Donald Trump möchte eine neues Design für Air Force One

Air Force One ist das vermutlich bekannteste Flugzeug der Welt und immer das Rufzeichen des Flugzeugs der US Air Force, in welchem der amerikanische Präsident fliegt. Man bringt allerdings besonders die zwei modifizierten Boeing 747-200 mit dem Namen Air Force One in Verbindung, da dies das offizielle Präsidentenflugzeug ist.

Seit den 60er Jahren, in der Ära Kennedy, hat das Präsidentenflugzeug eine Bemalung in Weiß, Blau und etwas Gold und repräsentiert hiermit das Weiße Haus und die USA mit der amerikanischen Flagge auf dem Leitwerk.

Dem amtierenden US Präsidenten, Donald Trump, ist das Design des Flugzeugs allerdings nicht „amerikanisch genug“ und es erinnert ihn wohl zu sehr an den Einfluss von Jacky Kennedy, welche bekanntermaßen eine Liebhaberin von Blau war und wohl ihren Mann, bzw. die Designer auch zu dieser Farbauswahl bewegt haben soll.

Die USA Today hat einige Design Vorschläge veröffentlicht, mit welchen man sich offen über Präsident Trump lustig macht, welcher eine neue Bemalung des Flugzeuges zur Chefsache erklärt hat. Zwar gibt es keine Informationen, was Donald Trump gerne auf der Air Force One sehen würde, hier sind allerdings die sehr überzogenen, aber auch amerikanischen Vorschläge der USA Today.

Zusätzlich hätte der Präsident wohl gerne eine Erneuerung der Kabine von Air Force One. So soll er den Wunsch nach einem bequemeren und vor allem größeren Bett geäußert haben, welches an das in seiner privaten Boeing 757 angelehnt sein soll. Vor Donald Trump hat sich übrigens noch nie ein Präsident über die Ausstattung der Air Force One beklagt

Neue Air Force One soll noch in der Amtszeit von Donald Trump kommen

Die aktuelle Air Force One ist fast 30 Jahre alt und daher ist es durchaus an der Zeit, dass diese modernisiert wird. Hierfür möchte man bei Boeing zwei modifizierte Boeing 747-8 kaufen. Donald Trump hat dieses Thema schon im Wahlkampf thematisiert und behauptet, dass er die neuen Regierungsflugzeuge deutlich günstiger beschaffen kann.

Die USA werden vom Boeing nun zwei bereits gebaute Boeing 747-8 übernehmen, welche modifiziert werden sollen um den Anspruch der US Air Force zu genügen. Pikanterweise wurden genau diese zwei als neue Air Force One vorgesehenen 747-8 für die russische Transaero gebaut, welche sie vor ihrer Pleite nicht mehr abnehmen konnte.

Donald Trump möchte eine neues Design für Air Force One | Frankfurtflyer Kommentar

In den amerikanischen Medien amüsiert man sich aktuell köstlich darüber, dass Donald Trump sich wohl persönlich sehr intensiv mit einer neuen Bemalung der Air Force One beschäftigt. Besonders an den Worten „nicht amerikanisch genug“ und „Jacky Kennedy Farben“ werden einige Witze festgemacht.

Es steht allerdings durchaus dem Präsidenten zu, über genau solche Dinge zu entscheiden. Donald Trump ist nicht gerade für seinen dezenten Stil bekannt, daher bin ich gespannt, ob es wirklich eine neue Lackierung für die Air Force One geben wird und wie diese dann aussehen wird.

Das könnte Euch auch interessieren

Ersten Kommentar schreiben

Antworten

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.


*