Die Mallorca-Offensive der Condor

Eurowings und Condor bezeichnen sich gerne als größter bzw. beliebtester Ferienflieger in Deutschland. Hinzu kommen TUIfly, Correndon oder Sundair die um die Gunst der Urlaubshungrigen buhlen. Dabei versucht jeder seine eigenen Stärken zu nutzen und die jeweiligen Märkte zu erschließen.

Absolute Nummer Eins bei den Destinationen ist und bleibt Mallorca. Für den Sommer 2022 kündigt Condor nun einen massiven Ausbau der Flüge in Richtung Balearen-Insel an. So plant man über 125 wöchentliche Frequenzen nach Palma anzubieten und neue Startflughäfen in Deutschland zu erschließen.

Ganz neu im Angebot sind Mallorca-Flüge ab den Flughäfen Nürnberg und Friedrichshafen sowie ab Wien. Damit werden 10 Flughäfen in den DACH-Ländern mit Palma verbunden. Die Frequenzen aus Frankfurt, Düsseldorf, München, Hamburg, Leipzig/Halle, Stuttgart, Nürnberg, Friedrichshafen, Zürich und Wien werden auf bis zu fünf Flüge pro Tag erhöht. Der Ferienflieger vermutet riesigen Nachholbedarf, wie Condor-CEO Teckentrup erläutert:

Der Nachholbedarf nach Urlaubsreisen wird im kommenden Sommer riesig sein. Mit der deutlich erhöhten Flugfrequenz reagieren wir auf die starke Nachfrage von Reiseveranstaltern, Reisebüros sowie Individualreisenden und bieten mehr Verbindungen nach Mallorca an als je zuvor. Wir freuen uns, zu unseren bereits bestehenden Abflügen ab Deutschland, nun auch Nürnberg und Friedrichshafen ergänzen zu können und unseren Gästen von dort ideale Verbindungen zum Lieblingsziel der Deutschen anbieten zu können.

Insbesondere die kleineren Airports wie Nürnberg und Friedrichshafen profitieren, die Verkehrszahlen sind dort während der Krise zusammengebrochen. Die Flughäfen leiden darunter und mussten entsprechende Maßnahmen einleiten. Stellenweise erholt sich die Nachfrage wieder, auch dort liegen die Hoffnungen auf der Saison in 2022.

Hier die Condor-Abflüge nach Mallorca für 2022 im Überblick:

  • Frankfurt: Vier Mal täglich
  • Düsseldorf: Fünf Mal täglich
  • München: Zwei Mal täglich
  • Hamburg: Zwei Mal täglich
  • Stuttgart: Täglich
  • Leipzig/Halle: Täglich
  • Nürnberg: Täglich
  • Friedrichshafen: Dienstag, Donnerstag, Samstag
  • Zürich: Täglich
  • Wien: Montag, Mittwoch, Freitag, Sonntag

Die Mallorca-Offensive der Condor | Frankfurtflyer Kommentar

Mallorca ist und bleibt an der Spitze. Die Ferieninsel bietet viele Facetten und ist gut erreichbar. Im nächsten Jahr wird die Anbindung noch besser, insbesondere die kleineren Airports profitieren von dem neuen Angebot.

Auch die Österreicher bekommen mehr Auswahl, die Schlacht am Wiener Flughafen wird intensiver. Für Passagiere bedeutet es zunächst mehr Auswahl und wohl auch Kampfpreise. Wie Nachhaltig das ist, wird sich noch herausstellen.

Das könnte Euch auch interessieren

2 Kommentare

  1. Das wird ein spannender Sommer 2022,ryanair hat die Woche nachgezogen und die Frequenzen massiv erhöht. In Nürnberg von einmal täglich auf zwei Flüge pro Tag.

Antworten

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.


*