte (67.200 Meilen) haben einen deutlich höheren Wert als die Jahresgebühr im ersten Jahr. Hierbei solltet Ihr aber darauf achten, dass Ihr die 6.000 Euro Mindestumsatz in den ersten sechs Monaten ohne größere Anstrengungen tätigen könnt.

Nicht nur, dass sich die American Express Platinum Karte in den ersten Jahr schon allein wegen dem Bonus rechnet, sie bietet Euch auch eine riesige Anzahl an zusätzlichen Leistungen. Auch wenn Ihr euch nicht sicher seid, ob sich diese für Euch lohnen, ist genau der aktuelle Rekordbonus (mehr Punkte gab es noch nie) ein idealer Zeitpunkt die Karte zu testen.

Meilen und Punkte haben natürlich auch einen Wert und mit 84.000 Membership Rewards Punkten lassen sich problemlos Flüge im Wert von 3.000-6.000 Euro buchen, wenn man sehr gewinnbringend Flüge in der First- und Business Class bucht. Damit können Membership Rewards Punkte durchaus einen Wert von über 8 Cent pro Punkt erzielen.

Wir setzen als Wert allerdings nur 1,2 Cent pro Punkt an, da dies ein Gegenwert ist, welchen wir immer erzielen können. Meistens liegen wir jedoch wesentlich höher! Entsprechend haben 84.000 Membership Rewards Punkte nach unserer Bewertung einen Wert von 1.008 Euro.

180 Euro für das Punkte Sammeln auf Umsätze

Ein gerne unterschätzter Fakt ist, dass man mit den American Express Kreditkarten auch Punkte auf jeden Umsatz sammelt, welchen man mit der Karte macht. Hierbei unterscheidet sich die American Express Platinum Karte nicht von anderen Karten, wie der American Express Gold Karte und man sammelt 1,5 Punkte je 1 Euro Umsatz, wenn man den Punkteturbo aktiviert hat.

Nach unserer Bewertung von 1,2 Cent je Punkt, bekommt Ihr also auf jeden Euro Umsatz 1,8 Cent in Membership Rewards Punkten als Cash Back zurück.

Wir haben als Bewertung dieses Vorteils 10.000 Euro Umsatz pro Jahr angesetzt, was 180 Euro Wert pro Jahr entspricht. Wenn Ihr mehr Geld umsetzt, was wohl die meisten tun werden wenn sie mit der Karte auch Hotels und Flüge bezahlen, kommt man schnell auf deutlich höhere Werte.

800 Euro Loungezugang unabhängig von der Airline, Reiseklasse und Status

Der Loungezugang, welchen die American Express Platinum Karte bietet, wird oft als der größte Vorteil der Karte angesehen. Auch wenn man über einen Vielfliegerstatus verfügt, kommt irgendwann immer der Moment, in welchem man doch keinen Loungezugang hat und hier gibt die American Express Platinum Karte einfach sehr viel Freiheiten.

Die Karte bietet Euch:

  • Zwei Priority Pass Vollmitgliedschaften für unbegrenzte Loungezugänge mit einem Gast zu über 1.200 Lounges weltweit
  • Zugang zu den American Express Centurion Lounges mit bis zu zwei Gästen je Karte
  • Zugang zu Lufthansa Business und Senator Lounges in Frankfurt und München mit einem Lufthansa Flug
  • Zugang zu Delta Sky Clubs mit einem Delta Airlines Flug
  • Zugang zu AirSpace Lounges weltweit
  • Zugang zu escape Lounges weltweit
  • Zugang zu Plaza Premium Lounges weltweit

Es ist sehr schwierig dieses komplette Paket an Loungezugägnen zu bewerten, da man in den meisten Lounges wenn überhaupt nur einzelne Zugänge kaufen kann. So kostet ein Tagespass für einen Delta SkyClub zum Beispiel 59 Dollar oder Lufthansa berechnet auch 50 Euro für den Besuch einer Senator Lounge, setzt allerdings voraus, dass man mit einem Senator oder First Class Reisenden unterwegs ist.

Eine Priority Pass Vollmitgliedschaft kostet 399 Euro pro Jahr, allerdings kann man hier noch keinen kostenlosen Gast mit in die Lounge nehmen. Dennoch setzen wir genau diesen Wert für das Loungepaket der American Express Platinum Karte an und legen als Wert 800 Euro fest.

Bedenkt man dass der Leistungsumfang deutlich höher ist, als das was zwei Priotity Pass Vollmitgliedschaften bieten, könnte man den Wert allerdings auch höher ansetzen, insbesondere wenn man diesen Vorteil regelmäßig nutzt. Natürlich ist es aktuell nicht möglich das Loungeangebot der American Express Platinum Karte zu nutzen, aber dieser Zustand wird wohl kaum für immer anhalten!

190 Euro Wert für 200 Euro Reiseguthaben

Mit der American Express Platinum Karte bekommt man jedes Jahr 200 Euro Reiseguthaben gutgeschrieben, welche man nach Belieben für Flüge, Mietwägen oder Hotels einlösen kann. Für mich ist dieses Reiseguthaben wie Bargeld und mindert meine Reisekosten jedes Jahr um 200 Euro.

Allerdings gibt es ein paar kleine Einschränkungen, weshalb wir den Wert auf 190 Euro abgesenkt haben.

  • Das Guthaben muss auf einmal eingelöst werden
  • Das Guthaben muss über das American Express Reiseportal genutzt werden

Es besteht immer der Verdacht, dass das Reiseportal von AMEX besonders teuer sei, allerdings kann ich dies nicht bestätigen. Bei allen meiner Flugbuchungen war der Preis hier genauso hoch, wie bei der Airline selbst und auch die Hotel und Mietwagenpreise entsprachen immer denen bei Expedia.de.

Auch wenn es kleinlich ist, ziehen wir wegen diesen Einschränkungen 10 Euro ab und geben dem Reiseguthaben einen Realwert von 190 Euro.

100 Euro für 200 Euro SIXT Ride Guthaben

Eines der neusten Vorteile der American Express Kreditkarte ist das 200 Euro Sixt Ride Guthaben. Wir bewerten dieses allerdings nur mit 100 Euro, da es auch hier kleine Einschränkungen gibt. Besonders wer nicht regelmäßig Limousinen Services nutzt, wird hier nicht den vollen Gegenwert sehen, da ein Fahrdienst naturgemäß ein wenig teurer ist, als ein UberX oder auch als ein Taxi.

Auch kann man die 200 Euro Guthaben nicht auf einmal einlösen, sondern nur in zehn Transaktionen mit je 20 Euro Rabatt. Daher bewerten wir diesen Vorteil mit 100 Euro, auch wenn es für einige sicher deutlich mehr Gegenwert bietet.

280 Euro für den Star Alliance Gold Status Match bei Singapore Airlines

Ein nicht offen beworbener Vorteil der American Express Platinum Kreditkarte ist die Option eines Status Match mit Challenge zum Star Alliance Gold Status. Wie dies genau funktioniert, haben wir in einem eigenen Beitrag beschrieben.

Neben der American Express Platinum Karte benötigt man hier auch noch drei Flüge mit Singapore Airlines, welche man in Asien für etwa 200 -240 Euro buchen kann.

Wir bewerten diesen Vorteil mit 280 Euro, da selbst wenn man die Karte nur für den Status Match abschließt, man unter 900 Euro für den Star Alliance Gold zahlen würde. Wir kennen keine Option, bei der man zuverlässig für unter 1.200 Euro einen Star Alliance Gold Status von null für ein Jahr erfliegen kann.

Für viele wird dieser Vorteil allerdings einen deutlich höheren Gegenwert als 280 Euro bieten!

Übrigens könnt Ihr dieses Angebot auch erst am Ende des ersten Jahres der Laufzeit der American Express Platinum Kreditkarte wahrnehmen und wir sind uns sicher, dass wir in einem Jahr wieder ohne nennenswerte Einschränkungen fliegen können!

300 Euro für Status bei 10 Hotelketten und Mietwagenfirmen

Die American Express Platinum Karte bietet Euch direkt einen Status bei sieben Hotelketten und drei Mietwagenfirmen, mit welchen Ihr Vorteile wie kostenloses Frühstück, Zimmer Upgrades und vieles mehr erhaltet. Dabei kann man folgende Status Level direkt durch die American Express Kreditkarte erhalten:

  • Radisson Rewards Gold
  • GHA Discovery Platinum
  • Hilton Honors Gold
  • Shangri-La Golden Circle Jade
  • Melia Rewards Gold
  • Marriott Rewards Gold
  • Preferred Golf – Premium Mitgliedschaft
  • Avis Preferred
  • Hertz Gold Plus Rewards Five Star
  • Sixt Platinum

In vielen Fällen kann man diese Status Level nicht einfach kaufen, sondern man muss sie durch regelmäßige Hotelaufenthalte oder Autoanmietungen „verdienen“. Manchmal gibt es aber auch Ausnahmen und den sehr wertvollen Hilton Gold Status kann man auch mit der Hilton Kreditkarte für 49 Euro pro Jahr erhalten.

Wir setzen pauschal 30 Euro pro Status an. Dies ist ein Gegenwert, den man meist schon bei einer Übernachtung in der jeweiligen Hotelkette überschreiten wird oder bei der Anmietung eines Autos.

Damit liegt unsere Bewertung dieses Vorteils bei 300 Euro.

350 Euro für die Versicherungen

Reiseversicherungen von Kreditkarten werden meist als „nice to have“ herabgestuft, wenn man sie aber einmal braucht, können sie Gold wert sein und die Reiseversicherungen der American Express Platinum Karte können sich absolut sehen lassen.

  • Auslandsreise-Krankenversicherung
  • Reiserücktrittskosten-Versicherung
  • Reiseabbruch-Versicherung
  • Reisegepäck-Versicherung
  • Reise-Unfallversicherung
  • Reisekomfort-Versicherung bei Flug-/Gepäckverspätungen,
    Gepäckverlust und verpassten Anschlussflügen
  • Reise-Privathaftpflicht-Versicherung
  • Mietwagen-Haftpflichtversicherung und Fahrzeug-Assistance

Hier findet Ihr alle Details zu den Versicherungen.

Wir setzen unsere Bewertung wie folgt zusammen:

200 Euro Reiserücktrittskosten-  und Auslandsreise- Krankenversicherung

Die American Express Platinum bietet Euch eine Reiserücktrittskosten- und Auslandsreise- Krankenversicherung auf alle Reisen, welche Ihr mit der Kreditkarte bezahlt. Hierbei ist auch Eure Familie mit versichert, wenn sie mit Euch reist und es gibt kein Limit, wie teuer die Reisen jedes Jahr sein dürfen.

Ich habe als Referenz den Preis für eine Reiserücktrittskosten- und Auslandsreise- Krankenversicherung für zwei Personen (zusammenreisende Partner) für ein Jahr mit Reisen bis 10.000 Euro und mit Selbstbeteiligung ermittelt. Der Preis hierfür liegt bei 204 Euro pro Jahr oder 17 Euro pro Monat.

Die Versicherungen der AMEX bieten hier sogar etwas mehr Leistung, dennoch setzen wir 200 Euro an Wert an. Diese Versicherungen habt Ihr übrigens Jahr für Jahr, wenn Ihr die Karte besitzt!

90 Euro Mietwagen- Vollkaskoversicherung

Die Karte bietet Euch auch eine Mietwagen- Vollkaskoversicherung, wenn Ihr den Mietwagen mit der Kreditkarte während einer Reise bezahlt.

Als Referenzwert habe ich bei Sixt eine Mietwagen- Vollkaskoversicherung bei einem Mittelklassewagen mit 450 Euro Selbstbeteiligung herangezogen, diese kostet bereits 9,20 Euro pro Tag.

Bei den 90 Euro Wert gehen wir von einer Mietwagenmiete von zehn Tagen aus, also z.B. einen Urlaub lang. Wer mehr Mietwägen pro Jahr mietet oder auch Kurzzeitmieten für wenige Tage hat, für den steigt der Wert dieser Versicherung noch einmal deutlich!

60 Euro für weitere Versicherungen

Versicherungen wie die Reisegepäck-Versicherung, Reisekomfort-Versicherung bei Flug-/Gepäckverspätungen oder auch die Reise-Privathaftpflicht-Versicherung schließt man wohl nur selten einzeln ab, allerdings kann es sich sehr schnell lohnen.

So erstattet Euch AMEX bis zu 400 Euro bei einem verlorengegangenen Koffer, auch wenn dieser nach wenigen Tagen wieder auftaucht oder Ihr bekommt auch 200 Euro bei einer Flugverspätung von über vier Stunden.

Selbst bei nur einem Schadensfall in fünf Jahren übersteigt die Entschädigung den von uns angesetzten Wert von 60 Euro.

200 Euro für Partnerkarten

Der Abschluss einer American Express Platinum Kreditkarte bietet nicht einfach nur eine Kreditkarte, sondern auch noch eine ganze Armee von Partnerkarten für Lebensgefährten, Kinder, Enkel oder wenn man will sogar für Freunde.

So erhaltet Ihr:

  • 1 AMEX Platinum Hauptkarte
  • 1 AMEX Platinum Partnerkarte (mit allen Vorteilen)
  • 4 AMEX Gold oder Green Karten (mit allen Vorteilen)

Man könnte nun natürlich einen enormen Wert für diese Partnerkarten ansetzen, denn alleine vier AMEX Gold Karten kosten pro Jahr 576 Euro (144 Euro pro Karte) wir haben uns dennoch mit 200 Euro Gegenwert begnügt, da wohl nicht jeder alle Partnerkarten nutzen wird. Die Platinum Partnerkarte solltet Ihr allerdings unbedingt nutzen, da diese viele Vorteile bietet.

Die American Express Platinum Karte bietet Vorteile im Wert von über 3.400 Euro! | Frankfurtflyer Kommentar

Es hört sich schon unglaublich an, dass die American Express Platinum Karte Vorteile im Wert von 3.408 Euro im ersten Jahr bietet und so ganz stimmt es auch nicht, denn es sind MINDESTENS 3.408 Euro. Wer die Karte und ihre Vorteile sehr intensiv nutzt, kann hier noch deutlich mehr herausholen.

Aber auch im zweiten Jahr hat man nach dem Wegfall der Begrüßungspunkte und des nur einmal möglichen Star Alliance Gold Matches noch 2.120 Euro an Vorteilen für die 55 Euro Investment pro Monat, was eine grandiose Rendite ist.

Man muss natürlich immer bedenken, dass die Vorteile nur einen Wert haben, wenn man diese auch nutzt. Wer regelmäßig reist, kann hier aber einen ganz enormen Gegenwert aus den Vorteilen der American Express Platinum Karte schlagen.

Übrigens kommt die American Express Platinum Kreditkarte inzwischen als Kreditkarte aus Metall. Wir geben diesem Vorteil zwar keinen direkten Wert, aber es macht einiges her und ist sicher „nice to have“!

Auch wenn es aktuell unsichere Zeiten sind und niemand sagen kann wann man alle Vorteile der American Express Platinum Kreditkarte ohne Einschränkungen nutzen kann, können wir mit Sicherheit sagen, dass sich alleine für die Punkte die Beantragung der Karte genau JETZT lohnt. Der Gegenwert ist auch heute noch deutlich höher als das Investment!

Aber Achtung, dieses fantastische Angebote läuft bald ab und wird nicht verlängert!

DIE Karte für Vielflieger mit enormen Vorteilen!

Das könnte Euch auch interessieren

5 Kommentare

  1. Sixt Ride gibt es sei heute nicht mehr.
    Die bestehenden Amex Gutscheine in der Sixt App haben den Wert 0€. Mal sehen wie Amex reagiert, aber darauf solltet ihr hinweisen….

    • Hallo Hendrik,

      SixtRide ist für eine gewisse Zeit wohl nicht möglich gewesen. Seit heute Abend ist es aber wieder verfügbar! Es scheint einiges an Verwirrung gegeben zu haben, allerdings ist wohl nur der Limo Service von Sixt und nicht Sixt Ride betroffen.

      Nachdem wir keine offizielle Information bekommen haben, wollten wir hier auch keine Fake News streuen. Aktuell ist das SixtRide Guthaben aber wie gewohnt verfügbar!

      LG
      Christoph

  2. Ich bin sicherlich nicht der aktivste Nutzer der AMEX Plat, aber für mich lohnt sich trotzdem. Ich hatte letztes Jahrveine Reise, bei der mein aufgegebenes Gepäck 4 Tage verspätet ankam. Da wir zu viert gereist sind, konnten wir zunächst pro Person 400€ der Gepäckversicherung in Anspruch nehmen und da wir die 48 Stunden überschritten hatten, nochmal pro Person 400€. Die Flüge und das Hotel hatten wir natürlich mit der AMEX bezahlt, um den Versicherungsschutz zu haben. Ich habe alle Belege eingereicht und nach einer Woche wurde mit der gesamte Betrag erstattet.
    Das Reiseguthaben habe ich bisher immer genutzt und auch den Sixt Ride. Dort wurde ich mit meiner Familie immer im schicken Vito gefahren. Das Gefühl, wenn der Fahrer das Schild mit meinem Namen hoch hält, um einen zu emfangen ist schon geil, sorry für geil.
    Die Priority Pässe sind eine feine Sache, wenn man LCC reist oder sonst Eco ohne Status.
    Die Membership Rewards Points sind übrigens für einen Emirates First Class Flug drauf gegangen. Ich finde, nur ein First Class Flug ist die einzig wahre Einlösung für die wertvollen Membership Rewards Points, alternativ vielleicht noch eine sehr hochwertige Business Class.

Antworten

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.


*