Doha will 2022 bis zu 66 Mio. Passagiere abfertigen | Neue Lounge und tropischer Garten geplant

Doha will an seinem Flughafen Hamad International zur Fußball-Weltmeisterschaft im Jahr 2022 bis zu 66 Millionen Passagiere abfertigen. In der Ausbau-Stufe zwei ist neben einem neuen tropischen Garten, wie man ihn aus Singapur kennt, auch eine komplett neue Al Mourjan Lounge für Business Class Passagiere von Qatar Airways geplant. Ergänzt wird der neue Teil des Flughafen Doha um fast 12.000 Quadratmeter an zusätzlichen Geschäften und Gastronomie-Angeboten, wie es aus einer Pressemitteilung des Flughafens hervorgeht.

Doha baut Flughafen aus: Neue Lounge und tropischer Garten | Die Erweiterungen im Überblick

  • Ein tropischer Garten auf 10.000 Quadratmetern Fläche
  • Fast 12.000 zusätzliche Quadratmeter Einkaufs- und Gastronomie-Fläche
  • Eine weitere 9.000 qm große neue Al Mourjan Lounge
  • Kapazitäten für 66 Mio. Passagiere

Hier der Tweet zur Erweiterung des Flughafen Doha:

Doha baut Flughafen aus: Neue Lounge und tropischer Garten | Neue Al Mourjan Lounge

Die bestehende Al Mourjan Lounge ist mit ihren rund 10.000 qm schon jetzt riesig. Zutritt haben nur Gäste der First und Business Class, während Status-Kunden von oneworld Fluggesellschaften draußen bleiben müssen. Und trotzdem ist die Lounge fast täglich so überfüllt, dass man auf eine freien Slot für eine Dusche gerne mal über eine Stunde warten muss.

Qatar Airways hat dies mittlerweile selbst erkannt und schränkt seitdem die Nutzung der Lounge insofern ein, dass Upgrade-Passagiere draußen bleiben müssen. Die Lage in der Al Mourjan Lounge hat sich dadurch aber kaum gebessert.

Die neue Al Mourjan Lounge mit Ihren 9.000 qm soll die Situation nun nachhaltig entspannen. Soweit bisher bekannt, wird die komplette Fläche zusätzlich zur bestehenden Lounge geschaffen und unter anderem neue Restaurants, Business Center, Fitness- und Spa-Bereich bieten. Der neue Teil der Al Mourjan Lounge soll außerdem Blick auf den tropischen Garten schaffen, der ebenfalls Teil der Ausbau-Stufe zwei ist.

Al Mourjan Lounge Doha Hamad International Airport
Al Mourjan Lounge am Flughafen. Doha.

Doha baut Flughafen aus: Neue Lounge und tropischer Garten | Tropischer Garten

Auf einer weiteren Fläche von 10.000 qm ist am Flughafen Doha Hamad International ein tropischer Garten geplant. Der Garten soll zum Spazieren einladen und Euch eine Auszeit vom hektischen Airport-Leben bieten. Als zentrales Element des tropischen Gartens wird ein Wasserteich fast 270 Quadratmeter des Platzes einnehmen.

Der Gedanke fällt dabei direkt auf den Flughafen Changi in Singapur, an dem vor gar nicht zu langer Zeit etwas Vergleichbares geschaffen wurde. In einem Artikel von executivetraveller.com wird Qatar Airways Chef Al Baker mit diesem Sachverhalt konfrontiert. Al Baker antwortet in seiner unnachahmlichen Weise folgendermaßen:

„Somebody copied our design, which was already on the table six years ago, We had individuals from that country, I will not name it, who took that and did it (themselves).“

Übersetzt:

„Jemand hat unser Design kopiert, das bereits vor sechs Jahren auf dem Tisch lag. Wir hatten Personen aus diesem Land, ich werde es nicht nennen, die es nahmen und es (selbst) taten.“

Der tropischen Garten wird in Zukunft den Bereich der D-Gates mit denen der E-Gates verbinden und eine komplett neue Fläche im Flughafen Doha bieten.

Teddy Flughafen Doha
Kunst-Installation am Flughafen Doha.

Doha baut Flughafen aus: Neue Lounge und tropischer Garten | Frankfurtflyer Kommentar

Katar macht sich fein für die Fußball-Weltmeisterschaft. So umstritten der Wüstenstaat doch ist, so sehr liebe ich doch seine Airline und den Flughafen Doha. Die Eröffnung der Al Mourjan Lounge konnte ich seiner Zeit kaum erwarten. Was mich damals so stark begeistert hat, hat mit der Zeit aber etwas an Reiz verloren. Das lag nicht nur an der Al Safwa First Class Lounge, die nur einige Zeit später Maßstäbe gesetzt hat, sondern auch an der Überfüllung der Al Mourjan zu Stoßzeiten. Trotz restriktiver Zugangs-Politik haben die Kataris das Problem bis heute nicht in den Griff bekommen. Daher erfreut es mich umso mehr, dass mit der neuen Al Mourjan zukünftig das doppelte an Lounge-Fläche zur Verfügung steht. Damit bekommt der Doha Hamad International Airport ein echtes Upgrade.

Die Fertigstellung bis zur Fußball WM 2022 ist ambitioniert. Allerdings dürfte jedem klar sein, der das kleine Katar nur etwas kennt, dass der Zeitplan mit Sicherheit eingehalten wird.

Was haltet Ihr von den anstehenden Ausbau-Maßnahmen? Kommt Doha für euch als Zwischenstopp oder sogar als Urlaubsdestination in Frage? 

Das könnte Euch auch interessieren

4 Kommentare

  1. So sehr oft (genauer gesagt 6mal) war ich noch nicht in der Al Mourjan Lounge. Überfüllt war nie (freilich immer so gegen 2:00 in der Frühe), Zugangskontrolle gab’s immer schon an der Rolltreppe und das WLAN ging nie. Einbuchen, 5 Minuten irgendwas machen und schon kam der Rauswurf.

    Ein wenig abseits des Tellerrandes (aber fast unpolitisch) :Qatar ist gerade großes Sorgenkind aller Heliumverbraucher. Der Verflüssiger ist hin. Kommt vor, nur kommen die nötigen sperrigen Ersatzteile zur Reparatur nicht hin. Qatar hat ja keinen Tiefseehafen. Umladen im befreundeten Oman und dann weiter mit dem „Ruderboot“. Ziemlich dramatisch, wenn man 1/3 der Weltproduktion eines kaum lagerbaren Produktes liefert (ein weiteres Drittel kommt übrigens aus Algerien…).

    • Ich hatte die lounge schon total leer aber eben auch extrem voll. Mein Abflug war da um 8 Uhr morgens nach SIN. Da war kaum ein Platz zu finden. Das war schon recht unangenehm. WLAN hat bei mir aber immer super geklappt. Und es gibt auch diese I Pads am Platz.

      Allerdings hat man das Problem mit übervollen lounges ja an vielen Flughäfen immer mal. Bei LH in LHR ist es oft absoluter Horror mit Stehplatz.

      • Traurig, wenn man bedenkt, wie leer die Al Safwa währenddessen ist. Aber gut, Qatar Airways lenkt ja mittlerweile etwas Traffic dorthin um, seitdem die TopTier Member vom Privilege Club Einlass bekommen. Und ja mittlerweile auch der Kauf-Zugang möglich ist.

  2. Ich fliege seit den letzten Jahren nur noch Qatar Airways…schaue oft Flight Reports von anderen Airlines aber die kommen, was man dort so sieht, zumindest in der Business Class nicht hinter her, mit der Lounge sieht es auch so aus. Ich selbst habe nie diese Lounge überfüllt gesehen obwohl ich schon oft drin war. Muss ich wohl zeitlich Glück gehabt haben? Qatar als Destination ist es meiner Meinung nach wert …so wie die Airline aucg das Land…einmal für 3 Tage dort gewesen..war der Hammer… Fluege extra im Dezember noch einmal für eine Woche hin un zu sehen ob ich dann immer noch so beeindruckt bin.

Antworten

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.


*