Die Lufthansa Boeing 777-9X verzögert sich bis Ende 2020

Kaum ein neues Flugzeug erwartet man bei Lufthansa wohl so sehnsüchtig wie die neue Boeing 777-9X, denn mit diesem Flugzeug will man nicht nur die Langstreckenflotte modernisieren und z.B. die alternden Boeing 747-400 ersetzen, sondern man wird mit dem neusten Boeing Flugzeug auch die lange erwartete neue Lufthansa Business Class einführen.

Eigentlich sollte Lufthansa die erste Boeing 777-9X Mitte 2020 von Boeing als Erstkunde erhalten und Insgesamt hat man bei Lufthansa 20 der größten Boeing 777 Variante in den Orderbüchern stehen.  Boeing hat gerade die Zahlen für das zweite Quartal 2019 veröffentlicht und dieses mit einem Rekordverlust von über 2.5 Milliarden US$ beendet. Der Hauptgrund für diesen Verlust war das Grounding der Boeing 737MAX und die hiermit entstehenden hohen Kosten.

Allerdings hat man auch ganz nebenbei die Timeline für die Boeing 777-9X geändert. Eigentlich sollte das Flugzeug schon dieses Jahr zu seinem Erstflug abheben und damit auch in die Testflüge für die Zulassung starten. Dies wird sich nun in das Jahr 2020 verschieben und Boeing rechnet mit der ersten Auslieferung an Lufthansa erst Ende des Jahres 2020.

Als Grund für die Verzögerung werden Probleme mit den Triebwerken der Boeing 777-9X genannt. Bei dem für das Flugzeug vorgesehenen GE9X Triebwerk, welches das größte Triebwerk eines zivilen Flugzeuges ist, kommt es zu vorzeitigen Verschleißerscheinungen. Eine Komponente an der Vorderseite des Kompressors des Triebwerkes verschleißt vorzeitig, weshalb das Triebwerk nicht die nötige dauerhafte Zuverlässigkeit liefert, welche man für die Boeing 777-9X benötigt.

Die Boeing 777-9X wird mit einer Reihe von Neuerungen kommen, unter anderem wird das Flugzeug über klappbare Flügelenden verfügen, durch welche man die Spannweite des Flugzeuges am Boden reduzieren kann. Dieser Mechanismus befindet sich bereits in den Dauertests und sei sehr zuverlässig und selbst wenn ein Flügelende im Flug hochklappt, wird das Flugzeug hierdurch nicht unsteuerbar.

Bei Lufthansa wird man mit der Boeing 777-9X nicht nur ein neues Flugzeug einführen, sondern auch eine neue Premium Economy Class und eine neue Business Class. Besonders die neue Business Class wird bei vielen Lufthansa Passagieren sehnlichst erwartet.

Neue Lufthansa Premium Economy Class Quelle: Lufthansa

Noch hat sich Lufthansa nicht zu der bevorstehenden Verzögerung bei der Auslieferung der Boeing 777-9X geäußert. Damit ist auch noch nicht klar, ob sich hiermit auch wirklich die Einführung der neuen Business Class verzögern wird. Unwahrscheinlich ist es aber nicht.

Die Lufthansa Boeing 777-9X verzögert sich bis Ende 2020 | Frankfurtflyer Kommentar

Es sind wohl schlechte Nachrichten für alle Lufthansa Vielflieger, die sich schon jetzt auf die neue Business Class freuen, denn die Wahrscheinlichkeit ist groß, dass die Einführung dieses neuen und fast schon überfälligen Sitzes sich hierdurch verzögern wird.

Lufthansa hat schon in der Vergangenheit die Einführung und Vorstellung neuer Produkte an neue Flugzeuge geknüpft. So kam mit dem Airbus A380 die neue First Class und mit der Lufthansa Boeing 747-8 die aktuelle Business Class. Eine Verspätung des neuen Flugzeuges bedeutete dann auch immer eine Verspätung des neuen Sitzes.

Hier bleibt nur abzuwarten und auch zu hoffen, dass die Boeing 777-9X am Ende nicht zu massiv verspätet sein wird.

Das könnte Euch auch interessieren

Ersten Kommentar schreiben

Antworten

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.


*


Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.