Die Boeing 747 wird 50 Jahre alt

Kaum ein Flugzeug hat die Luftfahrt so verändert wir die Boeing 747. Heute gibt es einen Grund zu feiern, denn die Boeing 747 wird 50 Jahre alt. Am 9. Februar 1969 hob die Queen of the Skies zum ersten Mal ab und absolvierte ihren Erstflug. Mittlerweile dürfte wohl jedes Kind den Jumbo-Jet kennen. Der Buckel ist kaum zu übersehen und von nicht wenigen wird die Boeing 747 als das schönste Flugzeug aller Zeiten bezeichnet. In diesem Beitrag wollen wir Euch einige interessante und vielleicht auch unbekannte Fakten zur Boeing 747 vorstellen.

Die Boeing 747 wird 50 Jahre alt | Der verrückte Deal

Pan Am Chef Juan Trippe und Boeing Chef William Allen saßen 1966 zusammen und Allen stellte Trippe die Idee der Boeing 747 vor. Der Dialog ist so verbürgt:

Trippe: „If you build it, I buy it“. Darauf antwortete Allen: „If you buy it, I build it“.

Daraufhin bestellte Pan Am am 13. April 25 Flugzeuge bei Boeing. Die Planung und der Bau der Boeing 747 war extrem sportlich ausgelegt. Die Montage des Prototyps begann im Januar 1967 und bereits am 30. September 1968 fand die Roll out Zeremonie statt. Der Erstflug erfolgte anschließend am 9. Februar 1969.

Die Boeing 747 wird 50 Jahre alt | Die Boeing 747 flog vor Apollo 11

Am 9. Februar hob die 747 um 11.34 Uhr das erste Mal in Everett in der Nähe von Seattle ab. Auf dem ersten 75 Minuten andauernden Flug wurden bereits die ersten Tests durchgeführt. Die Apollo 11 Mission hob erst 4 Monate später ab und landete am 20. Juli 1969 auf dem Mond.

Boeing 747 (c) Boeing

Die Boeing 747 wird 50 Jahre alt | Joe Sutter wird als Vater der 747 bezeichnet

Joseph „Joe“ Sutter wird gern als Vater der 747 bezeichnet. 1965 wurde der damals 44 jährige als Chefentwickler der Boeing 747 ernannt. In weniger als 2.5 Jahren zeichnete, plante und baute Joe Sutter die erste Boeing 747 gemeinsam mit seinem Team, welches damals als „the Incredibles“ bezeichnet wurde. Wenn man bedenkt wie lange der Bau und die Planung eines neuen Flugzeuges dauert, dann ist das wirklich beeindruckend.

Die Boeing 747 wird 50 Jahre alt | Die 747 war doppelt so groß wie das zweitgrößte Flugzeug von Boeing

Das zweitgrößte Flugzeug von Boeing im Jahre 1969 war die Boeing 707. Das vierstrahlige Flugzeug war für bis zu 219 Passagiere ausgelegt. Die Boeing 747 wurde in den ersten Entwürfen als doppelstöckige 707 (zwei Rümpfe übereinander) geplant. Man wollte die 747 auch leicht in ein Frachtflugzeug umrüsten können, hierfür wollte man ein Bugtor einbauen. Das war der Grund, warum das Cockpit ins Oberdeck konstruiert wurde. Hinter diesem entstand auch noch im aerodynamischen auslaufenden Oberdeck eine kleine zusätzliche Passagierkabine. Es wurde davon ausgegangen, dass in nicht allzu ferner Zukunft alle interkontinentalen Flüge von einem Überschallflugzeug übernommen werden.

Die Boeing 747 wird 50 Jahre alt | Boeing wäre fast pleite gegangen

Das Projekt 747 war so teuer, dass Boeing fast daran pleite gegangen wäre. Joe Sutter sollte sogar 1000 Ingenieure entlassen. Er verweigerte dies und forderte stattdessen 800 Neueinstellungen. Nicht nur Joe behielt seinen Job, sondern er bekam auch seine 800 zusätzlichen Ingenieure.

Die Boeing 747 wird 50 Jahre alt | Die 747 war das erste Flugzeug mit zwei Gängen

Die Boeing 747 war das erste echte Wide-Body Flugzeug. Zuvor gab es nur Flugzeuge mit einem Mittelgang. In der Boeing 747 gab es erstmalig 10 Sitzreihen nebeneinander. Pan Am wollte damals ein Flugzeug, das über 400 Passagiere fassen konnte. Der Erstflug von New York nach London am 21. Januar 1970 war verspätet, nachdem eines der Triebwerke Feuer gefangen hatte. Man musste kurzerhand ein Ersatzflugzeug organisieren. Glücklicherweise gab es noch eine weitere Pan Am 747, die den Erstflug übernehmen konnte.

Pan Am 747 (c) Pan Am Foundation /Panam.org

Die Boeing 747 wird 50 Jahre alt | 1572 Boeing 747 wurden bisher verkauft

Insgesamt wurden bisher 1572 Boeing 747 in vielen verschiedenen Varianten 747 ausgeliefert. Von der ältesten 747-100 bis zur aktuellen Boeing 747-8 wurden doch einige Zwischenvarianten gebaut und di 747 wuchs tendenziell immer mehr in die Länge. Zunächst wurden die -200, -300 und -400 Varianten gebaut. Aber auch Kleinserien wie der Dreamlifter, zum Transport von Flugzeugteilen, oder die 747SP (kurzer Rumpf für Ultralangstrecken) ergänzen die 747 Baureihe.

Auch bei der Boeing 747-300 wurde der Rumpf nicht verlängert, das Oberdeck ist aber gewachsen. Hier wurden neue Triebwerke verbaut und die Boeing 747 hatte nun eine Reichweiten von über 12.000 Kilometern.

(c) Boeing

1988 wurde die bis dato erfolgreichste Variante erstmals ausgeliefert. Die Boeing 747-400 wurde 528 mal gebaut und kam bei fast allen großen Airlines zum Einsatz. Seit 2011 gibt es nun die Boeing 747-8. Von der neuen Variante wurden bisher nur 47 Exemplare ausgeliefert, Käufer sind unter anderem Lufthansa, Air China und Korean.

Die Boeing 747 wird 50 Jahre alt | 747-400 der erfolgreichste Jumbo

Keine Boeing 747 wurde so oft verkauft wie die 747-400. Insgesamt wurden 694 Flugzeuge in der Passagier- und Frachtvariante ausgeliefert. Dabei haben die Flugzeuge bisher über 5.5 Millionen Flüge absolviert und eine Strecke von 31.000.000.000 Kilometer zurück gelegt. Insgesamt waren alle 747-400 zusammen über 35 Millionen Stunden in der Luft.

Die Boeing 747 wird 50 Jahre alt | Die größten 747 Betreiber 2019

Viele Airlines haben in den letzten Jahren ihre Boeing 747 ausgeflottet und durch effizientere und flexiblere Flugzeuge wie die Boeing 777 ersetzt. Zuletzt auch bei United, Cathay Pacific und Air France.

Trotzdem gibt es noch einige Airlines, die teilweise recht große Boeing 747 Flotten betreiben. Hier sind aber die Frachtflotten dazu gerechnet:

  • Asiana: 13 Boeing 747
  • Air India: 4 Boeing 747
  • China Airlines: 22 Boeing 747
  • Wamos Air: 5 Boeing 747
  • El Al: 5 Boeing 747
  • Saudi Arabian: 3 Boeing 747
  • Thai Airways: 10 Boeing 747
  • Rossiya Airlines: 9 Boeing 747
  • Virgin Atlantic: 8 Boeing 747
  • Qantas: 9 Boeing 747
  • Air China: 12 Boeing
  • KLM: 14 Boeing 747
  • Korean: 23 Boeing 747
  • Lufthansa: 32 Boeing 747
  • British Airways: 34 Boeing 747

Auf dem Papier gibt es noch einige weitere Betreiber, darunter einige Frachtairlines und „Exoten“ wie zum Beispiel Saha Air und Iran Air. Beide betreiben jedoch eher unregelmäßig Flüge mit der Boeing 747.

Die Boeing 747 wird 50 Jahre alt | Kurze Fakten

  • Über 3.5 Milliarden Gäste sind mit der 747 geflogen.
  • 350-400 Gäste passen in eine normale 747. Einmal wurden bei einer Evakuierungsaktion 1087 Menschen befördert.
  • Die Boeing 747 ist insgesamt 14 Stockwerke hoch
  • Das Oberdeck einer Boeing 747-8 hat die gleiche Kabinenfläche wie eine 737-800
  • Der erste Flug der Wright Brüder hatte eine Distanz, wie von einer Flügelspitze der 747 bis hin zur anderen.
  • Die ersten 747 wurden in einer Halle gebaut, die zur gleichen Zeit gebaut wurde. Die ersten Modelle wurden gebaut, bevor die Halle ihr Dach hatte. Damals gab es kein Gebäude, was groß genug war.
  • Die NASA hat ein Space Shuttle auf einer 747 transportiert

Die Boeing 747 wird 50 Jahre alt | Herzlichen Glückwunsch

Leider werden immer weniger 747 produziert und die aktuelle Boeing 747-8 ist leider kein Verkaufsschlager. Immer mehr Airlines schicken die Boeing 747 in Rente und fliegen stattdessen sparsamere Flugzeuge wie die Boeing 777, 787 oder den Airbus A350. Trotzdem ist der Jumbo eine Ikone und kein Flugzeug hat die kommerzielle Luftfahrt so verändert wie die 747.

In diesem Sinne: Happy Birthday Queen of the Skies

Das könnte Euch auch interessieren

1 Kommentar

Antworten

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.


*