Einreise in die USA | ESTA Genehmigungen benötigen ab sofort mindestens 72 Stunden

Die USA sind das beliebteste Fernreiseziel der Deutschen und dank des ESTA Programms ist die Einreise in die USA auch extrem einfach. Ab sofort wird es allerdings ein wenig aufwändiger eine ESTA Einreisegenehmigung für die USA zu beantragen, denn die Genehmigung soll nun frühsten 72 Stunden nach dem erfolgreichen Einreichen des Antrages erteilt werden. Bis jetzt wurde ein ESTA Antrag meist nach wenigen Minuten automatisch genehmigt.

ESTA steht für „Electronic System for Travel Authorisation“ und ermöglicht es Staatsbürgern von 38 Nationen ohne Visa in die USA einzureisen. Die meisten Länder, welche für das ESTA Programm zugelassen sind, liegen in Europa, aber auch Länder wie Australien, Japan und Neuseeland gehören dazu.

Für die Erteilung einer ESTA Einreisegenehmigung muss man ein einfaches Onlineformular ausfüllen und 14 US$ bezahlen. Mit einem ESTA kann man anschließend für zwei Jahre beliebig oft in die USA einreisen, solange man eine Aufenthaltsdauer von 90 Tagen nicht überschreitet.

Auch wenn die meisten die neue Einschränkung für das Beantragen eines ESTAs vermutlich mit einem  Schulterzucken abtuen werden, da sie den Antrag meist schon lange vor der eigentlichen Reise eingereicht haben, gibt es allerdings auch immer wieder Passagiere, welche erst auf dem Weg zum Flughafen oder am Flughafen selbst merken, dass sie noch ein ESTA benötigen.

Bis jetzt war es möglich dieses erst am Flughafen zu beantragen. So gibt es am Frankfurter Flughafen zum Beispiel Schalter, an welchem man sich gegen eine Gebühr einen ESTA Antrag ausfüllen und Drucken lassen konnte, um doch noch für seinen Flug in die USA einzuchecken. Bis jetzt wurden diese Anträge meist binnen Sekunden oder Minuten bestätigt. Diese last Minute Anträge sind nun nicht mehr möglich. Wer nun am Flughafen noch ein ESTA beantragen will, wird wohl nicht mehr fliegen können und dies wird vermutlich mehrere Personen pro Tag in Frankfurt betreffen.

Ein neues ESTA wird übrigens benötigt, sobald das alte ESTA nach zwei Jahren abgelaufen ist oder man eine neuen Pass erhält, auch wenn das alte ESTA noch gültig gewesen wäre.

ESTA Genehmigungen benötigen ab sofort mindestens 72 Stunden | Frankfurtflyer Kommentar

Ich selbst musste vor kurzem sehr kurzfristig vor einer USA Reise einen Pass tauschen. Wenn hier die neuen Regelungen schon aktiv gewesen wären, hätte es mir nicht mehr gereicht, für diesen Pass noch ein ESTA zu erhalten. Dies ist einer der Gründe, warum ich aktuell zwei Pässe besitze und auch sehr darauf achte, das beide Pässe ein gültiges ESTA besitzen. Was genau die Hintergründe dieser Veränderungen bei der Genehmigung von ESTA Anträgen sind, ist übrigens nicht bekannt.

Interessant sind nun reale Erfahrungen mit ESTA Anträgen und wie lange die Genehmigung dessen in Zukunft wirklich dauert. Wenn Ihr in den nächsten Tagen einen ESTA Antrag stellt, lasst es mich gerne Wissen, wie lange es gedauert hat, bis dieser genehmigt wurde.

Das könnte Euch auch interessieren

3 Kommentare

Antworten

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.


*