Eine kleine Weltreise – Ein Zwischenfazit

Wir sind nun schon seit einem guten Monat unterwegs. Ich sitze gerade an Bord von Air New Zealand Flug NZ804, der meine Familie und mich nach Christchurch fliegt.

In den letzten Wochen haben wir einige Kilometer, in der Luft als auch am Boden zurück gelegt.

Heute möchte ich mal das bisher erlebte Revue passieren lassen und die zukünftigen Stationen vorstellen. „Eine kleine Weltreise“ wird das wohl längste Projekt, welches wir hier auf dem Blog je hatten.

Eine kleine Weltreise – Unsere Reise bisher

Zunächst ging es von Frankfurt mit SAS nach Schweden. Genauer gesagt nach Stockholm. Dort haben wir eine Nacht im Jumbo Hotel am Flughafen verbracht. Uns war eine Anreise am Abflugtag nach Singapur einfach zu knapp, riskant und stressig.

Nach guten 18 Stunden am Boden ging es dann wieder zum Flughafen. Diesmal sollte es endlich auf die Langstrecke gehen. Mit Singapore Airlines sind wir in der Business Class von Stockholm nach Singapur geflogen. Auf der Route gibt es einen kurzen Stopp in Moskau. Dieser war alles andere als angenehm. Die Security am Boden war eine mittlere Katastrophe und die Lounge konnten wir nicht finden. Eigentlich beklage ich mich selten. Es war einfach nur extrem anstrengend mit einem Kleinkind. Allerdings hat er die Flüge alle super weggesteckt. Er hat viel mit sich selbst gespielt oder geschlafen.

In Singapur haben wir auch noch einmal unsere Reise unterbrochen. Zweit Stunden am Boden und dann wieder weiter nach Sydney wären zwar möglich gewesen. Allerdings haben wir auch in Singapur wieder einen kleinen Stopp eingebaut und das Crowne Plaza am Flughafen besucht und hier einen knappen Tag verbracht. Das Hotel ist wirklich grandios. Kein Wunder, dass man das Hotel mehrfach zu einem der weltbesten Flughafenhotels ausgezeichnet hat.

Das letzte Segment sind wir dann wieder in der Business Class von Singapore Airline geflogen. Diesmal im Airbus A380. Insgesamt ist der Flug etwas suboptimal verlaufen. Wir hatten uns die falschen Sitzplätze ausgesucht. Zudem gab es kleinere Komplikationen bei dem Catering.

In Sydney haben wir dann eine gute Woche verbracht. In dieser wundervollen Stadt kann ich nur jedem empfehlen auch mal in die Stadteile außerhalb vom Zentrum zu fahren. Wir haben unsere Zeit im The Harbour Rocks Hotel im gleichnamigen Stadtteil verbracht sowie im InterContinental Double Bay. Ersteres liegt unweit der berühmten Harbour Bridge und dem Opera House. Die Lage ist in meinen Augen wirklich perfekt. Man hat es ruhig und entspannt, und der Business Distrikt ist direkt um die Ecke.

Nach sieben Tagen in Sydney hieß es Abschied nehmen. Wir sind mit Virgin Australia nach Cairns geflogen um unseren Roadtrip zu beginnen. Zuvor haben wir noch die Virgin Australia Lounge in Sydney besucht.

In Cairns haben wir zwei Nächte im Holiday Inn verbracht. Das Hotel ist zwar nicht spektakulär, aber die Lage und das Preis- Leistungsverhältnis ist super.

Eine kleine Weltreise – Unsere Tour durch Australien

Wir waren mit dem Campervan von Cairns bis nach Brisbane insgesamt vier Wochen unterwegs. In dieser Zeit haben wir etwas über 3.300 Kilometer zurückgelegt.

Wir sind von Cairns zunächst in Richtung Norden, nach Port Douglas gefahren. Nach einigen Tagen im Hinterland ging es wieder zurück an die Küste. Uns war es wichtig alles ganz entspannt angehen zu lassen. Wir hatten weder einen festen Plan wo wir hin fahren, noch wie lange wir bleiben wollen. Wir sind meist morgens aufgewacht und haben uns überlegt, was wir an diesem Tag machen wollen.

Wir haben viele verschiedene Strände gesehen, sind gewandert und haben diverse Städte besucht. Man muss ganz ehrlich sein, man hätte alles auch viel schneller machen können. Dann ist man aber einfach viel mehr im Auto und reist hektischer. Neben einigen Tagen in Airlie Beach, haben wir auch noch längere Zeit in Hervey Bay, Noosa und Byron Bay verbracht. Die letzten beiden Städte sind eindeutig unsere Favoriten. Hier lässt sich super viel unternehmen, es gibt nette Restaurant und Shops und man kann hervorragend am Strand entspannen. Weitere Orte die uns super gefallen haben, waren der Strand von Bowen, Rainbow Beach, Tin Can Bay, Mission Beach und Hideaway Beach.

Eine kleine Weltreise – Die weitere Reise

Endlich wissen wir auch wie es weiter geht. Lange war uns ja nur der Abflug aus Auckland ein fixes Datum. Nun haben wir aber auch den Rest des Trips und auch fast alle Hotels gebucht.

Von Brisbane aus, sind wir mit Air New Zealand nach Christchurch geflogen. Hier werden wir Zeit im Best Western und im Chateau on the Park verbringen. Im Anschluss werden wir wieder einen Campervan mieten und die Südinsel unsicher machen. Wir werden von Christchurch in Richtung Wanaka und Queenstown fahren. Von dort geht es dann entlang der Westküste nach Norden. Ob wir dann die Nationalparks wie den Abel Tasman schaffen, kann ich derzeit noch nicht sagen.

Von Christchurch geht es dann weiter nach Wellington. Auch hier werden wir wieder eine Nacht im InterContinental verbringen. Im Anschluss haben wir insgesamt sieben Tage Zeit um nach Auckland zu fahren. Von hier geht es dann mit der Singapore Airlines nach Singapur. Wir werden im Villa Samadhi Hotel wohnen.

Wir wollen im Anschluss 10 Tage in Langkawi verbringen. Eventuell geht es aber auch nach Koh Lipe in Süd-Thailand. Das ist noch nicht ganz sicher. Zwischenzeitlich werde ich einen kurzen Abstecher nach Jakarta machen. Diesmal fliege ich mit Batik Air in der Business Class auf dem kurzen Hüpfer nach Indonesien. Allerdings reizt mich ja auch irgendwie die Singapore Airlines First Class. Diese könnte man mit 25.000 Amex Rewards Punkten buchen. In Jakarta werde ich zwei Nächte im Kempinski Hotel Indonesia verbringen, bevor ich mit Malaysian Airlines in der Business Class über Kuala Lumpur nach Langkawi fliege. Hier werden wir dann auch gemeinsam Weihnachten feiern. Wir werden wahrscheinlich viel mehr am Strand liegen.

Da wir über Silvester nach Chiang Mai in den Norden Thailands wollten, haben wir uns entschlossen noch zwei Nächte in Bangkok einzubauen. Wir wollen hier in erster Linie Freunde treffen. Der Flug dort hin könnte für mich ein persönliches Highlight werden. Wir haben zwar wieder Malaysian in der Business gebucht, allerdings wird das Bangkok Segment vom neuen Airbus A350 durchgeführt. Da hier die First Class nicht verkauft wird, kann man als Business Class Passagier die Sitzplätze reservieren. So wie es derzeit ausschaut, werden wir am Tag nach dem Erstflug mit der Maschine fliegen. Jetzt hoffen wir mal, dass es keine last Minute Änderung im Flugplan gibt.

In Bangkok werden wir zwei Tage im Avani Atrium wohnen. Das fünf Sterne Hotel ist meist recht günstig zu buchen und liegt im Zentrum.

Von Bangkok geht es dann mit der Thai nach Chiang Mai. Da das Business Class Ticket nur unwesentlich teurer war, als das Economy Class Ticket haben wir dies natürlich gebucht. Geflogen sind wir mit einem Airbus A350. Da wir in Chiang Mai Silvester verbringen haben wir uns ein kleines Hotel im Zentrum gebucht. Das Preis-Leistungsverhältnis erschien uns ziemlich gut.

Zurück nach Bangkok geht es dann mit Bangkok Airways. Eine meiner liebsten Regionalairlines. Nach einer kurzen Nacht fliegen wir dann mit der Thai in der Business Class nach Bali. Wir werden erste in paar Tage am Strand verbingen und dann ein paar Tage in Ubud im Urwald entspannen. Hier habe ich das HOSHINOYA gebucht. Ich bin seit meinen Aufenthalten in Tokyo und Kyoto komplett von den Hotels angetan. Die letzten Tage werden wir im Süden auf der Bukit Halbinsel verbringen. Meine Frau wollte unbedingt ins Sal Sercret, ein kleine Boutique Hotel. Im Anschluss werden wir aber noch ins Karma Kandara und ins Prasanna Villa umziehen. Hier haben wir jeweils eine Poolvilla gebucht.

Von Bali geht es dann Mitte Januar mit der KLM zurück nach Singapur. Unsere letzte Nacht werden wir im Conrad verbringen, bevor es dann über Moskau wieder zurück nach Schweden geht.

Eine kleine Weltreise – Fazit

Ihr seht also, dass man in etwas über drei Monaten doch recht viel sehen und vor allem bereisen kann. Wir haben auch versucht so entspannt und so langsam wie möglich zu reisen. Schließlich haben wir ja noch den Junior im Gepäck. Wir haben lange überlegt, welche Ecken wir in Asien besuchen. Schließlich sollte alles gut erreichbar sein, aber es darf auch kein Malaria etc. geben. Ich glaube, dass wir jetzt einen vernünftigen Plan haben.

Der Tripreport „Eine kleine Weltreise“wird also insgesamt in etwa so aussehen und ist damit das längste Projekt, über dass wir hier auf Frankfurtflyer geschrieben haben. Die kursiven Punkte sind derzeit noch nicht ganz fest geplant, beziehungsweise gebucht. Natürlich kann ich aber auch jederzeit noch etwas ändern. Die Situation auf Bali ist ja zum Beispiel etwas ungewiss.

  1. SAS Economy Class in der Boeing 737 von Frankfurt nach Stockholm
  2. Jumbo Hotel Stockholm Airport
  3. SAS Gold Lounge Stockholm Airport
  4. Singapore Airlines Business Class im Airbus A350 (die Kabine) von Stockholm nach Moskau
  5. AUA Lounge Moskau
  6. Singapore Airlines Business Class im Airbus A350 von Moskau nach Singapur
  7. Crowne Plaza Changi Airport
  8. Singapore Airlines KrisFlyer Business Lounge Singapur Terminal 3
  9. Singapore Airlines Business Class im Airbus A380 von Singapur nach Sydney
  10. The Harbour Rocks Hotel in Sydney
  11. InterContinental Sydney Double Bay
  12. Virgin Australia Business Class Lounge Sydney
  13. Virgin Australia Economy Class in der Boeing 737 von Sydney nach Cairns
  14. Holiday Inn Cairns
  15. Eine kleine Weltreise Zwischenfazit
  16. Air New Zealand Economy Class im Airbus A320
  17. Chateau on the Parkt Christchurch by Double Tree
  18. Best Western Plus Fino Christchurch
  19. Braemer Lodge Hammer Springs
  20. Air New Zealand Domestic Lounge Christchurch
  21. Air New Zealand Economy Class in der ATR72 von Christchurch nach Wellington
  22. InterContinental Wellington
  23. Air New Zealand Lounge Auckland
  24. Singapore Airlines Airbus A380 von Auckland nach Singapur
  25. Villa Samadhi Hotel Singapur
  26.  Lounge Singapur
  27. Batik Air Business Class von Singapur nach Jakarta
  28. Kempinski Hotel Indonesia in Jakarta
  29. Pura Indah Lounge Jakarta
  30. Malaysian Airlines Business Class in der Boeing 737-800
  31. Malaysian Airlines Domestic Lounge Kuala Lumpur
  32. Malaysian Airlines First Class im Airbus A350 von Kuala Lumpur nach Bangkok
  33. Avani Atrium Hotel Bangkok
  34. Thai Airways Domestic Lounge Bangkok
  35. Thai Airways Business Class im Airbus A350 von Bangkok nach Chiang Mai
  36. Hotel Chiang Mai
  37. Bangkok Airways Economy Class Lounge Chiang Mai
  38. Bangkok Airways Economy Class von Chiang Mai nach Bangkok
  39. Hotel Bangkok Airport
  40. EVA Air Lounge Bangkok
  41. Thai Airways Business Class in der Boeing 777 von Bangkok nach Bali
  42. Hotel Seminyak
  43. HOSHINOYA UBUD
  44. Karma Kandara Bali
  45. Sal Secret Bali
  46. Prasana Villas Uluwatu Bali
  47. KLM Economy Class in der Boeing 777 von Bali nach Singapur
  48. Conrad Singapur
  49. Tour Conrad
  50. Kris Flyer Gold Lounge Singapur
  51. Singapore Airlines Buiness Class im Airbus A350 von Singapur nach Stockholm
  52. Business Class Lounge Moskau
  53. SAS Business Class Lounge Stockholm
  54. Eine kleine Weltreise Fazit

Das könnte Euch auch interessieren

1 Kommentar

Antworten

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.


*